Probleme nach dem KS

Blue83
Blue83
08.09.2013 | 7 Antworten
Hallo Mamis

ich hatte ja am Dienstag mein KS, nun hab ich immer noch Schmerzen beim Wasserlassen, also die Schmerzen sind direkt da wenns läuft bis zum Ende hin, es war zwischenzeitlich mal 1 Tag weg, liegt es daran das ich im KH mehr getrunken hatte wie hier, oder ist das normal? Hatte das bei meinen anderen KS nicht. Ebenso, mußten sie sie Narbe länger machen wie normal, wegen den Komplikationen (geht nun fast von ganz links nach rechts) und ich hab keine Unterwäsche die nicht direkt auf der Narbe aufhört, was bei nem kleinen Schnitt ja nie schlimm war, aber diesmal scheuert es ja alles wieder auf, ich sollte dann noch 1 Tag diese Vorlagen aus dem KH vorlegen damit nix scheuert, das mach ich nun immer noch weils anders gar nicht geht, kann mir aber auch nicht vorstellen dass das die Wundheilung begünstigt wenn da immer sone dicke Vliesvorlage drüber ist, habt ihr Tipps wie ich das umgehen kann?

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
wird denke ich vom Katheter kommen, entweder ist die Blase noch gereizt oder du wirst eine Blasenentzündung bekommen!!! Denke ich mal da ich es beim 1. auch hatte aber nur 2 tage.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2013
2 Antwort
Wegen den Schmerzen beim Wasserlassen würde ich beim Arzt mal testen lassen, ob ein Harnwegsinfekt vorliegt. Ich habe nach dem Kaiserschnitt immer noch die Schwangerschaftunterhosen getragen, die den Gummizug über dem Bauchnabel haben.
Kristen
Kristen | 08.09.2013
3 Antwort
es ist keine Seltenheit, das man nach nem KS ne Blasenentzündung bekommt... kommt meißt vom Blasenkatheder, trinke Nierenblasentee... gabs bei uns im Spital vorsorglich... ich würde, an deiner Stelle, die Unterhose runterklappen... das der Bund tiefer sitzt wie die Narbe... daheim sieht es ja niemand, ausser dein Mann und die Kids ;) gute Besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2013
4 Antwort
Hallo. Ich hatte auch einen KS. Ich hatte drei Monate danach noch Schmerzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2013
5 Antwort
Erstmal Herzlichen Glückwunsch :) Die Schmerzen beim Wasserlassen hab ich jetzt nicht. Die Narbe bei mir ist auch länger als die erste aber sie meinten es wäre normal, sie zieht sich noch zusammen. Ich lege auf meine Wunde immer eine Kompresse dazwischen dass es nicht scheuert und trage 100%ige Baumwolle weil Elastan schlecht wäre.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.09.2013
6 Antwort
Ich hatte eine Not-Sectio. Bei mir wußten sie aber, dass sie die Blase angeschnitten hatten, daher Katheder. Bei einer Freundin sind sie erst 4 Jahre nach der geburt draufgekommen, dass die Blase verletzt wurde und nun nicht mehr dicht ist. Das lässt sich leicht testen - Du trinkst ein Glas Wasser mit einem Marker und musst dann auf so einem speziellen Klo pinkeln, während Dir aus großer Distanz ein Arzt zusieht ... der sieht sofoet, wenn etwas im Körper aus der Blase austritt ;) Ist halb so wils, aber ich würde es abklären lassen. Ich habe noch 8 Monate SS-Unterwäsche und SS-Hosen getragen, alles andere tat furchtbar weh.
BLE09
BLE09 | 08.09.2013
7 Antwort
@BLE09 ich hab keine Schwangerschaftsunterwäsche ;) und die Schmerzen waren ja auch schon weg und sind nun wieder da, daher denke ich nicht das dort was passiert ist, zumal sie bei mir 7x alles kontrolliert haben bevor sie mich zugenäht hatten, ich hatte allerdings ne Drainage liegen die sie mit gezogen haben am Entlassungstag und das zog schon an der Blase und seitdem hab ich die Schmerzen wieder, werd morgen mal mein FA anrufen und fragen wie der das ganze sieht.
Blue83
Blue83 | 08.09.2013

ERFAHRE MEHR:

Magenprobleme durch Eisentabletten
16.06.2014 | 29 Antworten
Probleme an der Kaiserschnittnarbe
10.09.2012 | 3 Antworten
Probleme / ein Kind lehnt mich ab
02.08.2012 | 12 Antworten
34 SSW Schlafprobleme
18.06.2012 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading