Welche Schule und wann anmelden?!

mum21
mum21
07.02.2012 | 18 Antworten
Meine Tochter geht wohl ab nächstes Jahr in die Schule wenn nichts zwischen kommt.

So.. nun haben wir hier zwei Schulen von denen ich weiß hier.

Die 1. hier um die Ecke fast. 5 Minuten Fussweg. Praktisch, aber sie soll wohl nicht gaaanz so gut sein. Somit Bildung auch nicht sonderlich.

Nun haben wir eine andere hier.. die ist aber 20 Minuten in etwa entfernt. Über eine Hauptstrasse (Kreuzung).

ABER diese hat natürlich einen besseren Ruf. Auch von Muttis die ihre Kinder mal auf die schlechtere schickten und dann auf diese brachten. Also nur Mundpropaganda. Da dort noch kein Tag der offenen Tür war konnte ich mich nicht selbst davon überzeugen.

Nun geht das ja anfangs.. da bringen wir sie ja hin, aber irgendwann wird und will sie alleine gehen. Das heißt sie müsste allein über diese Strasse wo mir das Herz jetzt schon in die Hose rutscht.

Was würdet ihr für eure Kinder auf euch nehmen um eure Kinder die beste Bildung zu ermöglichen? (Wenn das da so sein sollte)

Und würdet ihr dann zu der zweiten tendieren?

Ach ja und wann muss ich meine Große anmelden sie ist am 27.2.2007 geboren? Tut mir leid wegen der doofen Frage, aber echt keine Peilung..

LG mum21
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Mit der Anmeldung und den Einschlungunstests ist doch überall unterschiedlich. Der Schulbrief kam bei uns erst vor 1, 5 Wochen, die Einschreibung ist ? mitt Ende März, oder sogar erst Anfang April Die Einschulungsuntersuchungen haben in unserer Region erst letzte Woche angefangen, am kommenden Freitag ist meine Tochter dran. Das einzige was fast überall gleich ist, ist der Umgang mit den Gastanträgen. Falls einem Gastantrag nicht stattgegeben wird kann man sich immernoch an die Schule wenden in die man sein Kind gerne einschulen möchte und darauf hoffen das sie noch einen Schüler brauchen. Viele Schulen mauscheln sich nämlich gerne auch mal Kinder zu um einen bestimmten Klassenspiegel zu haben und evtl eine weiter Klasse eröffnen zu können. Das ist die einzige Hoffnung die man noch haben kann.
AlterEgo
AlterEgo | 08.02.2012
17 Antwort
@Solo-Mami ich komme ursprünglich aus berlin ;) wohne nu im saarland. hier is der stichtag der 30.06. .... d.h. dass alle 6 jährigen eingeschult werden. 5 is keiner, es sei denn ein kannkind. daher is eine rückstellung hier eher erschwert. meine situation is eben nur, dass meine tochter 11 wochen zu früh kam und nur deswegen ein muss-kind is. ihr et war eigentlich der 23.8. sie is nur einfach nicht so weit. leider wurden hier 2007 alle rückstellungsregelungen für frühchen abgeschafft. warum muss man erst bei der schule anmelden bevor man überhaupt den einschulungstest hatte? oO
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.02.2012
16 Antwort
@amysmom In Berlin sind alle Anmeldungen für zwei Wochen im NOVEMBER vom Vorjahr der Einschulung mum21 wird ihre Tochter also NOV 2012 anmelden, wenn diese 2013 eingeschult wird. Die Schultauglichkeitsuntersuchung findet dann für sie Anfang 2013 statt. Einschulung ist dann AUG 2013 ... Zurückstellungen sind in Berlin wieder vereinfacht worden, da 75 % der 5 Jährigen eine der beiden Klassen wiederholen mußten, also mit dem SAPH keine guten Erfahrungen gemacht wurden Aus welcher Stadt kommst Du ?? Es ist überall anders ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.02.2012
15 Antwort
@amysmom die anmeldung ist aber paar monate eher wie der einschulungstest. also doch noch dieses jahr. Mein sohn kommt dieses jahr in die schule und wir waren im oktober letztest jahr zur schulanmeldung und anfang januar diesen jahres zum einschulungstest
katrin0502
katrin0502 | 07.02.2012
14 Antwort
anmeldung is nich dies jahr. meine tochter wurde juni 2007 geboren, also selbes schuljahr wie deine. normal wirst du ende 2012 oder anfang 2013 angeschrieben wegen einschulungstest.... danach sieht man weiter. eine wahl betreffend der schule hast kaum, wechsel is zwar möglich, aber kompliziert. ich für meinen teil werd versuchen meine tochter zurückzustellen. das is leider auch nichtmehr sonderlich leicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.02.2012
13 Antwort
naja, du schreibst sie wird nächstes Jahr eingeschult .. achso .... ne, dann sind die Anmeldungen dieses Jahr ... hast recht
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.02.2012
12 Antwort
@Solo-Mami 2013? o0.. dann wäre meine Sophie bei Einschulung aber 7 Jahre..
mum21
mum21 | 07.02.2012
11 Antwort
Du hast noch soviel Zeit .... Du bekommst, wenns soweit ist ein Schreiben vom Land Berlin, dann mußt Du im November 2013 dein Kind auf der schukle anmelden, die in Eurem Einzugsgebiet liegt ... dort stellst du paralell einen Umsetzungsantrag ... alles weitere erklärt dir die schule selbst. Im Zweifel nimm die Schule, welche besser ist und auch mehr kommuniziert. Schau Dir aber auch auf jeden fall beide Schulen an !!!
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.02.2012
10 Antwort
Man kann es aber probieren und es kommt auch drauf an , wieviele Kinder dort angemeldet werden ! Lies mal im Internet nach , da steht alles darüber drin , wie es in Berlin geregelt ist und was es alles für Gründe gibt !
traumbild
traumbild | 07.02.2012
9 Antwort
Ist doch mist das man nit selbst entscheiden kann wo das Kind hinkommt! Klar das es dann nicht 100% ist, aber das man die Wahl trotzdem hat... Naja dann wird es wohl die erste Wahl werden da sie hier in der Strasse ist.
mum21
mum21 | 07.02.2012
8 Antwort
Ganz ehrlich - wenn es um Grundschulen geht, dann würde ich nicht so stark zwischen gut und schlecht unterscheiden. Es kommt doch immernoch auf den jeweiligen Klassenlehrer an und ich denke da kann sie in beiden Fällen Glück oder Pech haben. Wenn die eine Schule näher dran ist, dann würde ich sie dahin schicken. So hat sie einen angenehmen Schulweg, was meiner Meinung nach ganz wichtig ist und wird auch dort die grundlegenden Dinge lernen. Wenn man später auf weiterführende Schulen kommt wird sowieso noch einmal alles wiederholt, sodass ich mir darüber nicht allzu viele Sorgen machen würde. Sie wird ja dennoch gut lernen. lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.02.2012
7 Antwort
Kommt beiden Schulen auf den Einzugsbereich an und was es für eine ist ! Meine waren auf einer Integrationsschule und da war es egal , wo man wohnt . Wenn man auf eine andere Schule möchte , als die die nicht in deinem Einzugsbereich liegt , musst du sie erst in der Einzugsgebietschule anmelden und dann einen Antrag stellen , dass sie in die andere kommt ! Anmeldetermine kannst du inder Kita oder auch auf dem Amt nachfragen und vielleicht sogar im Internet nachlesen !
traumbild
traumbild | 07.02.2012
6 Antwort
Du entscheidest sowieso nicht auf welche Schule dein Kind geht. Du kannst einen Gastantrag stellen, aber ob dem stattgegeben wird ist immer so eine Sache. Von daher würde ich mich nicht zu sehr auf eine Schule versteifen in deren Spregel ich nicht falle.
AlterEgo
AlterEgo | 07.02.2012
5 Antwort
Hab grad nochmal nachgeguckt. Bis auf NRW gibts die Grundschulbezirke bzw. den Schulsprengel, daher wirst du da nicht viele Möglichkeiten haben...
taunusmaedel
taunusmaedel | 07.02.2012
4 Antwort
Wenn dei Zweite besser sein soll dann definitv dahin. Geht mit euere Tochter ein paar Mal den Weg. Bringt sie zur Schule und holt sie wieder ab. Zeigt ihr, wie sich an der Kreuzung richtig verhält. Dann wird das schon. Die nächste Grundschule ist 10 Minuten in etwa von uns weg. und wir wohnen an einer Hauptstraße. Wenn mein Kurzer iwann zur Schule geht, muss er auch über eine Kreuzung. Ich bin auch damals dort lang gegangen. Und siehe da, ich bin nie überfahren worden. Wenn ihr euerer Tochter zeigt, wie sie sich richtig verahlten muss an der Kreuzung wird sie das schon schaffen :)
Miyavi
Miyavi | 07.02.2012
3 Antwort
Also bei uns ist es so, dass du von der zuständigen Schule angeschrieben wirst! Jede Straße ist einer Schule zugeordnet. Das war so im September / Oktober als wir den ersten Brief bekamen. Da war dann Anfang November auch der erste Elternabend. Also bei uns kann man es sich nicht so einfach aussuchen auf welche Grundschule das Kind geht. Man muss einen triftigen Grund nennen, damit es auf eine andere kommen soll. Und das ist nicht "Mir gefällt die Schule nicht"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.02.2012
2 Antwort
ich würde zur 2. tendieren wobei ich da schlecht was zu sagen kann kenn sie ja nicht. ich würd sie beide mal ansehen. die anmeldung ist von stadt zu stadt unterschiedlich. geht dein kind in die kita? da haben wir erfahren wann die anmeldung ist. lg katrin
katrin0502
katrin0502 | 07.02.2012
1 Antwort
Es geht doch um die Grundschule oder? Da hat man doch normalerweise keine Wahl welche man nimmt, sondern muss die nehmen, in dessen Bezirk man zugeteilt ist, oder?!
taunusmaedel
taunusmaedel | 07.02.2012

ERFAHRE MEHR:

Wann im Krankenhaus anmelden?
30.01.2012 | 15 Antworten
wann zur Geburt anmelden?
27.12.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading