⎯ Wir lieben Familie ⎯

Kaution

DASM
DASM
11.02.2015 | 42 Antworten
huhu,

wisst ihr zufällig wie ich das zu verstehen habe?

ich hab einen bekannten in meine wohnung aufgenommen. der mietvertrag wurde dementsprechend geändert.

jetzt schreibt der vermieter, dass er die hälfte der kaution von meinem mitbewohner haben möchte. soweit so gut ..

die anderen hälfte soll ich bekommen, auch soweit so gut ..

aber er schreibt auch und das versteh ich nicht:

.. ich bekomm das geld nur, wenn meine exfrau das nicht zusteht.

zur info: meine exfrau ist vor ewigkeiten ausgezogen und ich wohnte seiter mit meinen kindern allein in der wohnung.

jetzt versteh ich nicht was sie mit meiner kaution zu hat?

werdet ihr da schlau daraus?

gruß
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

42 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Wenn ihr damals zusammen in den mietvertrag aufgenommen wurdet, dann gehört die hälfte theoretisch deiner ehefrau.
JessYLe
JessYLe | 11.02.2015
2 Antwort
@JessYLe exfrau x) so viel zeit muss sein :P damals hat das jobcenter die kaution übernommen
DASM
DASM | 11.02.2015
3 Antwort
Sorry ;) Dann müsste sogar das jobcenter das Geld bekommen. Aber wie gesagt wenn ihr beide im vertrag standet gehört es hälfte hälfte.
JessYLe
JessYLe | 11.02.2015
4 Antwort
@JessYLe das geld hab ich denen zurückgezahlt als ich meinen job angenommen hatte. dem jobcenter steht das also nicht zu das heißt doch im umkehrschluss, dass sie auch die hälfte aller reperaturen bezhalen hätte müssen die ich alleine bezahlt habe?
DASM
DASM | 11.02.2015
5 Antwort
Du meinst jetzt deine ex? Ja wenn beide im vertrag stehen kommen beide für reperaturkosten solange auf. Genauso wie die kaution euch beiden gehört wenn sie damals eingetragen war.
JessYLe
JessYLe | 11.02.2015
6 Antwort
ja so sieht es aus. Solange sie im Vertrag steht oder stand muß/te sie eigentlich mit bezahlen und somit hat/hätte sie Anrecht auf die Hälfte der Kaution.
loehne2010
loehne2010 | 11.02.2015
7 Antwort
ganz toll. dann hätte ich von ihr die hälfte der kosten verlangen können -.- aber hauptsache sie bekommt jetzt geld .. nie zahlen, aber immer geld bekommen -.-
DASM
DASM | 11.02.2015
8 Antwort
der Vermieter weiß, dass deine Ex-Frau dort nicht mehr wohnt? Dann hast du ja ne Art Auszugsmitteilung deinem Vermieter zukommen lassen . damit wäre sie doch aus der Nummer raus .
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.02.2015
9 Antwort
@Solo-Mami der hat mitbekommen als sie damals ausgezogen ist, aber weiter war nichts
DASM
DASM | 11.02.2015
10 Antwort
@DASM also weiß er Bescheid. Mündlich . ist doch schonmal was . mach nen Zusatz zum Mietvertrag, dass du alleiniger Mieter bist, sollte sie noch im offiziellen Vertrag drinne stehen und du noch keinen Zusatz hast
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.02.2015
11 Antwort
@Solo-Mami ich hab den neuen mietvertrag schon unterschrieben
DASM
DASM | 11.02.2015
12 Antwort
Wenn das jobcenter die Kaution bezahlt hat, muss die Kaution, auch wenns nur eine Teilauszahlung ist, auch ans Jobcenter zurückbezahlt werden. Das steht dann weder dir noch deiner exfrau zu. Wenn die Wohnung noch immer über jobcenter finanziert wird, musst du dort auch melden, dass du einen bekannten aufgenommen hast. Der Teil Miete den er zahlt wird dann das jobcenter von ihren Zahlungen abziehen, bzw die Zahlungen, sofern dein Bekannter auch über jobcenter die Miete bekommt; umlegen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2015
13 Antwort
@Sabi77 ich hab die kaution damals schon zurückbezahlt als ich meinen job angenommen hatte. schulde dem jobcenter also nichts mehr
DASM
DASM | 11.02.2015
14 Antwort
@DASM Wenn du die Kaution komplett alleine zurück bezahlt hast dann leg dem Vermieter den Beleg vor dann muss er dir die Hälfte auszahlen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2015
15 Antwort
@Sabi77 ich hatte das damals vom gemeinschaftskonto überwiesen. denke das hilft in der situation auch nicht. ich verstehs halt nicht. ich musste alles zahlen was mit der wohnung zu tun hatte und jetzt wo es geld zurück gibt soll sie es bekommen
DASM
DASM | 11.02.2015
16 Antwort
@DASM Damm hilft nur das du dir einen schriftliche Bestätigung von deiner ex Frau holst das du das Geld bekommst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2015
17 Antwort
@Sabi77 sobald sie geld bekommen könnte ist es ihr egal ob rechtmäßig oder nicht :D sowas würde sie mir niemals unterschreiben
DASM
DASM | 11.02.2015
18 Antwort
@DASM dann schaut es ziemlich schlecht aus fürchte ich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2015
19 Antwort
@Sabi77 wie immer ^^ einfach unglaublich
DASM
DASM | 11.02.2015
20 Antwort
Eigentlich brauchst du dir ja keine großen Sorgen zu machen. DU hast das Geld vom Jobcenter bekommen und dann hast du das GANZE wieder zurück gezahlt oder? Davon gibt es sicher ne Quittung und prompt steht deiner EX vom Vermieter nichts zu, sondern sie müsste dir sogar dankbar sein, dass du das Geld zurück bezahlt hast. Somit hat sich die Sache auch bei deinem Vermieter erledigt. Also warum weiter Gedanken machen?
JessYLe
JessYLe | 11.02.2015
21 Antwort
@JessYLe ich hab das vom gemeinschaftskonto aus ans jobcenter zurückbezahlt
DASM
DASM | 11.02.2015
22 Antwort
was macht dein vermieter für probleme? geht ihm doch ein scheiß dreck an . du bekommst das geld wieder und unterschreibst, das du es bekommen hast.so hat der vermieter nichts mehr mit irgendeinem rechtsstreit zu tun.egal ob was deiner ex zu steht oder nicht.das müsstet ihr privat klären . sie wohnt nicht da, sondern du . dein mietvertrag und nicht ihrer . fertig
blaumuckel
blaumuckel | 11.02.2015
23 Antwort
@blaumuckel ja, mein vermieter ist ein a***
DASM
DASM | 11.02.2015
24 Antwort
@DASM hau auf den tisch zurückschreiben oder besser anrufen du musst deinem vermieter nichts beweisen sagen/schreiben "das geld steht nur dir zu" nichts anders dazu sagen. wenn er irgendwas von deiner ex möchte und langeweile hat . kann er sich ja selber drum bemühen und sie persönlich ansprechen . mh ach ja , geht ja nicht, wohnt ja nicht mehr da .
blaumuckel
blaumuckel | 11.02.2015
25 Antwort
@blaumuckel würde nichts bringen. der geht zu seinem sohn und der ist anwalt. dann werd ich von seinem sohn angeschrieben und das geld wird wieder nicht ausgezahlt. ich müsste dann selbst zu einem anwalt gehen und das geld einklagen
DASM
DASM | 11.02.2015
26 Antwort
verstehe ich nicht? hast du ihm schon gesagt , das deiner ex frau nichts zusteht?
blaumuckel
blaumuckel | 11.02.2015
27 Antwort
@blaumuckel ich hab ihn darauf angesprochen und er meinte, ich zitiere: ihrer exfrau muss der vorzug gegeben werden, da eine "drittschuldner-erklärung" aus einer erklärung von **** *** vom 19.02.2012 bei mir vorliegt. das war der tag als sie ausgezogen ist und ich habe keine ahnung was das soll. ich weiß nichts von irgendwelchen schulden
DASM
DASM | 11.02.2015
28 Antwort
Wie sieht es aus mit den reperaturkosten?.belaufen die sich ungefähr auf die selbe summe um die es geht?
JessYLe
JessYLe | 11.02.2015
29 Antwort
ach du . da kann dein vermieter nichts machen er darf nichts auszahlen deine frau hat schulden und die kaution ist gepfändet
blaumuckel
blaumuckel | 11.02.2015
30 Antwort
@JessYLe nein, das wäre die 4fache summe @blaumuckel wieso o.O was hat die frau jetzt schon wieder angestellt ..
DASM
DASM | 11.02.2015

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Kaution von ARGE abglehnt
18.05.2010 | 11 Antworten
Kautionrückzahlung?
17.08.2009 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x