⎯ Wir lieben Familie ⎯

Hab einen Brief von der Lehrerin bekommen hab das Gefühl das jetzt alles aus dem Ruder läuft

Yvonne1982
Yvonne1982
14.12.2013 | 6 Antworten
Habe jetzt nach dem ich am Dienstag Marlons Lehrerin angesprochen hab was mein Eindruck ist und was Marlon so erzählt hat einen Brief bekommen von ihr nachdem sie mich mitten im Gespräch hat kommentarlos stehen lassen. In dem Brief beschreibt Sie das Sie mit allen beteiligten Kinder noch mal geredet hat da kam dann auch noch raus das der Mitschüler der da Lügen erzählt hat Marlon Prügel angedroht hatte sich aber aufgrund des nochmaligen Gesprächs dafür entschuldigt hätte. Das sie die Sache aber nicht weiter aufklären kann und sich von mir nicht beschimpfen lasse! Ich muss sagen das ich jetzt richtig Fassungslos bin den ich habe die Lehrerin nicht beschimpft! Ich bin auch der Meinung das ich nicht unsachlich war was Sie mir auch vorwirft. Ich finde das ansich schon heftig und werde mich jetzt an die Rektorin wenden auf meine Email hat sie bisher leider nicht reagiert. Ich schicke Marlon weiterhin zur Schule weil ich weiß das ich ihm schaden würde wenn ich es nicht tue und weil die Schulpflicht ja nun auch besteht. Ich hoffe jetzt nur das Marlon ganz schnell auf die Waldorfschule wechseln kann da steht er ja auf der Warteliste weil die Klassen voll sind. Ich ärgere mich wirklich maßlos das ich ihn da nicht sofort hingeschickt hatte wie ich es ursprünglich geplant hatte!
Im Moment werde ich das Gefühl nicht los das man mich provozieren will weil ich habe gesagt wenn Marlon so schlimm ist wie da die eine Mutter immer behauptet mit deren Sohn es auch immer wieder neuen ärger gibt, dass wir dann den Kontakt gänzlich abbrechen soweit das möglich ist und das man ein Kind was ja sowieso nur ärger macht ja wohl nicht vermissen wird und wir deshalb an keiner schulischen Veranstaltung teilnehmen die nicht Pflicht ist. Gestern morgen musste ich dann weil ich vergessen hatte Marlon Geld mitzugeben für Kakao da nochmal hin da kamen uns dann die anderen Eltern entgegen und ausgerechnet die Mutter deren Sohn da über Marlon lügen erzählt hat zu der ich keinen Kontakt will muss uns lautstark grüßen ... Anstandshalber hab ich zurück gegrüßt. Später ist Sie nochmal meinem Freund begegnet den musste Sie dann natürlich auch nochmal grüßen! Ich frage mich jetzt was versteht sie nicht daran das ich keinen Kontakt will, warum kann sie mich nicht einfach in ruhe lassen und mich ignorieren? Ich habe versucht das Marlon die Schule wechseln kann aber das geht nicht einfach so. Die Gründe reichen wohl nicht aus leider.

Sorry das es so lang und kompliziert geschrieben ist.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Lasst euch nicht unterkriegen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2013
2 Antwort
Nicht unter kriegen lassen, guten Tag und auf wiedern sehen sollte auch trotz allem drin sein, musst ja nicht mit ihr nen Kaffee trinken gehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2013
3 Antwort
Ich bin kein Freund davon, mir ein Urteil zu bilden, bevor ich nicht alle Seiten gehört habe. Warum die Lehrerin sich beschimpft gefühlt hat, obwohl du das nach deinem Empfinden nicht getan hast, ist eine Frage. Manchmal kommt die eigene Art anders bei manchen Menschen an, als man selber denkt. Und vielleicht solltest du dein Verhalten dann auch mal ihr gegenüber überdenken. Möglicherweise hat sie sich angegriffen gefühlt, weil du ihr in deinem Ärger vielleicht indirekt Vorwürfe gemacht hast. Es sind immer zwei an so einem Gespräch beteiligt. Und immerhin hat sie sich hingesetzt und sich mit deinem Ärger befasst, sonst hätte sie dir keinen Brief geschrieben. Sie nimmt deinen Ärger also durchaus ernst. Aber da hier nur deine Seite auf den Tisch kommt und nicht die der anderen Beteiligten, sage ich zu dem, was du oben erzählst, nichts Näheres. Die Geschichte, die die Lehrerin und die andere Mutter erzählen würden, wäre wahrscheinlich eine ganz andere und da ist dann eben die Frage, ob es sinnvoll ist, sich auf eine Seite zu schlagen. Aber was für mich absolut nicht nachvollziehbar ist, ist, dass es dich sogar stört, wenn sie dir die Tageszeit sagt. Egal, was zwischen einem steht, es hat etwas mit guter Erziehung und Anstand zu tun, dass man sich guten Tag sagt, wenn man sich begegnet. Sich zu ignorieren, ist einfach nur kindisch und unreif. Und da muss ich einfach sagen, dass die Frau, die du hier so durch den Kakao ziehst, offenbar eine bessere Kinderstube genossen hat als du, wenn sie dir weiterhin guten Tag sagt. Na ja, also wie gesagt, von mir kriegst du kein uneingeschränktes Mitgefühl. Ich glaube dir, dass die Situation sehr unangenehm ist und ich kenne das auch aus dem Kindergarten, dass man nicht everybody's darling sein kann. Aber dennoch .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.12.2013
4 Antwort
Ich glaube, Du hast Dich da total in was verrannt. Denkst, dass alle Dir und Deinem Kind was Schlechtes wollen und es auf euch abgesehen haben. Wenn die Lehrerin Dir extra einen Brief schreibt, so wird das ganz sicher einen guten Grund haben. Offenbar hat sie nicht das Gefühl, dass sie von Angesicht zu Angesicht mit Dir sprechen kann. Und so, wie Du in einen Deiner letzten Threads reagiert hast, kann ich mir sehr gut vorstellen, wie Du mit der Lehrerin gesprochen hast. Ich will damit nicht die Schuld komplett zu Euch schieben. Aber ich werde einfach das Gefühl nicht los, dass Du gerade übelst den Tunnelblick hast und Dich von der ganzen Welt ungerecht behandelt fühlst. Denke einfach mal ganz kritisch darüber nach, ob nicht Du diejenige bist, die überzogen reagiert und andere ungerecht behandelst. Nicht, dass ich das irgendwie einschätzen könnte. Ich kann mir meine Meinung nur anhand der Dinge bilden, die Du hier schreibst. Was die Mutter angeht, zu der Du keinen Kontakt haben möchtest: Ich finde es eine Form der Höflichkeit, zumindest zu grüßen. Warum auch nicht, wenn man doch gut erzogen ist?
andrea251079
andrea251079 | 14.12.2013
5 Antwort
mal wieder 2 richtige Antworten von " Maulende Myrthe und andrea" Da kann ich nichts mehr ergänzen, mal über andere Meinungen nach zu denken. Wenn du dein Kind in Allem Schützst, wird es den anderen gegenüber kein Respekt haben, da er weiß, Mama regelt es schon, egal was ich mache.
olgao
olgao | 14.12.2013
6 Antwort
ich hab auch das gefühl das du dich da in was verrannt hast neulich in deinem thread schon, wo du der Meinung warst, die beiden wurden extra in eine klasse gesteckt, obwohl sie sich vorher ja scheinbar gar nich kannten und wenn du so aufgebracht wie hier mit der Lehrerin sprichst, wundert es mich nich, wenn die sich dann angegriffen fühlt, auch wenn gar keine schimpfworte in dem sinne ausgesprochen wurden . der ton macht bekanntlich die musik und ich finde es auch ne frage der Höflichkeit, sich wenigstens zu grüßen/zu verabschieden, auch wenn man sonst keinen kontakt zueinander hat/will..bricht dir dabei n zacken aus der krone guten tag und tschüss zu sagen? da muss ich mich myrthe anschließen . sie hat in dem punkt scheinbar ne bessere Kinderstube genossen als du . sich gar nich mehr grüßen is unhöfliche und zudem, absolute kinderkacke .
gina87
gina87 | 14.12.2013

ERFAHRE MEHR:

Darf eine Lehrerin so was?
24.06.2013 | 25 Antworten
Kein Gefühl im Bauch nach Kaiserschnitt
19.02.2013 | 11 Antworten
18 ssw und druck gefühl
24.07.2012 | 6 Antworten
Was würdet Ihr tun? :(
02.11.2011 | 18 Antworten
habt ihr auch son druck gefühl?
10.07.2010 | 3 Antworten
gedicht für lehrerin
07.07.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x