So nun ist es soweit, hab eine neue stelle

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.05.2013 | 7 Antworten
hatte ja schon mehrfach erzählt was los ist...jetzt gehen die "problemchen" weiter und ich hoffe hier kann mir wer weiterhelfen. bin ja noch bis heute krank geschrieben wegen dem mobbing an der arbeit bzw hatte ich die woche ne mandelentzündung. nun habe ich mich gestern wo vorgestellt und kann montag sofort anfangen. jetzt kommt mein problem mit der kündigungsfrist...theoretisch kann ich bei mobbing fristlos kündigen sprich schicke dann heute die kündigung weg und die sache hätte sich dann ab heute für mich erledigt. nun kenne ich den verein ja langsam und bin mir sicher das die das nicht einfach so akzeptieren. möchte da aber unter garkeinen umständen mehr hin sondern möchte gern ab montag die neue stelle antreten und endlich auch mal wieder glücklich sein und die sorgen hinter mir lassen. wenn ich also ab montag nicht mehr auftauche und die kündigung raus ist was kann mir schlimmsten falls passieren? theoretisch doch nur das sie mich rausschmeißen und zwar ab montag denn ab da fehle ich ja dann sozusagen unentschuldigt auch wenn ihnen ja dann die kündigung vorliegt. befürchte nämlich das sie mir dann die 11tage bis heute auch nicht mehr zahlen obwohl die krankmeldung vorliegt...also was nun am besten machen?? krankschreiben noch die 4wochen und wo anders arbeiten geht ja schlecht bzw wäre auch nicht grad günstig :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Du kannst nicht kündigen und Montag dort anfangen ... du kannst kündigen, dich krank schreiben lassen, deinen rest urlaub nehmen u wenn die Kündigungsfrist um is bei dem neuen job anfangen! Oder du schaust das sie dir einen aufhebungsvertrag unterschreiben, bzw redest mit denen ob sie eine fristlose küdigung akzeptieren würden?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2013
2 Antwort
Um da glimpflich rauszukommen UND auch Montag beim neuen AG anfangen zu können, hilft nur ein Aufhebungsvertrag. Ansonsten kannst Du nur erst mal kündigen, Dich den Rest des monats krankschreiben lassen und zum 1.6. beim neuen AG anfangen. Denn wenn Du krankgeschrieben bist, kannst Du nicht woanders arbeiten- da dreht Dir die Versicherung am Sender- aber das weißt Du ja, wie ich aus Deinen Zeilen gelesen habe...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2013
3 Antwort
du bist ja momentan nich wegen Mobbing bzw psychischer Probleme, sondern wegen ner Mandelentzündung krankgeschrieben..sprich, Mobbing als grund angeben kannste jetzt so einfach gar nich..wenn doch, können die auch fies werden und können anfangen die ganze Sache zu prüfen..Ärzte, Gutachter, gericht etc pp.. das wäre schlimmstenfalls..bestenfalls wäre, wenn sie dich ab montag rausschmeißen und du da raus bist... ich würd, um dem evtl. stress zu entgehen, mitm Chef reden und um nen aufhebungsvertrag bitten..andernfalls machste halt krank und nimmst deinen Resturlaub machst dann nen ordentliche Kündigung draus mit Einhaltung der frist und gut is
gina87
gina87 | 11.05.2013
4 Antwort
@gina87 wegen mobbing war ich davor krank geschrieben, die mandelentzündung kam sozusagen nur "dazwischen"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2013
5 Antwort
naja wenn du laut Kündigung ab montag sowieso nich mehr da bist, gibt's ab einschl. montag auch kein Geld mehr von denen..warum auch..stehst ja in keinem Arbeitsverhältnis mehr..dann wird bis freitag/samstag, je nach dem ob samstag auch as Arbeitstag zählt, abgerechnet und in der neuen Firma dann ab montag dann..beommst für Monat mai dann halt von 2 firmen dein Geld und ab Juni dann nur noch von deinem neuen AG und gut is
gina87
gina87 | 11.05.2013
6 Antwort
@gina87 eben deswegen mach ich mir jetzt auch keinen kopf mehr, bis montag müssen sie bezahlen selbst wenn ich ab da einfach der arbeit fern bleibe denn vorher haben sie keinen stichhaltigen kündigungsgrund und ab da habe ich ja schon was andres auch steuerpflichtig und zu besseren bedingungen :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.05.2013
7 Antwort
Und, wie war dein erster Arbeitstag in der neuen Firma und die Reaktion der "Mobbing-Firma"? Hoffe du hattest einen guten Start und fühlst dich dort wohler.
Antje71
Antje71 | 14.05.2013

ERFAHRE MEHR:

rote schmerzende stelle an der wade
21.08.2012 | 4 Antworten
Arbeitsamt neue Beschäftigung und nun?
13.06.2012 | 27 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading