Hallo Hundebesitzer

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.10.2014 | 44 Antworten
Mein dreijähriger, Testosteron geschwängerter Rüpelrüde hat jetzt wieder einen Hormonchip bekommen. Mit dem Chip ist er ein absolut toller Hund, der aufs Wort ört, völlig auf mich fixiert ist und begierig ist zu arbeiten und zu lernen.
Er ist jetzt zum zweiten mal gechipt worden. Kosten jedes mal 89 €.
Die Kastration kostet 190 €.
Ich tue mich so schwer damit obwohl er deutlich entspannter ist wenn seine Hormone gezügelt werden.
Hat das wer machen lassen und würdest ihr es wieder machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

44 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich würde ihn definitiv kastrieren lassen. Auf Dauer ist es günstiger und wenn du nicht züchten willst braucht er die Klöten ja auch nicht ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
2 Antwort
Ich muss sagen, meine wird nach der nächsten Hitze kastr. meine Kotz in der Hintze sogar.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
3 Antwort
@daesue Ja ich weiß aber ... die Dinger sind ja nun mal da und ich habe Probleme damit etwas wegzuschnippeln was die Natur dahingemacht hat!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
4 Antwort
@Aurora39 Ist sie denn dann auch schwerer händelbar? Die Hitze ist ja nach ein paar Wochen vorbei. Bei ihm bleibt das ja so! Ach man ... Rütter rät ja auch schnell mal zur Kastration wenn der Hnd gestresst ist. Obwohl ich keine Eier habe, tut mir das irgendwie leid um den armen Kerl! Der kann ja auch nix für seine Hormone aber ... ich könnte den töten so bekloppt wie der ohne Chip ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
5 Antwort
@Heviane Na- du wirst ja wohl nicht vorhaben die Kastration selber durchzuführen!?!?!?! Nee, ernsthaft- ich glaube, dass es auch für den Hund besser ist, wenn Frauchen sich für eine Methode entscheidet: also entweder ganz ohne Hormonstäbchen und natürlich, oder Klöten ab. Ich denke nicht, dass die Hormonschwankungen so von Vorteil sind. ICH bin für: Klöten ab!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
6 Antwort
Meine freundin macht das auch bei ohrem rüden wenn er nicht decken soll und das seid jahren
blondehoelle
blondehoelle | 21.10.2014
7 Antwort
Haben unseren kastrieren lassen und würde es immer wieder tun. Auf dauer günstiger und wenn man nicht züchten möchte, ist es eine "qual" für den hund, ständig zu wollen aber nicht zu dürfen. :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
8 Antwort
@daesue Muah!! Mir fallen da aber weiß Gott so einige Menschenrüden ein bei denen das auch fällig wäre!!! Ja, aber Recht haste!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
9 Antwort
@Heviane was heißt schwer händelbar, man kann mit ihr in der zeit nicht viel anfangen, sie jangt, macht sich selber nass, sie frisst dann oft gar nichts, nach der letzten Hitze hatte sie ne Geb. Entzündung, so das sie nach der TÄ geschnappt hat und auch grünlichen Ausfluß hatte, das alles ersparr ich in Zukunft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
10 Antwort
@blondehoelle Meiner kann ohne Chip nicht denken!! Mit schon!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
11 Antwort
@Aurora39 Bäh! Nä, dann raus damit!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
12 Antwort
@susan1989 Ja ... da teilt er sein Schicksal mit mir! Ich will auch manchmal aber mangels Mann kann ich nicht! Mmmh? Und ... sähe etwas doof aus wenn ich an einem Männerhintern schnüffeln würde !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
13 Antwort
umgekehrte frage: wenn etwas, was die Natur hingemacht hat nicht weg soll ... dann soll etwas, was der mensch erfunden hat rein? da empfinde ich Kastration als "humaner", und für alle seiten als entspannter. er soll ja auch noch n paar Jährchen leben :-)
Nayka
Nayka | 21.10.2014
14 Antwort
@Nayka Ich will den Chip nicht auf Dauer. Da gebe ich dir vollkommen Recht, ewwig Hormone rein ist nix. Ja, ich sehe ja dass es ihm besser geht wenn er gedrosselt läuft. Dann werd ich mal einen Termin machen wenn das Teil in 4 Monaten aufhört zu wirken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
15 Antwort
Huhu, ich habe einen miniatut bullterrier rüden und uns wurde von dem Chip abgeraten. Unsere Tierärztin meinte es könnte länger dauern bis dieser seine Wirkung zeigt ... ? Habe jetzt absolut keine Erfahrung damit. Korrigiert mich wenn ich was falsches sage. Uns wurde eher angeraten ihn kastrieren zu lassen. So lange man nicht züchten möchte denke ich auch das es sinnvoller wäre. Also wir lassen ihn kastrieren.
Goldmouse
Goldmouse | 21.10.2014
16 Antwort
PS: der Chip ist bei uns auch teurer als die Kastration. Und er unterdrückt auch nicht den trieb Sonden macht die Spermien unfruchtbar so wurde es uns erklärt
Goldmouse
Goldmouse | 21.10.2014
17 Antwort
@Goldmouse Er unterdrückt def. den Trieb. Die Hoden sind deutlich kleiner nter der Chipwirkung. Der Erfolg der Hormonsenkung hat mich ja dann auch bestärkt ihn kastrieren zu lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
18 Antwort
@Heviane Oh okay. Hmm dann hat sie uns was falsches erzählt. Ich weiß nicht waren ja auch erst am überlegen ... Er kommt aus guter Zucht mit anständigen papieren und mein Züchter selbst meinte wenn wir ihn ausstellen lassen hatten wir ihn als deckrüden anmelden können. Nur es ist so eine Sache, mein Sohn ist 4 und das nächste Baby ist unterwegs. Mann weiß ha nicht wie es wird bisher verhält er sich in Ordnung versucht halt mal Kissen abzujuckeln. Aber er lässt sich gut lenken. Man will aber auch nicht dad es irgendwann doch nicht klappt mit decken oder so und der Hund dann frustriert da sitzt. Aus Frustration können sich ja auch andere Dinge entwickeln.
Goldmouse
Goldmouse | 21.10.2014
19 Antwort
Hi, Wir hatten unseren Rüden auch einmal gechipt gehabt um zu schauen wie er dann drauf ist. Er war ein komplett anderer Hund. Er hat gehört, er ist nicht wie ein gestörter hinter jeder Hündin hinter her. wir entschlossen uns zur Kastration. Wir haben allerding 280€ bezahlt obwohl nur ein Hoden entfernt werden musste :P.
Babyschildi
Babyschildi | 21.10.2014
20 Antwort
@Babyschildi Warum ist das so teuer bei euch? Bei uns kostet die Kastration 150 Euro Der Chip weiß ich jetzt nicht genau aber teurer. Aber ich denke bei uns macht die Kastration auch mehr Sinn.
Goldmouse
Goldmouse | 21.10.2014

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

An die Hundebesitzer
20.03.2015 | 10 Antworten
An die Hundebesitzer
06.06.2013 | 19 Antworten
hundebesitzer hier?
16.10.2012 | 10 Antworten
an Hundebesitzer von kleinen Hunden
30.06.2012 | 23 Antworten
@Hundebesitzer
16.09.2011 | 10 Antworten
Hundebesitzer lockt Kind an
30.04.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading