Die lieben kinderlein + aufräumen

piccolina
piccolina
05.07.2013 | 15 Antworten
wie ist das bei euch so?

ich räum JEDEN morgen die zimmer der kids auf!
dh .staubsaugen, den boden feucht aufnehmen , gestell schön einräumen mit barbies etc etc etc

und oftmals trifft mich einfach der schlag unterm tag wenn ich so ins zimmer schau *lach*

sie räumen zwar auf nach dem spielen wenn ich es sage aber oft nur halb patzig und machen lieber mist (blödeln) zusammen.
mir macht das ja nichts aus aber manchmal frag ich mich ja schon *grins*
dacht heut morgen mal so im stillen manchmal habt ihr einfach viel zu viel!! (wobei ich das süss finde) wir leben nach dem motto die kinder sollen ihre wünsche erfüllt bekommen!schliesslich sind sie nur EINMAL kinder.

aber man man man dass man nach dem spielen das eine wieder verräumt haben sie zurzeit nicht mehr so drinne...(eine zeitlang gings super)

so liebe mamis kennt ihr das auch? *kicher*
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mia fast 4, räumt nicht gerne auf ;-) früher hab ich ihr zimmer jeden abend komplett aufgeräumt, also alles da hin wo es hin gehört, jede kiste nur das was auch rein soll. das hab ich aber aufgegeben, das mach ich jetzt meist alle 10 tage. Abends wird zusammen der großteil ordentlich gemacht, aber es muss nicht alles aufgeräumt sein, grad unterm hochbett hat sie immer ihre höhlen und verstecke, das bleibt alles :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2013
2 Antwort
das mit dem hochbett kenn ich auch! aber ich mach das dennoch täglich denn wenn ich das so seh *graults mir* denn da sind bei uns weder verstecke noch sonst was. das heisst bei der jüngsten 5 jahre aufräumen :P alles mal kurz runter schmeissen und das zimmer sieht erstmal gut aus wenn mama rein schaut :P lach
piccolina
piccolina | 05.07.2013
3 Antwort
ach so schlimm sieht es da nicht aus das es mir davor graulen würde ... nur chaos eben! Zu viel hat meine Maus nicht, da achte ich schon drauf, aber ich find auch sie sollten kinder sein, nicht alle wünsche bekommen aber doch vieles ;-) und sich ebe in ihrem zimmer wohlfühlen u austoben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2013
4 Antwort
meine Tochter und ich räumen ihr Zimmer immer dann tip top auf, wenn am nächsten Tag Schule ist. Nachmittags und am WE, sofern wir nix vorhaben und sie spielt, sieht es schrecklich bei ihr im Zimmer aus. ich sag mir aber auch, es ist ein Kinderzimmer und das macht nix. man muss auch erkennen können das dort grade ein Kind am spielen war und ein chaotisches Kinderzimmer hat für mich nix mit unordentlich zu tun, das ist doch normal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2013
5 Antwort
Bei uns herscht auch das Chaos im Kinderzimmer. Meine kleine fast 23 Monate räumt gern auf. Wenn ich sag komm wir Räumen auf, gilt sie eine Alditüte und schmeißt alles rein was sie findet und bringt die Tüte zum Mülleimer Wenn ich zu meiner großen 5 1/2 Sage, dass sie ja nicht mal mehr zum Bett kommt, macht sie einen Gang frei * gg Aber wenn sie weiß das Besuch kommt dann legt sie los und kommandiert ihre Schwester rum.
wossi2007
wossi2007 | 05.07.2013
6 Antwort
@wossi2007 das mit der alditüte ist einfach und sauber gelöst!:P *gröööhl* da sind kinder nicht doof...sauber den einfachsten weg suchen *kicher* und das mit dem kommandieren kenn ich nur zu gut! :) @Mommy_0809 ich glaub wir verstehen das wort er grault mir fast falsch ;) das sagen wir so in der schweiz wenn es uns fast aus den socken haut und ich glaub auch das hat bei uns minimale abweichungen zu euch ;) ich finds weder hässlich noch bäh... einfach wenn die spielsachen überall rumliegen so meine ich das.... dann kommt halt mama und räumt sie wieder ans selbe ort zurück:) natürlich muss es nicht pikobello sein im zimmer es sind kinder...aber eine gewisse ordnung sollte doch schon herschen:) jedenfalls jetzt bei uns:) also bitte nicht falsch verstehen;)
piccolina
piccolina | 05.07.2013
7 Antwort
Ja, so ist das mit Kindern. Meine Jungs sind nicht besser. Mein Mittlerer, Maik 6J., räumt gerade auch nicht auf. Bei ihm ist es aber meistends die Schwester im Zimmer, die die gerade eingeräumte Kiste wieder ausräumt. Das frustriert ihn dann. Sein aufräumen sieht so aus, das er alles unters Bett schiebt und dann sagt: es ist aufgräumt! Ich habe mal gelesen, wenn man dem Kind vorschlägt einen selbst zu helfen, ne kleine Aufgabe, das man dann Vorschlägt beim Kind ein wenig zu helfen. Es soll die Kinder mutivieren. Ich werde es mal ausprobieren ob es klappt, dann melde ich mich noch mal. LG
netty80
netty80 | 05.07.2013
8 Antwort
@netty80 hin und wieder klappt es;) nicht immer ;) habs auch schon versucht:) aber wir funktionieren ja auch nicht immer so wie es andere gerne hätten;) bin mal gespannt wielange der diese phase anhält:D kicher
piccolina
piccolina | 05.07.2013
9 Antwort
Da hab ich nicht die Zeit für - jedes Wochenende wird geputzt - im 2 Wochenrythmus ich & Putzfrau im Wechsel, sonst bin ich von MO-Do 6:45 bis 16:45 und FR bis 19:00 außer Haus, & der Kleine auch ... Spielzeug bleibt aufgebaut bis zum Putzen- aber stimmt, das ist teils wild ;) Aber da die Puzzelsteine am Zug mitfahren müssen, die Puppen zuschauen, die Holzbausteine zu Bahnhöfen und Garagen werden, in denen Ü-Ei Männchen wohnen, etc.... :) Aber wenn dann einmal wieder gerauft werden soll, oder Laufrad gefahren, räumt er zusammen, weil alles sonst im Weg ist. er ist erst 3 - paßt von meiner Seite her :)
BLE09
BLE09 | 05.07.2013
10 Antwort
geputzt wird auch alle 2 Wochen, aufgeräumt wird meistens täglich bis 2-täglich. bei uns wird der tv erst eingeschaltet wenn die zimmer ordentlich sind ^^ machen wir schon lange so und funzt super
Nayka
Nayka | 05.07.2013
11 Antwort
@Nayka auch eine gute idee :) wie alt sind deine kids denn?
piccolina
piccolina | 05.07.2013
12 Antwort
Wir haben letztes Jahr nen Expedit mit 16 Fächern geholt, mehrere Kisten für die Fächer dazu! Seitdem klappt das Aufräumen, weil wirklich alles seinen festen Platz hat und die Barbies z. B. einfach nur in ne Kiste geworfen werden müssen und nicht in Reih und Glied ins Regal. Wo wir momentan Probleme haben, ist ihr Schreibtisch, der sieht immer aus, weil sie nichts wegräumt. Dann liegen da die Buntstifte, die Filzschifte in einem Becher balancieren auf nem Stapel Zeitschriften, auf der anderen seiten hortet sie ihre Klopapierrollen und ihr Schnipsel. Ich krieg da die Krise!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2013
13 Antwort
achso :-) ja ich bekomm aber bei unrodnung auch nen schrei :-)ich liebe es sauber u ordentlich aber im kinderzimmer drück ich ein auge zu! was das sauber machen dort betrifft ... alle 2 tage wird gesaugt 1-2 mal die woche staubgewischt u gewischt alle 7-10 tage! Wie in der Wohnung auch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2013
14 Antwort
@piccolina meine sind 5 und 7. wir machen das aber schon echt lange, und es war die Idee meines kerls
Nayka
Nayka | 05.07.2013
15 Antwort
Ich hab mit meinen schon früh angefangen mit dem Aufräumen, da waren sie so ca. 1 bis 1, 5j. in dem alter haben sie auch richtig spass bei, heute sag ich nur noch , , Jungs räumt euer Zimmer auf, , das Zimmer meiner Tochter ist zu 90% immer sauber, das macht sie föllig selbstständig, beim klein helf ich noch, er ist jetzt 4j. mein ältester wollte letztens sogar das fester im Zimmer Putzen, das hab ich jetzt aufs WE verlegt um Ihn zu zeigen wies dann auch richtig gemacht wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2013

ERFAHRE MEHR:

Gesellschaftsspiele: Wo aufbewahren?
06.05.2012 | 11 Antworten
Hilfe mein Kind dreht durch :-/
01.05.2012 | 3 Antworten
Freundin räumt nicht auf (etwas lang)
06.04.2011 | 15 Antworten
Kinderlein Kommet Tee
25.01.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading