⎯ Wir lieben Familie ⎯

Mutterkindheim

Sophie3010
Sophie3010
15.04.2012 | 27 Antworten
was sind denn kriterien dafür, das man anspruch auf einen platz im mutter kindheim hat?

danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
http://www.betanet.de/betanet/soziales_recht/Mutter-Kind-Einrichtung-273.html
gina87
gina87 | 15.04.2012
2 Antwort
na klasse dann muss ich mich wohl erst von meinem freund trennen um unterstüzung zu bekommen
Sophie3010
Sophie3010 | 15.04.2012
3 Antwort
man muss ja auch nich direkt in ein mutterkindheim gehen..es gibt ja auch familienhilfen die zu einem nach hause kommen
gina87
gina87 | 15.04.2012
4 Antwort
mhm .
Sophie3010
Sophie3010 | 15.04.2012
5 Antwort
geh doch einfach mal zum JA und lass dich beraten..ich weiß ja nich warum du darüber nachdenkst, sprich was bei dir deiner meinung nach nich so läuft wie dus gern hättest oder dergleichen . den weg ins mutterkindheim find ich schon irgendwo extrem..
gina87
gina87 | 15.04.2012
6 Antwort
@gina87 ich komm mir im moment einfach total überfordert und allein gelassen vor
Sophie3010
Sophie3010 | 15.04.2012
7 Antwort
Mit was bist du denn überfordert?? mach alles ganz im ruigen . Kein stress, mhaushallt kann ruig mal liegen bleiben .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.04.2012
8 Antwort
nur im moment oder generell? in welchen punkten denn..also was speziell oder generell die gesamte situation..ich kenn deine momentane lage ja nich..
gina87
gina87 | 15.04.2012
9 Antwort
ich versuch meinem freund alles recht zu machen, ihm seine freiheiten zu geben und muss selber immer nur zzurück stecken. seit die kleine da ist hab ich nichts mehr für mich getan, mich nicht mehr mit meinen freundinnen getroffen, mir nicht mal eine halbe stunde zeit für mich genommen um vllt mal in der wanne abzuschalten oder so . ich würde am liebsten im moment morgens gar nicht aufstehen, ich hab keine kraft mehr mich richtig um den haushalt und um die kleine zu kümmern .
Sophie3010
Sophie3010 | 15.04.2012
10 Antwort
hast du ggf mal über sowas wie eine mutter-kind-kur nachgedacht? rede aber auch mit deinem freund..sicher geht er arbeiten und möchte auch ma ruhe haben, wenn er nach feierabend zuhause is..aber ihr seid nun eine familie..nur weil du zuhause bist, heißt es nich, dass du den ganzen tag aufm sofa liegst und nichts machst..kind, haushalt und co sind auch anstrengend..fordere dir auch von ihm DEINE freiheiten ein..und wenns ma nur 2 stunden beim friseur sind, oder abends ma n bad nehmen, während er das kind ins bett bringt oder ma das babyphone in die hand bekommt und hingeht, wenn was is.. schaffe dir tagsüber nen gewissen ablauf..nutze die evtl. schlafzeiten des kindes..entweder um für dich ma was zu machen, und wenns nur ma ne halbe stunde aufm sofa liegen is oder du machst währenddessen was im haushalt . versuche es niemanden recht zu machen..plane DEINEN tagesablauf wie er für DICH am besten is..schließlich bist du auch den tag über zuhause..
gina87
gina87 | 15.04.2012
11 Antwort
wer nachts zig mal aufstehen muss und/oder stundenlang am bett des kindes sitzt oder es beruhigen muss usw usw., muss am nächsten tag nich die ganze bude putzen, nur damits für den partner okay is . auch der kann mal was machen und wenns nur kleinigkeiten sind, wie man fix die wäsche abnehmen oder aufhängen, ma staubsaugen oder abspülen..ich bin tagsüber arbeiten und komm zu gar nichts zuhause am tage..ich mach jeden tag n bißchen, sobald die kurze abends schläft..dann putz ich halt um 20uhr noch das bad..am nächsten tag wird dann staub gesaugt und am drauffolgenden tag was anderes gemacht..so hab ichs auch schon in dem einen elternjahr gehandhabt..da gabs das nich, dass ich jeden tag mit einem mal ALLES gemacht habe..
gina87
gina87 | 15.04.2012
12 Antwort
@gina87 ich machs jetzt seit fast 2 wochen schon immer so das ich mir abends einen zettel schreib, mit sachen, die am nächsten tag erledigt werden müssen und arbeite die dann ab mit welchem arzt kann ich denn über ne mutter-kind-kur reden??
Sophie3010
Sophie3010 | 15.04.2012
13 Antwort
und lasse auch ihn mal das kind hüten, damit du mal nur was für dich alleine machen kannst..das is sehr wichtig, um auch ma wieder neue kräfte tanken zu können..sonste stehste unter glühstrom und bist am ende an dem punkt wie jetzt..da nutzt dir auch ne kur , ne familienhilfe oder n heim nichts, wenn sich bei euch beiden nich grundlegend was ändert . mein mann arbeitet 7tage die woche..hat generell sehr wenig zeit für uns..der würde alles dafür geben mit der kurzen mehr zeit zu haben und nutzt diese auch sehr intensiv, wenn er sie dann mal hat . dann geh ich ma zum friseur, oder shoppen, oder mach auch ma was zuhause während die beiden nich da sind, wo ichs dann in aller ruhe machen kann ohne das einer stört . und an manchen abenden zuhause mach ich auch einfach mal gar nix..da geh ich dann duschen sobald die lütte pennt und schmeiß mich aufs sofa und schaun tv..dann wird halt am nächsten der staubsauger angeschmissen na und? wens stört..derjenige weiß wo er steht
gina87
gina87 | 15.04.2012
14 Antwort
mit deinem hausarzt oder dem kinderarzt..aber wie gesagt..die beste kur bringt nichts, wenn danach alles so weitergeht wie bisher..dann biste früher oder später wieder in der gleichen situation und stehst dann wieder da und bist ausgelaugt .
gina87
gina87 | 15.04.2012
15 Antwort
@gina87 mein freund freut sich auch immer auf die kleine und wenn er könnte wäre er immer zu hause um bei ihr zu sein, das blöde ist einfahc nur, er spielt zwar viel mit ihr aber alles andere lässt er mich meistens machen, außer ich bin nicht da, und er macht es leider auch viel zu selten von sich aus und wenn er sich mit ihr beschäftigt kümmere ich mich dann um die sachen die liegen geblieben sind und dann bin ich abends einfach zu müde und mach dann auch nichts mehr für mich .
Sophie3010
Sophie3010 | 15.04.2012
16 Antwort
@gina87 ich denke ich werd, nacher wenn er nach hause kommt mal mit ihm darüber reden, vllt kann er sich ja auch mal ne woche urlaub nehmen, damit ich mal ne pause habe und wir was ändern können
Sophie3010
Sophie3010 | 15.04.2012
17 Antwort
mache nicht zuviel am tag..ich mach abends auch nich viel . die kurze geht ins bett..haben wir zu dritt gegessen müsst ich schlimmstenfalls nur noch fix abwaschen..hat sie ma allein gegessen, also in meiner anwesenheit, aber ohne das ich mitgegessen habe, koch ich, wenn sie schläft, was für uns..i.d.r. sowas, was n weilchen braucht..aufläufe oder sowas, was eben mind, ne halbe stunde im ofen is..währenddessen mach ich dann was anderes..geh in die wanne, geh duschen, räum noch was auf, mach die wäsche oder sauge staub . is das essen fertig, is die eine sache erledigt..es wird gegessen, abgeräumt, schnell abgespült und dann is feierabend..das is meisten so zwischen 21 und 22uhr..je nachdem ob wir gemeinsam abends gegessen haben oder nich nehme dir jeden tag nur ein bißchen vor..während des mittagsschlafes räumste auf..abends wenn sie schläft, machste dann EINE sache und lässt danach fünfe grade sein und hüpfst in die wanne..am nächsten tag wieder neue sachen die du machen kannst
gina87
gina87 | 15.04.2012
18 Antwort
@gina87 ja vllt sollte ich meine liste wirklich verkürzen, dabei hätte ich morgen einiges zu tun wäsche waschen, aufräumen, spülen kochen, staub wischen, bad putzen, staubsaugen und putzen
Sophie3010
Sophie3010 | 15.04.2012
19 Antwort
und binde auch deinen freund mit ein..übertrage ihm aufgaben die nur ER macht . meiner kümmert sich zb um den müll, papier wegbringen, flaschen entsorgen getränke holen..einkaufen gehen wir nach möglichkeit gemeinsam..so erspar ich mir das geschleppe alleine..ansonsten lass ich alles was nich gekühlt werden muss im auto und er holt sie dann hoch.. ich schick ihn abends auch ma runter in keller wäsche aufhängen und die trockene abnehmen..ich schlepp nich jedesmal den tierisch schweren wäschekorb 4 stockwerke runter..er wäscht auch mal ab oder kocht mit mir gemeinsam oder auch mal alleine..wirft auch seine wäsche in den korb und lässt nix liegen usw..so kleinigkeiten machen unheimlich viel aus
gina87
gina87 | 15.04.2012
20 Antwort
wie gesagt..grenze das ein . kochen abspülen, , vollkommen okay..das gehört nunmal dazu..dann putzte morgen das bad und die nächsten tage dann jeden tag n anderen raum..ich putz mein bad einmal die woche..klo und waschbecken wisch ich so zwischendurch ma drüber..aber badgroßputz in dem sinne is einmal die woche und das reicht auch..staubsaugen 2x die woche, flur und küche fegen und wischen 1-2x die woche..wäsche läuft nebenher..maschine wäscht allein . ich trenn auch nix groß..wasch das meiste bei 30 bis 40grad..bis auf die weißen unterhemden meines mannes . die auch mal bei 60 oder 90grad..der rest kommt alles so rein und gut is..aufhängen und abnehmen wenn sie schläft..we mittags wenn sie schläft, ansonsten abends wenn sie pennt.. die größeren sachen kann man sich jeden tag eine sache/ein raum vornehmen..man muss nich immer alles mit einem mal machen
gina87
gina87 | 15.04.2012
21 Antwort
@gina87 einkaufen gehen wir immer zs, da ich kein auto habe naja und ansonsten macht er bis auf manchmal abtrocknen überhaupt nichts. das essen ist fertig, wenn er von der arbeit kommt, ich sammle jeden morgen seine klamotten auf und das chaos was er in der kurzen zeit abends verbreitet hat frische saubere wäsche ist immer schrank ohne das er was davon mitbekommt .
Sophie3010
Sophie3010 | 15.04.2012
22 Antwort
dann rede klartext mit ihm . das er zeit mit dem kind verbringt is okay..aber er muss auch an dich denken . es kann nich sein, dass du alles machst..er lebt genauso in dem haushalt und is alt genug ordnung zu halten.. lass dir das nich gefallen, sonst machst du das für immer so sage ihm er soll seine dreckwäsche in den wäschekorb machen..das teil steht schließlich nich zur zierde da er kann auch mal abspülen..schließlich benutzt er auch das geschirr im schrank..und er kann generell ordnung halten..nichts mit alles stehen und liegen wies einem passt, meine freundin räumt das schon weg..das kanns nich sein.. wasch doch einfach mal keine wäsche von ihm..spätestens wenn er keine klamotten mehr im schrank hat fällts ihm auf..oder lad seine unordnung einfach ma auf seine betthälfte ab..vielleicht wacht er ja dann mal auf, wenn reden nichts bringt . dann muss er aufräumen..tut ers nich..alles in nen gelben sack und ab in keller..wer weiß wanns ihm dann auffällt das was weg is von ihm
gina87
gina87 | 15.04.2012
23 Antwort
@gina87 oh gott ich weiß nicht ob ich mich so durch setzen kann . ich glaub er hat sich während meiner schwangerschaft ganz schön daran gewöhnt das ich alles alleine mache, schließlich war ich da ja den ganzen tag zu hause und musste ja auch nur den haushalt machen . ob ich das nochmal aus ihm rausbekomme .
Sophie3010
Sophie3010 | 15.04.2012
24 Antwort
wenn nich jetzt wann dann? rede mit ihm, sonst macht du IMMER alles und nichts ändert sich rede erstma mit ihm bevor du weitere schärfere maßnahmen ergreifst, wenn ers nich kapiert . bitte ihn mehr zu machen und wenns nur kleinigkeiten sind..die zeit die er abspült am abend, kannst du schon wieder für ne andere sache nutzen und bist somit schneller fertig als jetzt..dann machst du halt die wäsche während er in der küche steht und abwäscht..da müsst ihr ein team sein und zusammen anpacken..und es sind für jeden nur kleinigkeiten wenn jeder was macht..wenn ich in der küche bin abends und kpche oder nachm essen abspüle, is mein mann im keller und nimmt die wäsche ab und hängt neue auf..so brauch ich das nich machen und ich bin früher bin allem fertig.. teilt euch eure aufgaben ein
gina87
gina87 | 15.04.2012
25 Antwort
super jetzt hab ich mit ihm geredet, bin total in tränen ausgebrochen und was macht er?? sagt nichts und geht zu der kleinen auf die krabbeldecke .
Sophie3010
Sophie3010 | 15.04.2012
26 Antwort
Das kenne ich auch. Habe auch einige Diskussionen mit meinem Mann geführt. Ich versuche den Haushalt soweit wie möglich selbst zu erledigen. Wenn ich etwas nicht schaffe, find ich es nicht schlimm. Ich habe zwei Kinder noch zu versorgen, fast 4 Jahre, 3 monate. Mir hilft ein wochenplan. Die Hausarbeit erledige ich wenn die kleine schläft oder wenn es die zeit zulässt. Es hat aber eine zeit gebraucht bis sich der Wochenplan eingespielt hat, glaub 2-3 Wochen. Mein Mann hilft mir schon, mal grad durchsaugen. Er arbeitet in 2 Schichten. Ich räum gerne auf. Aber nur wenn ich sehe das seitens meines Mannes auch hilfe kommt. Ich hab von ihm verlangt das er seine Wäsche, etc nach sich aufräumt. Mittlerweile klappt es ganz gut. War zeitweise ein harter kampf. Es hat sich gelohnt. Ich hab aufgehört es ANDEREN recht zu machen. Wenn es jemandem nicht sauber genug ist, soll er draußen bleiben. Es muß nicht steril sauber sein.
Fruehlein83
Fruehlein83 | 15.04.2012
27 Antwort
Ich würds morgen nochmal probieren. Als ich immer mit meinem Mann geredet hab, hab ich ihm keine Vorwürfe gemacht. Sondern ihm Situationen aufgezählt und wie er mir da unter die arme greifen kann. Ich hab auch nicht von ihm verlangt das er täglich das haus putzen muss. Nur das er tgl. 5 min. das "gröbste" wegräumt. Das wenn man am nächsten tag in ein aufgeräumtes wohnzimmer, etc. kommt.
Fruehlein83
Fruehlein83 | 15.04.2012

ERFAHRE MEHR:

Mutterkindheim in Fester Beziehung
04.03.2014 | 160 Antworten
ich soll in so en mutterkindheim
04.01.2012 | 24 Antworten
Fragen zum Mutterkindheim =)
02.07.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x