schule, kind zurück stellen?

yteewt
yteewt
21.09.2014 | 16 Antworten
meine tochter wird nächstes jahr im august 6jahre.nun sind wir am überlegen sie zurück stellen zu lassen.sie ist ein sehr zickiges mädchen und wenn sie was nicht machen will dann macht sie es halt auch nicht, und da haben wir unsere bedenken das sie vielleicht auch noch nicht mit der schule zurecht kommt.habt ihr auch ein august kind und wenn ja habt ihr es gleich einschulen lassen oder habt ihr ein jahr noch gewartet.wie sind denn eure erfahrungen habt ihr eure entscheidung jemals bereut?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
bei uns is Stichtag der 30.09. alle die bis dahin 6 werden, müssen normalerweise zur schule...zurückstellen und noch n jahr kiga geht nur wegen trifftigem grund, aber nich, weil die Eltern das so wollen..da muss es dann schon sprachliche, soziale oder sonstige Defizite geben, die ne Rückstellung rechtfertigen... ab nächstes oder übernächstes jahr wird der Stichtag auf 30.6. vorgezogen..mal wieder...das ändert sich hier alle paar jahre...ganz früher wars der 30.5. aber das machen sie auch nur, damit sie ihre Klassen vollkriegen..nen anderen grund hat das nich..
gina87
gina87 | 22.09.2014
15 Antwort
@Zypta Ah okay, danke dir
xxWillowXx
xxWillowXx | 22.09.2014
14 Antwort
Ja je nach Bundesland unterschiedlich, in einigen ist z. B. 30.06. "Aufnahmeschluss". In Bayern aber Ende September.
Zypta
Zypta | 22.09.2014
13 Antwort
Ähm, also mein Neffe ist jetzt 6 geworden. Augustkind. Und er durfte nicht, obwohl er Tests quasi bestanden hat. Warum er überhaupt zu den Tests war, weiß Keiner. Hier ist es mittlerweile so, dass wirklich der Geburtstag bestimmt, wer in die Schule darf und wer nicht. Er ist zu spät 6 Jahre alt geworden. Ist das so nen regionales Ding oder wie kann man sich das erklären? o.O Im Endeffekt tut ihm das Jahr Kindergarten sicher auch noch gut, weil er einfach mehr als aufgeweckt ist und absolut nicht still sitzen kann. Aber es wundert mich :o
xxWillowXx
xxWillowXx | 22.09.2014
12 Antwort
mamalicous: ich find das hier in D auch schade, dass es den Eltern, die ihr Kind doch in diesem Alter noch am Besten kennen, nicht gestattet wird so etwas selbst zu entscheiden für ihr Kind. War sehr froh damals in Österreich gewesen zu sein.
Zypta
Zypta | 22.09.2014
11 Antwort
Verstehe gar nicht, dass das bei euch so ein Aufwand ist.... Bei uns in SH kann man das selbst entscheiden.... ich wurde im Kiga nur kurz gefragt ob er zur Schule soll. Ich hab verneint und dann war alles geklärt.... ich hatte noch gar keinen Kontakt zur Schule... zurückstellen lassen kenn ich gar nicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2014
10 Antwort
ganz so einfach is es nich mit der Zurückstellung..wobei das auch wieder auf die jeweiligen stellen ankommt...hier muss schon n trifftiger grund vorliegen, der u. U. auch von der Kita bekräftigt werden muss, damit man da ne Chance hat meine kurze wurde am 10.7. 6 jahre alt und wurde am 23.8. eingeschult...noch ein jahr Kita und die vorschulgruppe nochmal mitmachen, hätte sie doll gelangweilt.. von den 10 kindern die eingeschult werden sollten dies jahr, wurde auch nur eins zurückgestellt..der junge fiel aber in der Kita vom verhalten her schon auf, hatte auch noch paar sprachliche Probleme usw...alle anderen wurden eingeschult..auch ihre Freundin, die jetzt am 20.9. 6 wurde.. entscheidend is nunmal, ob das Gesundheitsamt das Kind für schultauglich befindet und die schule, in der man sich ja auch vorstellt, ebenso..
gina87
gina87 | 22.09.2014
9 Antwort
Das was Aurora39 schreibt hab ich mittlerweile allerdings auch schon öfter gehört. Wir waren damals beruflich in Österreich, deshalb kenn ich mich diesbezüglich in Deutschland nicht so aus. In Österreich dürfen es die Eltern selbst entscheiden, ob sie ihr Kind schon schicken wollen oder nicht.
Zypta
Zypta | 22.09.2014
8 Antwort
Ich wollte damals auch das unser Sohn noch ein jahr länger bleibt. Wenn aber die Behörden nun ma da ok geben dann machen die das nicht. Unser Sohn hat übrigens am 20.9. Geburtstag . Er ist jetzt 8 seit Samstag und in der 3ten klasse. Hatte auch erst bedenken aber es klappt sehr gut. Bei euch dauert es noch ein jahr . In einem jahr verändern sich kinder enorm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2014
7 Antwort
mein sohn ist am 4.9. dieses jahr 6.jahre geworden. die vorschule sollte er mitmachen da man ja nicht weiß wie die kinder sich in dem jahr entwickeln aber ich habe meinen sohn zurückstellen lassen er kann so zwar viel aber ist überall noch bissel langsam und verträumt daher fand ich es besser
janag27184
janag27184 | 21.09.2014
6 Antwort
Das wird nicht einfach, die Schuluntersuchung kannste in dem Punkt vergessen, da sollteste Dich lieber mit den aus der Kita untethalten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2014
5 Antwort
Wartet einfach die Untersuchung ab was dabei heraus kommt. Bis dahin ist ja auch noch etwas Zeit, wer weiß was bis da ist. Wir haben auch einen unserer Söhne ein Jahr später in die Schule geschickt, er ist ein Ende Juli Kind. Bereut haben wir das niemals. Er war einfach noch nicht soweit und dieses Jahr im Kindergarten mehr hat ihm gut getan.
Zypta
Zypta | 21.09.2014
4 Antwort
meine maus wird nächstes jahr im juni 6 jahre alt. meine ist auch öfters zickig. wann habt ihr die schuluntersuchung? ich würde die schuluntersuchung abwarten und die werden dir bestimmt alle fragen beantworten können.
Bienchen76
Bienchen76 | 21.09.2014
3 Antwort
*im Kindergarten gibt es diese Gruppe mein ich Entschuldige :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2014
2 Antwort
ich hab 2 augustkinder. die große wurde dieses jahr zurückgestellt weil sie in sachen logopädie noch etwas bedarf hat. kommen also beide zusammen nächstes jahr in die 1 klasse. meine kleine ist auch ab und an eine zicke, aber nur weil sie bockig ist würde ich sie nicht zurückstellen lassen. zumal man das ja auch nicht einfach so kann, da muss schon ein grund vorliegen. unser nachbarsjunge ist auch eine ziemliche zicke und total verwöhnt und verzogen. dem tat sie schule in der hinsicht ganz gut. da müssen sie einfach und wenn sie lange zicken kommen dementsprechende konsiquenzen
DASM
DASM | 21.09.2014
1 Antwort
Mein Sohn ist am 30.7. Diesen Jahres sechs geworden und ich habe bewusst entschieden ihm noch ein Jahr im Kindergarten zu lassen. Ein Jahr in dem er an seiner Selbstständigkeit und Konzentration arbeiten kann.... bei den meisten Kindern ist es besser ihnen dieses Jahr noch zu geben. Ich mache mit ihm Übungen, die Konzentration und Stiftführung üben. In der Schule gibt es auch eine vorbereitende Gruppe für Kinder.... Zickig oder nicht, der Entwicklungsstand ist wichtig..... das Kind muss sich allein zurecht finden in der Schule...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2014

ERFAHRE MEHR:

Wieder zurück zur Windel?
18.06.2015 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading