Schrecklich

Stella712
Stella712
10.09.2012 | 18 Antworten
Guten Abend zusammen.



Langsam fehlen mir echt die Worte.

Die ganze Woche über, liest man Informationsbriefe von Grundschulen etc. das Männer dort die Kinder beobachten, Fotografieren und sogar ansprechen und behaupten sie sollten sie abholen. In Straßenbahnen werden Mädchen fotografiert, es werden notizen gemacht usw.


Wie soll man bitte sein Kind ohne angst auf die Straße oder in die Schule schicken können?!



Wie skrupellos müssen solchen "Menschen" sein.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
@Stella712 ja, es ist schon erschreckend wie einfach sowas geht. Und wann man dann in einer solch Obszönen Situation wie ein "Thomas Seuther" steckt, kann einem mal ganz schnell das Leben ruiniert werden. Da überlegt man sich dann doch lieber 3 mal, sich bei einer solchen Plattform anzumelden.
Stella712
Stella712 | 11.09.2012
17 Antwort
@Stella712 schön :) auch wenns manchmal nur wenige und eigentlich harmlose Bilder sind, aber auch damit können Menschen die sowas "sammeln" oder darauf aus sind schon viel anfangen. Mein Patenkind hat auch immer gesagt: sie ist sicher, hat nicht viel öffentlich, vertraut nur Leuten die sie kennt etc. Dann habe ich aus komplett fremden Bildern ein fiktives Profil gemacht , sie angeschrieben, Freundschaftsanfrage versendet sie weiter ausgehorcht etc. Irgendwann war sie bei mir zu Besuch, ich sagte komm mal her, kennst du den? Und zeigte ihr das "Fakeprofil" - sie erst ja, der kommt daher und kennt xy und so... aufeinmal meinte sie: hast du seinen Account gehackt oder warum bist du in seinem Profil drin ... sie war so erschrocken als ich ihr die Wahrheit erzählt hab dass alles nur ein Fake war, dass ich derjenige war etc. Und ich denke es würde vielen so gehen.
taunusmaedel
taunusmaedel | 11.09.2012
16 Antwort
@taunusmaedel ja, da hast du nicht ganz unrecht. Hast mich etwas zum nachdenken gebracht.
Stella712
Stella712 | 11.09.2012
15 Antwort
bei fb bin ich komplett abgesichert und hier hab ich nich viele pics drin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2012
14 Antwort
@Stella712 ja, na klar - Augen und Ohren offen halten mache ich auch. Aber ich überprüfe jedes "Gerücht" - egal ob Thomas Seuthe oder so Warnbriefe von Grundschulden etc. bevor ich mir weiter darüber Gedanken mache. UNd grad bei FB sollte man eigentlich mehr als sensibel mit seinen Daten umgehen. Aber die wenigsten beschäftigen sich mit der Materie und machen ihr Profil wirklich sicher! Hier ist das nix anderes... wenn ich sehe wieviele hier Bilder von ihren Kindern drin haben... dann brauche ich mich nicht zu beschweren wenn andere Leute Bilder von den Kindern machen - hier sind sie auch zugänglich für jeden... auch das Bild von deiner Tochter in deinem Profil könnte man schön kopieren, bei sich speichern und anderweitig verwenden wenn man das wollte.
taunusmaedel
taunusmaedel | 11.09.2012
13 Antwort
@taunusmaedel ja da magst du durchaus recht haben, ABER wenn du als Mutter oder Elternteil im allgemeinen so etwas liest, platzt die einfach der Kragen! Der Fall mit "Thomas Seuthe" hat jeden der es gelesen hat in aufruhr gebracht, ob man jetzt wusste das er gehackt wurde oder nicht! Aber im Allgemeinen, wird das Thema meiner Meinung nach einfach nicht genug aufgefasst, weil es dann jedesmal heißt, Fake, aufegschnappt oder einfach nur Behauptungen. Und egal ob es nun Panikmacherei ist oder nicht. Ich halte lieber 10 mal mehr meine Augen und Ohren auf wenn es um mein Kind geht als einmal zu wenig. Trotzalledem, geb ich dir in gewissen Punkten recht.
Stella712
Stella712 | 11.09.2012
12 Antwort
@oilily1984 es bringt aber auch keine Panikmache und unüberlegtes Verteilen von falschen Meldungen was... und sorry, wenn schon die Polizei zb in dem Fall bestätigt, dass der Account gehackt war , dann wird da schon was wahres dran sein...
taunusmaedel
taunusmaedel | 11.09.2012
11 Antwort
fakt ist wenn es dementsprechend gewesen wäre "gehackt" hätte er von seinen freunden wohl schon bescheid bekommen und hätte sein passwort geändert und gelöscht. mag alles sein aber mal ehrlich solche leute egal ob wahr oder fake einmal mehr hin zu schauen statt zu ignorieren und ein kinderleben riskieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2012
10 Antwort
Und nochmals für alle... https://www.facebook.com/fakepostings?ref=stream da sieht man ganz gut welcher Mister überhaupt alles über FB verteilt wird...
taunusmaedel
taunusmaedel | 11.09.2012
9 Antwort
@oilily1984 Hier wurde ein der account gehackt... guckst du hier die Meldung der Polizei: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=418812784844145&set=a.155302031195223.33274.155294707862622&type=1
taunusmaedel
taunusmaedel | 11.09.2012
8 Antwort
@Stella712 ja, aber auch das waren zum gröstenteils Fakes. DIe Briefe der Schulen waren echt: ABER - die Vorfälle sind nicht bestätigt. Da gab es wohl Eltern die gehört haben dass die Freundin vom Freund des SOhnes fotografiert wurde oder einen Mann gesehen hat etc... Weißt du was ich meine? Genau so wie du jetzt schreibst: Ich habe das öfters auf FB gelesen... Geh auf FB in die Gruppe Zuerst denken - dann klicken... da siehste was wahr ist und was falsch - zb auch die Hinweise zu den von dir genannten Briefen etc.
taunusmaedel
taunusmaedel | 11.09.2012
7 Antwort
Habe es des öfteren bei Facebook gelesen, wo die Briefe der jeweiligen Schulen zu sehen waren. Wenn ich mich recht erinnere dann waren Mönchengladbach, Bochum, Wuppertal, und Tönisvorst dabei..
Stella712
Stella712 | 11.09.2012
6 Antwort
HAllo, wo liest du das? Welche Gegend betrifft das genau?
sommergarten
sommergarten | 11.09.2012
5 Antwort
zur weiterführenden schule allein..auch 2km ein weg und 1km davon durchn wald.. und so machens die anderen kinder hier auch...seh viele jeden morgen fahren, nur selten sind die eltern dabei...guck dir die ganzen buskinder an, die hier teilweise 1-2std noch aufn bus warten müssen, weil die anbindungen so beschissen sind..in grundschule is vielleicht noch n hort da bis dahin..aber ab 7.klasse dann nich mehr und die kids müssen aufm busbahnhof warten oder sich anderwertig die zeit vertreiben..
gina87
gina87 | 11.09.2012
4 Antwort
@oilily1984 der account von dem scheint aber gehackt worden zu sein...keiner, der sowas wirklich vorhat, gibt da soviel preis von sich..schon gar nich auf so seiten wie facebook...diese perversen haben ihre eigenen seiten auf denen die sich unter ihresgleichen tummeln.. nur, solche perverslinge gabs schon immer..damals, wie heute... nen 100% schutz wirds nie geben...man kann sein kind nur kindgerecht aufklären und immer wieder sagen, dass man nich mit fremden mitgeht und möglichst auch nich alleine unterwegs sein soll... auch soviel vertrauen muss ab bestimmten alter dem kind gegenüber da sein...wer will als teeny schon ständig von seinen eltern zu schule gebracht und wieder abgeholt werden? ich bin ab 2.klasse die 2km bis zur schule auch mitm rad gefahren mit ner freundin..nur selten, meist wenn mieses wetter war, wurden wir gefahren und von den großeltern wieder abgeholt.. ab 4.klasse bin ich dann mit meiner 2 jahre jüngeren schwester gefahren...und später, ab 7.klasse
gina87
gina87 | 11.09.2012
3 Antwort
in dem mann sein kind in die schule bringt. wir bringen unseren sohn auch tägl hin es nervt ihn sehr aber wir haben es ihm erklärt und da die schule eh aufm weg zur kita liegt ist es ein abwasch. bei facebook ist jemand "thomas seuthe" der schreibt die ganze zeit solche ticker suche mädchen zwischen 10 und 12 und die pervesten sachen dazu.gemeldet haben wir sehr viele aber dennoch ist er drin und tickert munter weiter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2012
2 Antwort
Da kann man nur versuchen vorzubeugen... Rede mit deinen Kindern, es gibt wunderbare Bücher zu dem Thema. Natürlich ist das kein 100% Schutz, aber den wird man leider nie haben...
rudiline
rudiline | 11.09.2012
1 Antwort
Wir hatten schon öfters solche Briefe in unserer Grundschule hängen, dann kam immer heraus, dass irgend welche Eltern vollkommen überreagiert haben und dass das so nicht stimmte mit den Geschichten. Die Polizei musste dann immer Entwarnung geben. Das ist genau so überflüssig. Das schürt die Angst nur unnötig. Es ist hier noch nie etwas passiert Komisch, dass es bis vor ca.4 Jahren nie solche Briefe gegeben hat und diese Fake-Briefe bei facebook sind auch ganz grosser Mist. Hier haben die Kinder auch gar keine Angst, trotz dieser Briefe. Mir kommt das sehr seltsam vor und ich frage mich, was das soll. Wenn das wirklich so passiert, dann muss die Polizei natürlich eingreifen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.09.2012

ERFAHRE MEHR:

55 Wochen Schub - soo schrecklich!
13.12.2014 | 7 Antworten
Schreckliche Namen
31.08.2012 | 30 Antworten
SCHRECKLICHER Albtraum! Hilfe!
02.07.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading