Töpfen verweigern

saschaalberto
saschaalberto
09.05.2011 | 8 Antworten
hallo
mein sohn ist jetzt über 3 jahre alt und war schon ab 2 jahre auf denn Töpfen und hat auch immer schön rein gemacht und hat eine belonung bekommen wo er das erst mal pipi und kaka gemacht hat aber jetzt verweigert er nur noch denn Topf schon lange und wenn ich die windel ab machen und keine neue tran mache zickt er rum und wie dann mach ich ja eine tran denn haben noch ein 7 monate altes kind

ich weiß nicht mehr was ich machen soll könnt ihr mir helfen

ich solte noch was sagen er geht nicht in denn kindergarten sind erst umgezogen und alle haben kein plazt mehr frei
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Re
Ich habe dir nicht unterstellen wollen das du Ihn vernachlässigst, falls du das Gefühl bekamst tut es mir Leid. Aber wenn es vorher immer geklappt hat und jetzt nicht mehr, hat es nicht mit Unsicherheit oderso zutun. Vielleicht beobachtest Du Ihn ja mal, während du den Jüngsten wickelst vielleicht stimmst doch? Oder hat er auf einmal Angst vorm Töpfchen dann ist vielleicht irgendetwas damit passiert?
ratzi82
ratzi82 | 09.05.2011
7 Antwort
@sonnenkopp
ja sowas habe ich aber er hat noch angst auf die toilette zu gehen und auch so eine hose habe ich auch und er will auch da eine windel haben voher gin er immer trauf und er wünste auch wann er muss und wann nicht
saschaalberto
saschaalberto | 09.05.2011
6 Antwort
...
Hast Du ihn schon mal auf die Toilette gesetzt? Und alternativ zu den Windeln gibt es ja diese Höschen-Windeln, die man hoch und runter ziehen kann. Wahrscheinlich braucht Dein großer noch diese Sicherheit... falls es doch mal nicht schnell genug geht.
sonnenkopp
sonnenkopp | 09.05.2011
5 Antwort
@ratzi82
er ist nicht Eifersucht und er bekommt Zuwendung sogar mehr als sein klein bruder
saschaalberto
saschaalberto | 09.05.2011
4 Antwort
Hört sich stark nach Eifersucht an!
Wickeln bedeutet auch Nähe und Zuwendung fürs Kind. Versuch irgendwie ihm mehr zuwendung zu geben. Ich weiß ist schwierig, vielleicht beziehst Du ihn beim Wickeln deines Jüngsten einfach mit ein. Zum Beispiel das er wickelt und stolz sein kann das er der große Bruder ist.
ratzi82
ratzi82 | 09.05.2011
3 Antwort
kiska86
wo er das erst mal pipi gemacht hat hat er ein kleines auto bekommen und bei kaka hat er 2 cars zeitung bekommen süßes bekommt er sowiso sehr sehr selten eifersucht bei sein bruder nee das hat er nicht
saschaalberto
saschaalberto | 09.05.2011
2 Antwort
also ich würde
deinem Sohn die Zeit lassen, es könnte sein dass er es aus eifersucht aufs Baby tut, so reagieren viele Kinder. also lass ihn noch ein wenig baby sein, kannst es ja damit verbinden, babys müssen gefüttert werden, dein sohn also auch, irgendwann wird er merken dass es besser ist groß zu sein ;) Und dass mit der Belohnung war nicht richtig, klar sollte man das Kind loben und motivieren, aber süssigkeiten etl, sollte man in verbindung mit pippi machen etl. bringen, denn sonst erwarten die kinder logischer weise ständig ne belohnung für ;) LG
kiska86
kiska86 | 09.05.2011
1 Antwort
--------
Ich würde ihm die Option Windel einfach nicht mehr bieten! Er sollte körperlich in der Lage sein, aufs Klo zu gehen! Zwingen sollst du ihn natürlich nicht! Mach doch eine Belohnungstafel! Fünfmal Toilettengang = eine Überraschung.
Noobsy
Noobsy | 09.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Hausaufgaben verweigern
23.01.2015 | 15 Antworten
Gang zum Klo verweigern
05.04.2012 | 7 Antworten
kann man einen kaiserschnitt verweigern?
18.10.2011 | 24 Antworten
Hebamme verweigern
23.03.2011 | 4 Antworten
Kind verweigert linke Brust
30.10.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading