Einladung zum Kindergeburtstag

Blue83
Blue83
08.03.2013 | 6 Antworten
Hallo Mami's

gestern Abend, hab ich dem Opa zugesagt das wir mit den Kids zum alljährlichen Osterfeuer kommen (macht er privat auf seinem Grundstück, mit Grillen und großem Feuer für die Großen und nem kleinen Tonnenfeuer und ner Kokelstelle für die Kleinen) nun fragte uns heute morgen im KiGa eine Mama (wir mögen sie nicht, das Kind ist komisch aber da kann es ja nix für, meine Jungs haben 2x mit ihr gespielt) was wir Ostern machen würden und als ich dann meinte "wir sind nicht da" kam natürlich genauer was wir am Ostersamstag machen würden, da ihre Tochter da Geburtstag hat und meine 2 großen gerne einladen möchte, naja meinte danndas wir zum Opa sind Osterfeuer und die Jungs sich da eben auch drauf freuen. Fand sie natürlich nicht toll, so nach dem Motto "das könnte ja auch mal ausfallen" direkt gesagt hat sie es aber nicht, nur das Sarah's Mutter auch schon meinte sie kommt wahrscheinlich nicht weil sie Ostern wegfahren.
Es tut mir ja etwas leid fürs Kind, aber es ist doch nicht ungewöhnlich das die Familien mit den Kindern Ostern nicht da sind oder selbst was geplant haben?!
Naja sie wollte endweder in den Tierpark (50min Fahrt von hier) oder in den Indoorspielplatz (wären insgesamt wenn meine 2 kämen und Sarah 6 Kids mit ihren) und ich mich frage wie sie das bewerkstelligen will?! Nun gut als ich dann fragte wann sie denn anfangen will, kam nur "ja so gegen 14 Uhr damit sich der Tierparkt noch lohnt, aber das ist für euch ja blöde, wenn ihr da ankommt und dann gleich wieder weg müsst" ähm? Soll ich jetzt meine Kids auch noch zur Location bringen und die ganze Zeit anwesend sein, obwohl SIE das alles so plant? Ehrlich da hab ich keinerlei Lust zu, weder zum einen noch zum anderen. Nun gut, sie ist dann so verlieben das sie mit ihrer Tochter redenmuß ob sie sonst ne Woche später feiern würde, weil eben alle nicht können (ausser 2 andere Mädels) da meinte mein Mann schon, wieso sie das dann nicht Ostersonntag macht, Montag sei doch frei, neee das will sie nicht (augenverdreh) ok dann eben nicht, wir sind dann auch gegangen. Als ich dann Vormittags unterwegs war, dachte ich ok das die Mutter doof ist, dafür kann das Kind ja nix, und mir täte es auch Leid wenn alle Kinder die mein Sohn einläd absagen würden, also dachte ich ok vielleicht gehen sie vorher zum Geburtstag und wir fahren mit unserem kleinen geplant um 3 zum Opa und mein Mann holt die Jungs da abends ab und bringt sie noch kurz zum feuer mit. Nun hab ich, als ich die Jungs abgeholt hab aus dem KiGa gehört wie sich 2 Erziehrinnen darüber unterhalten haben, das die Mutter das wohl alles bis 20 Uhr plant, damit sich alles "lohnt". Hab dann auf dem nach Hauseweg meine Jungs gefragt was sie denn lieber wollen, Osterfeuer bei Oma und Opa oder Geburtstag bei Freya, nun sagte mein Großer (der hauptsächlich was mit ihr zu tun hat) er will zum Feuer und mein kleiner (der sehr sensibel ist, und ungerne ohne den großen wohin geht, wenn er die Leute nicht kennt, und er war bei denen noch nie) er will zum Geburtstag. Ja nun steh ich da, und hab auch keine Lust auf "1 ja und 1 nein" zumal ich nicht mal zu 100% weiß ob unser mittlerer am Tagesgeschehen nicht auf meinmal sagt er will doch nicht, und wir haben zugesagt. Zumal unser kleinster geht eigendlich um 6 ins Bett, sollte es dort bis um 7 gehen, wäre mein Mann gegen halb 8 wieder beim Opa, wo ich sagte das lohnt kaum noch, zumal ich nicht mal weiß ob der kleine generell solange durchhält.
Was soll ich nun machen? Es so laufen lassen wie es ist, wir können eben auch nicht, den Vorschlag machen, wenns nicht zu lange geht, kommen BEIDE dahin, oder abwarten ob sie es um eine Woche verschiebt alles?

Ich weiß das nicht, finde das alles doof ehrlich gesagt ...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
sorry hab jetzt nicht alles so ganz genau gelesen also ostern ist wirklich ein blödes datum und ich würde von mir aus den kindergeburtstag um eine woche verschieben ebend aus dem grund weil ich weiß das viele nicht da sind und mit der familie macht man ja eh ein kaffee trinken, würde zum osterfeuer fahren denn wenn viele nicht kommen dann wird sie hoffentlich so schlau sein und es ihrer tochter zuliebe verschieben
pink-lilie
pink-lilie | 08.03.2013
2 Antwort
Ich versteh' ganz ehrlich die Frage nicht! Ihr habt was anderes vor, dein Sohn, der mehr mit dem Mädchen zu tun hat, will ohnehin lieber zum Opa und 20 Uhr ist euch zu lang. Und eure Pläne nur umzuwerfen, weil dir das Kind so leid tut ist ja jetzt auch nicht die richtige Lösung. Und ihr seid ja nicht die Einzigen die bereits was vor haben ...
Sternstunden
Sternstunden | 08.03.2013
3 Antwort
Ganz ehrlich, den Geburtstag kann man auch noch eine Woche später feiern, Ostern nicht.
Leyla2202
Leyla2202 | 08.03.2013
4 Antwort
Ich lasse meine Kinder immer selbst entscheiden. Manchmal wollen sie lieber zur Familienfeier, manchmal lieber zum Kindergeburtstag. Wir legen Geburtstagsfeiern immer so, dass sie nicht mit den Geburtstagen, bzw. Feierlichkeiten anderer kolidieren.
Noobsy
Noobsy | 08.03.2013
5 Antwort
@Noobsy ja normal stört es mich auch nicht, aber da ich nun nen Tag vorher beim Osterfeuer zugesagt hatte und ich den Kids davon auch erzählt hab, ist grade unser großer nun natürlich feuer und flamme bei Opa rumkokeln zu dürfen im Garten, wo er eh total gerne bei Opa und Oma ist, will er vom Geburtstag jetzt nichts wissen, und ehrlich gesagt ist mir das auch zu lange von 14-20 Uhr, normal geht unser großer um 18:30 ins Bett und will auch gar nicht länger, er durfte mal ein Tom und Jerry Film freitags mit seinem Bruder auf super RTL gucken um 20:15 bei uns im Bett, er hat sich den ganzen Tag drauf gefreut, schön mit Flips im großen Bett, 10 min vor Beginn ist er stumpf eingepennt, es konnte ihn nichts mehr wachalten, daher denke ich das er 20 Uhr auch nicht packen wird, zumindest nicht mit danach noch Osterfeuer bei Opa, und wie gesagt der mittlere war bei denen noch nie, hat halt hier bei uns mit ihr mitgespielt das wars auch. Mir tut halt die kleine leid
Blue83
Blue83 | 08.03.2013
6 Antwort
@Noobsy die kann ja nichts dafür das sie dieses Jahr so doof Geburtstag hat, versteh aber auch nicht wieso sie dann keine "Lust" hat, Sonntag statt Samstag zu feiern, würde ich dann immer noch besser finden wie meinem Kind zu erklären dass das Ganze um eine Woche verschoben wird, oder sie generell dann nicht sagt ok dann wird eben nur mit den 2 Mädels die kommen gefeiert und gut ist.
Blue83
Blue83 | 08.03.2013

ERFAHRE MEHR:

Wieviele Gäste zum Kindergeburtstag?
08.04.2014 | 20 Antworten
Spiele für den Kindergeburtstag?
14.11.2013 | 16 Antworten
Erster Kindergeburtstag
02.10.2013 | 8 Antworten
Kindergeburtstag Ausgaben
19.01.2013 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading