schwangerschaftsdiabetes

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.10.2011 | 7 Antworten
jetzt mal ne frage dazu, bin jetzt 36te woche und der kleine is größentechnisch 38te woche, so seit der 32ten ist er immer etwa 2wochen "größer" morgen wollen wir nochmal nen test wegen ss diabetes machen weil wir keinen gemacht hatten, sollte der jetzt positiv sein was passiert dann???weil sie dann heut meinte dann müsse sie mich ins kkh schicken das hat mich etwas irritiert denn dem kleinen gehts super, mir eigentlich auch absolut nur er ist halt jetzt schon recht groß und sie hat heut deswegen schon gesagt das wir nen ks machen, oder meinte sie des vll wegen nem ks-termin das die dann entscheiden sollen wann usw weil normal dachte ich net das man wegen nem ss diabetes ins kkh muß, zumal ich keinen bluthochdruck hab, habe bis jetzt in dieser ss keine 10kilo zugenommen, habe keine wassereinlagerungen usw, also bis auf nen "großes" baby ab der 32ten woche alles supi....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Nee...
Milch enthält ja Eiweiß. Das ja nicht so dramatisch... Lass dich nicht verrückt machen! Ja, schwierig! Und nen blöder Rat an ne Schwangere im Endstadium ! Geh einfach mal davon aus, dass die alle nur den Weg des geringsten Wiederstandes gehen wollen und sich einfach absichern. Notfalls musst du mit der Faust auf den Tisch hauen und sagen, wo der Hase lang laufen soll!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 25.10.2011
6 Antwort
@AliceimWunderla
ja so genau wissen wirs nicht mit dem termin aber sie meinte weil er eben erst seit der 32ten woche immer genau 2wochen größer war...vll liegts auch daran das ich mich seit der 29ten wegen übelstem sodbrennen ausschließlich von 3, 5er milch ernährt hab sozusagen, vll hat ihm des fetthaltige zeug nen dicken schub versetzt, naja, morgen soll ich den test machen und dann schaumer mal, aber der ks soll hauptsächlich gemacht werden weil er erstens nicht richtig liegt sprich nicht sein kopf liegt richtung becken sondern sein nacken- gut das kann sich auch noch ändern- und weil sie bedenken wegen meiner narbe hatte, meine tochter war ein not ks und sie hat wohl sorge das wegen der größe die narbe reisst, bin mal gespannt was morgen rauskommt, organe hatte sie eigentlich in der 32ten alle angeguckt und die waren alle ok, ich hasse dieses trara kann net eine ss normal verlaufen, heul
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2011
5 Antwort
Und mach dich nicht
wegen dem Gewicht verrückt. Bei Sohnemann haben sie ja ab ET eingeleitet. 5 Tage lang war er ressistent!!! Und die Geburt war wegen der ganzen Rumfrickelei einfach nur fürchterlich. Letztendlich hatte er 4075g verteilt auf 57cm. Meine Maus kam als geplante Hausgeburt zur Welt. Vollkommen easy. Wollte mich gerade innerlich darauf einstellen, dass es jetzt richtig heftig werden würde, da war die Kleine schon fast geboren! Und sie hatte 4300g bei nur 52! Ne kleine runde Kugel! Also, lass dir keine Angst machen! Erst ab so ca. 5 Kilo würde ich die Krise kriegen!!!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 25.10.2011
4 Antwort
Im Krankenhaus
werden sie dann wohl überprüfen, ob mit den Organen alles ok ist! Eine unerkannte Diabetes kann - Betonung liegt auf KANN - ein überproportionales Größenwachstum einzelner Organe hervor rufen. Außerdem ist so dein Arzt aus der Verantwortung raus, wenn er dich an das KH überweist. Ich hab wegen ner vermeindlichen Diabetes auch ne Einweisung ins KH bekommen. Eigentlich wird bei ner Diabetes ab Termin eingeleitet, weil man sich Sorgen macht, dass die Plazenta nicht durchhält. Direkt ein KS wird eigentlich nicht gemacht, warum auch? Und gerade bei dir finde ich das vollkommen seltsam? Ein geplanter KS wird auch immer zwei Wochen vor Termin gemacht. Also in 2 Wochen bei dir. Aber? Du hast doch Heute Morgen noch geschrieben, dass du gar nicht sicher weißt, in welcher Woche du bist und meinst, dass du schon in der 38. Woche bist und dass du Wehen hast und Wehenhemmer bekommst? Da wäre es doch am naheliegendsten die Wehenhemmer abzusetzen, oder?
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 25.10.2011
3 Antwort
@261107
ja das mit dem kkh versteh ich ja auch net...hab bis jetzt 9, 3kilo zugenommen, fruchtwassermenge is auch normal, wie gesagt hab null symptome, in meiner familie gibts eigentlich niemanden der diabetes hat und aline kam auch mit normalgewicht von 3240g zur welt....und da ja jetzt eh nen ks gemacht werden soll sinds ja rechnerisch eh nur noch knappe 3wochen bis sie ihn holen würden deswegen weiß ich net was ihc im kkh soll
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2011
2 Antwort
Den
Test macht man ja eigentlich auch n bissl vorher schon oder? Zumindest wurde mir der nahegelegt und ich hab auch n Termin bald. Kommt auch drauf an, wie groß du z.B. bist, kann gut sein, dass die dir zum KS raten. Wenn die SS-Diabetes früh genug erkannt wird, kann man auf Diät gesetzt werden oder ggf. mit Insulin arbeiten. Aber auch nur dann, in deinem Fall ists n bissel spät jetzt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2011
1 Antwort
bei mir wurde es auch festgestellt
in der 29ssw auch weil meine Maus "größer" war. Ich musste Diät halten um den Zuckerspiegel zu halten öfter zum US mehr aber nicht. Warum sollst du denn ins KH? ich würde abwarten was raus kommt. Ich habe damals 25 Kilo zugenommen und meine Maus kam mit 4300g auf die Welt
261107
261107 | 25.10.2011

ERFAHRE MEHR:

Schwangerschaftsdiabetes, Erfahrungen?
11.06.2015 | 3 Antworten
Schwangerschaftsdiabetes wer hat das?
04.04.2012 | 9 Antworten
nochmal zur schwangerschaftsdiabetes
24.06.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading