⎯ Wir lieben Familie ⎯

Morgens Wasser an den Fenstern

DASM
DASM
22.10.2014 | 28 Antworten
Hallo Mamiweb,

bin jetzt nach dem Gespräch mit meiner Nachbarin ganz verunsichert.

Seit wir in der Wohnung wohnen haben wir in der kalten Jahreszeit, in den Räumen wo Nachts über die Fenster ganz geschlossen sind, Morgens immer so einen Feuchtigkeitsfilm an den Fenstern. Ihr wisst sicher was ich meine.

Jetzt meinte sie seit sie ihre Heizungen besser gedämmt hätte wäre das verschwunden.

Kann ich mir aber ehrlich gesagt nicht so recht vorstellen. Sowas kommt doch nicht von der Heizung sondern vom Wärme-Kälte-Unterschied am Fenster oder?

Hab es für normal gehalten .. Ich mache jeden Morgen stoßlüften und wische das Wasser mit einem Tuch ab. Ist doch nicht falsch oder?

Danke!

Gruß Stefan
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
das kommt von zu hoher luftfeuchtigkeit in den räumen bzw von undichten/schlecht isolierten fenstern . meint sie vllt, dass sie sich beim heizungsdämmen auch gleich anständige fenster hat einsetzen lassen? dann hat sie das problem natürlich nicht. wir hatten das auch ganz arg in unserer alten wohnung , wenn es kalt war musste ich da täglich fast die fenster abwischen, damit sich kein schimmel bildete. wenn es sehr arg ist mal mit dem vermieter zwecks neuer fenster reden, schimmel in der wohnung ist dann nämlich weniger witzig .
ostkind
ostkind | 22.10.2014
2 Antwort
@ostkind sie hat die gleichen fenster wie ich. die wurden vor ein paar jahren alle neu eingesetzt. wohnen in einem schlecht gedämmten altbau mit dem vermieter kann man da nicht reden. der behauptet immer nur wir würden alle falsch lüften ..
DASM
DASM | 22.10.2014
3 Antwort
@DASM so einen altbau trocken zu bekommen ist halt aufwendig und teuer . morgens gut lüften, klar. musst du die wäsche in der wohnung trocknen? ansonsten wie gesagt wegwischen, wenn es beim lüften nciht abtrocknet, damit sich kein schimmel bildet. ab und an mal vorsorglich mit anti-schimmel-spray den fensterkit einsprühen.
ostkind
ostkind | 22.10.2014
4 Antwort
@ostkind nein, wäsche stell ich im keller auf, bzw. benutze im winter lieber den trockner ok, dann mach ich so weiter wie bisher. lüften, abwischen, etc.
DASM
DASM | 22.10.2014
5 Antwort
Hallo Stefan, Ich hatte das Problem in meiner alten Wohnung. Bei uns lag es an den alten Fenstern. Diese Dichtung war nicht mehr in Ordnung, also bei uns wurden dann die Fenster ausgetauscht. Hast du mal danach gesehen?
Goldmouse
Goldmouse | 22.10.2014
6 Antwort
@Goldmouse die fenster wurden vor ein paar jahren neu gemacht
DASM
DASM | 22.10.2014
7 Antwort
@DASM Hmm gute frage, zieht es vllt wo anders rein? Fußleisten oder so? Sowas hatte ich auch schon :/
Goldmouse
Goldmouse | 22.10.2014
8 Antwort
@Goldmouse in den räumen wo das problem ist, zieht es nicht
DASM
DASM | 22.10.2014
9 Antwort
@DASM Okay kann man nicht mit jemand professionellen reden der sich damit auskennt? Z.B vom Mieterschutz oder so? Ich habe da leider keine Ahnung von aber evtl. Könnte man auch mal jemanden kommen lassen der Mängel in der Wohnung feststellen könnte? Es muss ja eine Ursache dafür geben?
Goldmouse
Goldmouse | 22.10.2014
10 Antwort
@Goldmouse mein nachbar oben ist auch beim mieterschutzbund. die streiten nun seit 3 jahren mit dem vermieter rum .. denke das so aussichtslos weil der einfach nichts macht und sich mit allem rausredet
DASM
DASM | 22.10.2014
11 Antwort
@DASM Okay aber im Normalfall gibt es da ja Regelungen die miete teils einzubehalten Wenn man beim Mieterschutz oder so ist. Eine bekannte von mir hat aufgrund Schimmels in der Wohnung solange 80% der miete einbehalten bis das es gemacht wurde.weiß aber nicht genau wie das lief. Die hat auch einen sohn und da hat sie sich dann zur Wehr gesetzt. Denn eine neue Wohnung auf die schnelle konnte sie aufgrund ihres Einkommens nicht finden. Wobei man ja sagen muss das Schimmel schon.hart ist. Ist ja auch total gesundheits schädigend.
Goldmouse
Goldmouse | 22.10.2014
12 Antwort
@Goldmouse da würde der vermieter sofort eigenbedarf anmelden
DASM
DASM | 22.10.2014
13 Antwort
Klar, wenn alles richtig gedämmt wäre, gäbs auch kein Wasser an den Fenstern. Gerade Altbau hast du sowas oft. Würde so weitermachen wie du es schon tust.
kathi2014
kathi2014 | 22.10.2014
14 Antwort
Ja dad ist natürlich blöd :/
Goldmouse
Goldmouse | 22.10.2014
15 Antwort
So einfach ist das mit dem Eigenbedarf auch nicht. Da muss er schon eine Menge einhalten. http://www.mietrecht.org/eigenbedarf/eigenbedarf-anmelden/ Er zeigt die Wohnung ja dauernd Interessenten und nicht seinen Angehörigen, richtig? Zur Frage: Es ist sogar besser, die Feuchtigkeit setzt sich an den Fenstern ab, als an einer wand, denn durch abwischen vermeidest du dann Schimmel. In Neubauten gibt es Möglichkeiten, die Raumfeuchtigkeit anders zu regulieren, da sind super, 3fach isolierte Fenster sinnvoll. Solange eure Fenster 2fach isoliert sind, fassen sie sich kühl an, deshalb kondensiert da überflüssige Feuchtigkeit. Ganz normal.
76Katrin
76Katrin | 22.10.2014
16 Antwort
@76Katrin ich werds mir heute abend mal durchlesen. bin gerade etwas abgelenkt vom schimpfen des vermieters und der arbeit
DASM
DASM | 22.10.2014
17 Antwort
Sind das einfach oder doppelt verglaste Fenster? In unserer Wohnung haben wir eigentlich doppelt verglaste Fenster nur im Bad eben nicht. Dazu kommt noch das das Bad zwei außenwände hat. Wir haben auch ständig den von dir beschriebenen Film aber eben nur in diesem Zimmer bzw. Bad.
Babyschildi
Babyschildi | 22.10.2014
18 Antwort
@Babyschildi alle doppelt verglast. der film kommt aber nur im kinderzimmer, wohnzimmer und der küche an den fenstern/der balkontüre. mein zimmer hab ich über nacht meist bisschen offen und im bad ist immer offen, außer wenn wer drinnen ist.
DASM
DASM | 22.10.2014
19 Antwort
Dann dringt irgendwo Feuchtigkeit ein, evtl. Auch durch das Mauerwerk. Das ist echt doof, der Vermieter müsste einen Gutachter bestellen um sicher zu gehen das das Mauerwerk noch ordentlich gedämmt ist.
Babyschildi
Babyschildi | 22.10.2014
20 Antwort
@Babyschildi das mauerwerk ist überhaupt nicht, bzw. stellenweise sehr sehr schlecht gedämmt. also feuchtigkeit haben wir so oder so drinnen
DASM
DASM | 22.10.2014
21 Antwort
wir haben hier das selbe Problem, immer alle Fenster morgens am unteren Rand nass, aber in allen Zimmern echt schrecklich. Bin auch nur morgens am wischen und am lüften . aber es nervt. Unser Vermieter macht dagegen nichts . deiner wird auch nichts mehr machen denke ich wenn er das haus verkaufen möchte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2014
22 Antwort
@trixie150983488 ja genau, so gehts mir auch. nein der würde auch nichts machen wenn er es nicht verkaufen würde. der hat noch nie etwas gemacht nur weil der vermieter darum gebeten hat, bzw. gab auch schon welche die mit ihm vor gericht sind. ich hab jetzt mit meinem anderen nachbar geredet, der meinte wir warten jetzt ab ob der in nächster zeit das haus verkauft bekommt und reden dann die neuen vermieter darauf an. passiert dann auch nichts, ziehen wir so oder aus.
DASM
DASM | 22.10.2014
23 Antwort
Wir haben das auch, trotz neuer Fenster und dämmung. In den Räumen wo wir schlafen, wenn wir die Tür zu haben. Habe auch bemerkt, dass es bei ganz kalten Tagen auch in den Fenstern vorkommt wo ich Pflanzen stehen habe. Ob es stimmt weiß ich nicht, aber mir wurde mal erklärt . Wenn er draußen kalt ist und in den Räumen warm, kondensiert das Wasser in der Luft am kältesten Punkt in dem Fall ja das Fenster. Wenn man richtig lüftet und heizt ist das nicht schlimm. So lange es im Rahmen bleibt. Ist natürlich dein ganzes Fenster nass, so dass sich Wasser tropfen bilden und sogar am Fenster runter läuft istdas nicht mehr normal. Ein leichter feuchter Film unterhalb ist ok.
Jacky220789
Jacky220789 | 22.10.2014
24 Antwort
@Jacky220789 so hatte ich es auch in erinnerung. nein es läuft nicht runter. bildet sich einfach so ein feuchtigkeitsfilm am rand unten
DASM
DASM | 22.10.2014
25 Antwort
Und das ist meines Erachtens normal. Wenn man schläft dünstet der Körper Ja auch Feuchtigkeit aus, genauso wie Pflanzen. Und das zeigt sich dann an den Fenstern. Kann man sich ja vorstellen wie ein Topf mit kochendem Wasser wo man den Deckel drauf macht.
Jacky220789
Jacky220789 | 22.10.2014
26 Antwort
Ps ich muss meist nicht mal auswischen nach dem lüften ist der feuchte Film weg.
Jacky220789
Jacky220789 | 22.10.2014
27 Antwort
Das ist ein feuchter Raum deswegen sammelt sich da Wasser. Schimmelgefahr
daven04
daven04 | 22.10.2014
28 Antwort
Das ist normal bei der Jahreszeit. Es sollte regelmäßig 2-3 x am Tag stoßgelüftet werden, dann wird es evtl. ein bisschen weniger. Aber dass es ein wenig feucht an den Fensterscheiben wird, ist normal, das hatten wir in unserer Wohnung auch immer. Schimmel bildet sich nur, wenn nicht gelüftet wird oder wenn direkt vorm Fenster Gegenstände dauerhaft stehen, sodass da keine Luft dran kommt.
Yune88
Yune88 | 23.10.2014

ERFAHRE MEHR:

Wasser soll abgestellt werden,was nun?
31.07.2014 | 39 Antworten
extrem wasser in den beinen
05.07.2010 | 7 Antworten
ab wann normales wasser trinken?
16.10.2009 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x