Seh ich das zu streng? (Meinung gefragt)

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.07.2011 | 10 Antworten
Hallo :) Ich hab gestern Abend schon mal gefragt, aber aufgrund des "Mamiwebkolapps" nur eine ANtwort bekommen. ;) ALso nochmal:
I muss jetzt doch mal was los werden und wollte einfach mal eure Meinung dazuhören. Ich wohn ja in einer Pflegefamilie mit no ein paar anderen Jugendlichen. Zwei Jungs davon sind beide 15 Jahre alt und machen in letzter Zeit a bissl "Stress".... Rauchen, Trinken, große Klappe... Soweit so gut... Aber gestern war dann echt HEFTIG... Erst kommt der eine Nachhause, er wurde beim Klauen erwischt, muss 100 Euro Strafe zahlen, Reaktion von meinen Pflegeeltern "Jaa, gehst halt als kleine Strafe mit Kira (dem Hund) raus"... aha... Na gut... 20 Minuten später kommt der andere rein. Setzen sich beide an den Küchentisch, wo auch ich, meine andere Pflegesis (17) und mein Pflegevater hockt... dann erzählt der der geklaut hat dem anderen LAUT wie er das mit dem Klauen gemacht hat und wie cool er doch ist und was für ein Gangsta und das er mal Türsteher wird und dann allen SChwarzen eine reinhaut und der andere redet munter mit. Mein anderer Pflegebro ist dann auch noch gekommen (14, türkischstämming), den ham se dann angefangen als Kanacke usw zu beleidigen. Ich hab dann irgendwann gefragt obs eigentlich hackt und hab halt gemeint, ob se sich dann eigentlich cool fühlen usw.... MEINE PFLEGEELTERN HABEN DAS ALLES MITBEKOMMEN UND NICHTS GESAGT!!! Die Jungs haben mich dann als hässlich und Schlampe und so betitelt (hat mich jetzt net weiter gestört) und hab dann großmündig verkündigt das se jetzt erstmal eine rauchen gehen... Achja, der eine hatte übringens mal wieder ne ordentliche Alkfahne...
Sagt mal, seh ich das zu eng? Ich finde halt meine Pflegeeltern hätten da echt mal ne ORDENTLICH Ansage machen müssen!!! Die fühlen sich jetzt echt wie die Kings und meinen sie sinds. Ich wäre da irgendwie viel strenger (und eigentlich würde ich mich net als streng bezeichnen)... Naja, bin mal auf eure Meinungen gespannt, musste das jetzt los werden, bescäftigt mich total... Aber irgendwie interessiert das hier eh keine Sau. :(
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
@teeenyMama
Naja, hackedicht war er net. Halt gut angetrunken, aber er konnt mal noch grade gehen. ;) Und das mit dem Hund war schon ihr ernst. Ich bin mir da auch nicht immer sicher was die mit dem Hund machen. War die waren mit dem Hund draußen für vielleicht 10 Minuten, was dann meinen Pflegeeltern zu kurz war und dann sollten die Jungs nochmal mit dem Hund raus und da hat der Hund sicher geweigert mit ihnen mitzugehen. Ich fand das ja SO komisch, weil der normal voll zutraulich ist und immer voll gerne rausgeht und mit jedem und so...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2011
9 Antwort
Hey...
Also ich hab das Gefühl, dass deine Pflegeeltern ihre Aufgabe nicht ernst genug nehmen. Wenn ich das richtig verstanden hab, dann wohnen insgesamt 5 Pflegekinder bei deinen Pflegeeltern, dich inklusive. Unter anderem ein Junge türkischer Abstammung und die andern beiden Jungen haben ihn als Kanacke beschimpft. Also das geht gar nicht, dass ist nicht nur unter der Gürtellinie, dass ist dazu noch rassistisch und wenn die das in der Öffentlichkeit auch machen und die Polizei bekommt das mit, dann bekommen die einen dran, wegen Volksverhetzung. Ich finde, da hätte die Pflegemutter oder der Pflegevater einschreiten können und sagen können, dass das nicht geht. Ist es denen auch egal, dass der so hacke dicht war? Ich mein ok, ab nem gewissen alter lassen die sich ja eh nichts mehr sagen... Und das mit dem Hund gassi gehen als Bestrafung ist nicht denen ihr ernst oder? Da hätt ich mehr angst, dass die dem Hund noch was antun und eher gefordert, dass er das aus nem Nebenjob selbst zahlt..
teeenyMama
teeenyMama | 21.07.2011
8 Antwort
ganz klar
das geht mal garnicht, mein ältester iss 14j. und der iss das totale gegenteil von dem was du erzäht hast, dem würde ich aber auch die hammelbeine lang ziehen wenn der sich so behnemen würde, die sind ein fall für den jugendknast und das deine pflegeeltern da nicht durchkreifen kann ich mir nur so vorstellen das sie es endweder garnicht können oder den interessiert es nicht so hauptsache die bekomm das pflegegeld, iss schon heftig und das scheint wohl nur die spitze des bergs zu sein,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2011
7 Antwort
@ostkind
Naja.. Wir Mädels sind recht problemlos und der ihre beiden Söhne sind schon 18 und 21. Klar, die wohnen noch hier, aber sind auch eher "pflegeliecht".. Also sinds ja eigentlich nur noch die 3 Jungs. Wobei die 3 schon eher schwierig sind. Einer ist auch auf der Förderschule, der andere auf einer Schule für Erziehungshilfe... Naja... Ich hab ihnen gestern nur gesagt das sie die nächsten Wochen nicht ankommen brauchen, wenn sie irgendwas von mir wollen. Weil hässliche SChlampen weder Essen machen, noch sonst irgendswas. ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2011
6 Antwort
@janina2712
ist ja schon krass. ich mein, pflegekinder brauchen doch immer eine besondere betreuung, weil sie meist eine bewegte vergangenheit haben und halt schwierig sind. wie kann maqn denn das bei 5 pflegekindern und zwei leiblichen machen? da müssen die ja überfordert sein. find ich nicht gut, auch nicht, dass das JA sowas zuläßt. das benehmen der beiden jungs war natürlich unmöglich und man hätte da ganz anders drauf reagieren sollen, keinesfalls ignorieren. na nu weißte wie erziehung NICHT geht, mach es bei deinen kids besser.
ostkind
ostkind | 21.07.2011
5 Antwort
ich glaube
sie hatten einfach keine Lust auf Diskussionen und sowas... Aber ich mein, das ist ja der ihr Job... Bei uns wohnen 5 Pflegekinder und 2 leibliche. 5 Pflegekinder ist die Obergrenze, bei mehr ist es dann eine WOhngruppe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2011
4 Antwort
Meinung!
Finde ich gut, das du dies aus einem anderen Blickwinkel siehst und ich finde dies zurecht. Hast du nicht beim Jugendamt jemanden der für dich zuständig ist? Melde dich doch einfach mal bei Ihm/Ihr und schildere doch diesen Sachverhalt. Da muss etwas gemacht werden.
Bullimaus43
Bullimaus43 | 21.07.2011
3 Antwort
hallo
also ich verstehe deine Pflegeeltern überhaupt nicht... weißt du warum sie dagegen nichts gemacht haben?? also normal scheint das ja nicht zu sein.. Wie ist das eigentlich mit dem jugendamt? können die da nichts machen? So weitergehen kann es ja nicht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2011
2 Antwort
...
vllt haben deine pflegeeltern keine lust mehr immer zu reden und zu bestraßen -sie vllt schon resingnieren rede doch mal mit deinen pf.eltern wenn ihr alleine seid?
stern89
stern89 | 21.07.2011
1 Antwort
seit wann wohen denn soviel jugendliche bei nur einer familie,
werden die nicht aufgeteilt ? hört sich eher nach wohngruppe an... und wenn die pflegeeltern nichts zu gesagt haben haben sie wohl den falschen job gewählt..
Cilek
Cilek | 21.07.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Eure Meinung ist gefragt
30.07.2012 | 21 Antworten
dann frag ich mal allegmein
21.07.2012 | 19 Antworten
meinung respektieren
03.07.2012 | 4 Antworten
ich brauche mal bitte eure meinung
12.05.2012 | 9 Antworten
Hilfee Kreative Köpfe gefragt
28.04.2012 | 2 Antworten
Mein Mann ist viel zu streng
14.08.2011 | 11 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading