Geschenke umtauschen ja oder nein?

Leyla2202
Leyla2202
02.03.2015 | 8 Antworten
Würdet ihr ein Geschenk umtauschen das ihr bekommen habt und total bescheuert findet oder behaltet ihr es und versteckt es halt im hintersten Eck des Schrankes?
Wie würdet ihr es finden wenn jemand euer Geschenk umtauschen würde?

Viel Dank für eure Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@Maulende-Myrthe Das ist aber wirklich gemein, dass du dann so einen Blödsinn bekommst! Vor allem frage ich mich manchmal warum solche Leute überhaupt fragen was man sich wünscht, wenn sie einem dann eh irgendwas anderes Holen! Ich hoffe für dich, dass sie vielleicht lernen wie man schöne Geschenke macht :) @Leyla2202 Ich würde vielleicht wirklich mit den Schenkern sprechen und fragen, ob es ihnen was ausmacht, wenn du lieber die Teppiche haben möchtest! Wenn du die Handtücher gar nicht gebrauchen kannst, vergammeln die ja eh im Schrank und das ist doch auch zu schade! Vielleicht hast du ja mehr Glück als Myrthe und du bekommst den Kassenzettel :) Ich habe auch solche Leute in der Familie, die immer irgendwas komisches schenken. Ich habe dann manchmal auch das Gefühl, dass es Sachen sind, die sie loswerden wollen. Meine Mama und Schwiegermama zeigen mir oft Sachen, bei denen ich dann sage ich brauche sie nicht oder möchte sie nicht, weil mir zb die Farbe nicht gefällt. Aber meistens bringen sie die Sachen trotzdem mit und sagen meinem Mann dann hinter meinem Rücken, dass ich um dieses Sachen gebeten habe :D Oder ich habe mir ein Schwangerschaftsbuch gewünscht und bekomme eine Flasche Schnaps! Ich glaube manchmal denken die Leute einfach nicht richtig nach oder haben keine Zeit. Aber dafür dürfen sie dann meiner Meinung nach auch nicht böse sein, wenn das Geschenk nicht gefällt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2015
7 Antwort
Das kommt drauf an. Ich habe zum Teil komische Freunde, was Geschenke betrifft. Da wünsche ich mir einen Bademantel und bekomme ein uraltes, wirklich übel hässlich gelbes Ding, eine Nummer zu klein. Als ich nach dem Kassenbon frage, weil der Mantel genauso klein ist wie mein alter, sehr viel schönerer , wird mir gesagt, dass der gelbe passt und ich ihn nicht umtauschen soll. Ergo, es war vermutlich ein Werbegeschenk und es gab keinen Kassenbon. Fertig. Von dem gleichen Kreis bekam ich blaue glattleder Birkenstocks, obwohl ich sehr ausdrücklich gesagt habe, dass ich Wildleder in braun wollte mit der Begründung, dass die ja viel leichter sauber gehalten werden können . Kassenbon wurde mir verweigert. Die gleichen Leute fragten bei meinem Mann an, ob wir Steakmesser möchten. Er verneinte das und ich bekam zwei Wochen später 20 Steakmesser, die wir nicht brauchen. Kassenbon wurde uns leider verwehrt. Ich bekam auch einen Wok, obwohl mein Mann ihnen sagte, dass ich bereits einen habe. Noch Fragen? Da zieht irgendwann auch nicht mehr das Argument, dass sie es nur gut meinen. Wenn jetzt mein Mann von denen gefragt wird, was ich mir wünsche, sagt er ihnen nichts mehr, da sie sich eh nicht dran halten. Normalerweise funktioniert das aber. Mein Mann gibt was weiter und ich bekomme etwas, was ich gebrauchen kann. Und wenn sich jemand Gedanken gemacht hat , dann tausche ich auch nicht um und halte es in Ehren. Bei Büchern ist das so eine Sache, da ich einen sehr speziellen Geschmack habe. Da verkaufe ich die Bücher auch schon mal bei amazon, wenn ich weiß, dass ich sie niemals lesen werde. Aber das muss ich dem Schenker ja nicht erzählen. Ich verschenke auch gerne Bücher und gehe davon aus, dass die Beschenkten das bei mir genauso machen, wenn ihnen das Buch nicht gefällt. Und wenn meine Eltern mir was schenken, was ich nicht brauchen kann oder jemand aus der Familie, dann tausche ich um. Weil ich weiß, dass sich niemand auf die Füße getreten fühlt. Die sind da nicht empfindlich und sagen selber auch offen, wenn es ihnen nicht gefällt. Ist aber selten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.03.2015
6 Antwort
Meine Mann hat mich gefragt was er den Verwandten sagen soll. 3 Familien. Ich sagt: ikea Gutscheine. Ich will zwei schwarze badezimmerteppiche von ikea, vielleicht noch ein Handtuch und dann mal sehen. Bekommen habe ich 20 verschieden große schwarze Handtücher. Lieber Himmel was soll ich damit?
Leyla2202
Leyla2202 | 02.03.2015
5 Antwort
Hallo :) Bei uns in der Familie gilt: Was du geschenkt bekommst, gehört dir! Folglich darfst du damit tun und lassen was du möchtest. Je nach dem wer es dir geschenkt hat, kannst du vielleicht einfach fragen, ob du es umtauschen kannst. Dann hat die Person wenigstens die Möglichkeit dir was anderes zu schenken :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2015
4 Antwort
ich bekomm eigentlich nichts was ich nicht mag. aber ich denke wenn möglich würde ich es umtauschen oder weiterverschenken. halt an jemand der nicht unbedingt mit dem schenker in verbindung steht
Sabi77
Sabi77 | 02.03.2015
3 Antwort
Umtauschen! Anna hat zum Geburtstag was doppelt bekommen, hab ich meiner Freundin gesagt;und sie hat was andres besorgt! :)
rudiline
rudiline | 02.03.2015
2 Antwort
Ja, ich würde offen mit dem Schenker sprechen, oft hört man ja auch, dass es umgetauscht werden kann. Auch ich sage das immer und hätte überhaupt kein Problem damit. Ich kann ja nicht erwarten, dass jeder meinen Geschmack teilt :)
Maja-88
Maja-88 | 02.03.2015
1 Antwort
Kommt drauf an was es ist. Ich hab schon mal was weiter verschenkt, weil weg schmeißen wars zu schade, aber ich mag halt keine Fensterbilder aus Plauener Spitze, meine Omi aber schon ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2015

ERFAHRE MEHR:

wieviele geschenke bekommen eure kinder?
29.06.2012 | 29 Antworten
Geschenke zum 1 Geburstag
26.06.2012 | 9 Antworten
Geschenke
06.04.2012 | 2 Antworten
Wieviele Geschenke pro Kind?
20.12.2011 | 29 Antworten
Geschenke für 2 jähriges Kind
17.08.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading