Was soll ich tun?

Schnecki_010
Schnecki_010
19.04.2011 | 12 Antworten
Was soll ich tun??
Hallöchen, ....bräuchte mal neutrale Meinungen.Und zwar habe ich ein privates problem.Zu meinen eltern habe ich kein Kontakt, d.h (tiefgründiges Problem), in der schwangerschaft schon kein kontakt mehr, habe denen Mails geschrieben die sie ignoririert haben, dann kam unsere Püppi 2 wochen zu früh.Allen ernstes haben sie doch erwartet das man sie darüber informiert, was wir nicht getan haben.Wenn Interesse besteht kann man auch nachfragen so dachten wir.Sie haben es aber dann übers Kh herausgefunden, wo dann so eine art Glückwunschkarte zu uns nach hause kam und unten stand danke für die Benachrichtigung.Sie erwarten auch das man denen alles zu trägt und sie sich null bemühen brauchen, bis heute kam nix und haben ihre Enkelin noch nicht gesehen.Habe mal überlegt ob ich es drauf anlege und meiner Mutter mal über den Weg laufe, aber nur wo....auch wenn wir nicht weit voneinander wohnen, ist das eher unwahrscheinlich.ABER....sie hat die selbe Gyn....und so wusste ich wann sie ein Termin dort hat.Hatten schon überlegt wie wir es anstellen, wolltte einfach mal testen wie sie reagiert-lange haben wir überlegt, aber ich habe mich dagegen entschieden und bin nicht dort hingegangen.Denn was ist wenn sie mich ignoriert oder nur wegen \\\"püppi\\\" geheuchelt tut.Egal wie ich hätte nix gewonnen, ...und ich wär am Boden.
Zur zeit gehe ich zur Psysio und wie durch ein zufall, habe ich mitbekommen das meine Mutter dort auch hingeht und ich weis jetzt auch wieder wann, welchen tag und welche uhrzeit.Aber eigendl.wäre es ja das selbe prinzip wie das vorhaben bei der Gyn.Was soll ich nur tun?

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Eine ordentliche Ausprache fände ich besser.
Keine Vorwürfe wären ratsam-eher nach vorn schauen, wenn sich etwas ändern soll.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2011
2 Antwort
...
wenn dir wirklich was an einer Ausprache mit deiner Mutter liegt, solltest du viell. den Anfang machen, auch wenn´s schwer fällt. Aus Trotz kann sowas echt in die Hose gehen und lange dauern... Mein Mann spricht schon seit Jahren nicht mehr mit seiner Schwester...mittlerweile ist es zu spät um einen Anfang zu machen...
Polly1748
Polly1748 | 19.04.2011
3 Antwort
schwierige sache...
.. ich habe auch so eine Art problem mit meine Mum und Schwiegereltern. Keiner hat Bock sich zu melden, um das mal so zu formulieren... es kommt gar nix!!! Ich habe auch seid Jahren ein wie sagt man... gestörtes Verhältnis zu meiner Mum... UND... ich hatte auch oft solche gedanken wie du.... ABER.. ich habe mich dagegen entschieden. Ich habe meine kleine Familie... meine priorität sind mein Kind und mein Mann... die stehen IMMER zu mir... meine Familie scheinbar nicht.. und auch nicht seine Familie. Es ist kein schönes Gefühl.. alle haben ne Oma.. also viele.. bei uns gibt es das nicht... aber mein interesse schwinden mehr und mehr.... und so langsam bekomme ich auch das gefühl denen nicht mehr mein bestes stück an zu vertrauen. Ich lege viel Wert auf ENGE FREUNDE.. die waren IMMER für mich da.... meine Familie leider nicht. Also warum Ihnen noch nen gefallen tun, und an meinem Glück teil haben!? Neeee... ABER es hat viele Therapien gebraucht, um so weit zu denken. Alles Gute
diao
diao | 19.04.2011
4 Antwort
rede mit ihr
nichts hintenrum...konfrontiere sie mit den tatsachen...nichts mit ausreden...sage ihr wie es ist und frage nach warum...anhand ihrer reaktion wirst du merken was sache ist....auch wenn es evtl schmerzt....so bekommst du gewissheit :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 19.04.2011
5 Antwort
ich würde
ihr schréiben oder anrufen und sagen das ich ein gespräch haben möchte und all das was zwischen einen ist zu klären und wieder aufeinander zuzugehen und dann wirste sehen wie sie reagieren. Dann haste den ersten schritt gemacht und klipp und klar gesagt was du willst und der recht liegt an denen. wenn sie das nicht wollen musst du wohl oder übel damit abschließen auch wenn es noch so hart ist. aber soweit ist es ja noch nicht sei mal guter dinge und versuche es dann weißte bescheid und woran du bist. lg
Becki1000
Becki1000 | 19.04.2011
6 Antwort
....
oh man kindergarten. normal informiert man über eine geburt. dass die kleine bissl früher kommt als geplant kann ja keiner ahnen. die großeltern nicht zu informieren is einfach nur rumgebocke. auch wenn man sich nich leiden kann, hätte eine karte den zweck erfüllt, denn du brauchst nicht mit ihnen persönlich zu reden und deine eltern haben die info. zum anderen.... so ein mal eben zufällig treffen scheiss is einfach nur geheuchelt. wenn du mit deiner mama reden möchtest, dann ruf sie doch einfach an oder geh vorbei.... wenn die probleme so tiefgründig und gravierend wären wie du sagst, dann hättest du sicher nicht den wunsch ihr zu begegnen. redet über das problem wie erwachsene menschen.... deiner tochter zuliebe, denn auch sie hat anrecht auf oma und opa.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2011
7 Antwort
Sich
nach der Geburt nicht zu melden, und nu zu überlegen der Mutter "zufällig" über den Weg zu laufen finde ich ziemlich kindisch! Egal was passiert ist... Vor allem wenn der Ärger erst seit der Schwangerschaft besteht und nicht schon seit immer!!! Ruf sie an, schreib ihr nen Brief oder geh mal da klingeln. Man kann doch mal über alles sprechen und ne Regelung treffen. Dann siehst du ja schon, was aus dem eigentlichen Streitthema geworden ist oder wird! Manchmal äbndern sich Einstellungen wenn ein Baby ins Spiel kommt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2011
8 Antwort
wie was sollst du tun?
musst du doch wissen :-) sry is so ich habe zu meinen eltern keinen kontakt mehr seid dem ich 15 jahre bin... ich habe zwei wunderschöne kinder die sie nie NIEMALS zu sehen bekommt... dafür hat diese frau mir zuviel angetan ... wir wohnten auch beide in der selben stadt ... haben uns auch gesehen... aber weder ein hallo noch ein guten tag der kleinen von ihr oder so... was auch gut so ist :-) jetzt wohnen wir eh 850 km weiter weg und ach ja ich seh die eh nie nieeee wieder ich weiss ja net was bei euch los war /ist aber nur DU alleine entscheidest wann du deine mutter sehen willst kein mann, keine kinder ect... nur du alleine das wird man dir aber bei der therapie auch noch mitteilen...
wonny1980
wonny1980 | 19.04.2011
9 Antwort
Ich persönlich würds nicht drauf ankommen lassen...
Ich persönlich hatte auch so einen ähnlichen Fall... Wie ich damals mit 17 schwanger wurde stellte meine Mutter mich zur Wahl - entweder ich treibe ab oder gehe. Daraufhin bin ich gegangen und habe heute eine wundervolle 3 jährige Tochter! Nach der Geburt gab ich dann bescheid, dass Lara geboren wurde - auch meiner Mutter... Und der Terror begann.. Sie lächelte mir lieb ins Gesicht, wir sollen doch den Streit vergessen etc, hintenrum ging sie aber zum Jugendamt und meinte irgendwelche Lügengeschichten über mich erzählen zu wollen. Der Schuss ging Gott sei Dank nach Hinten los, denn ich bin sauber ;) Aber trotz allem war das für mich eine leider bittere Erfahrung, dennoch eine Lehre! Ich persönlich bin der Meinung, dass je weniger Menschen etwas von mir wissen oder ich sie an mich ranlasse, desto weniger Menschen können mich verletzen oder mir schaden.
Jenni90
Jenni90 | 19.04.2011
10 Antwort
2. Teil ;)
Ich kenne zwar deine Eltern nicht, aber ich denke sie werden einen Grund haben wieso sie sich nicht melden. Sei es Sturheit, Egoismus sonst was... Wenn sie Deine Tochter wirklich kennen lernen wollen, dann werden sie früher oder später auch ankommen und fragen. Ich wünsche es mir für dich und weiß wie du dich fühlst. Aber lass dich nicht unterkriegen! Das was du tust, wird seine Richtigkeit haben und du darfst nie vergessen, dass Dein Kind dich braucht - mehr als Großeltern! Das war für mich immer ein kleiner Trost ;) Fühl dich lieb umarmt und schreib doch mal bei Gelegenheit, wie du dich entschieden hast und wie es ausging. Liebe Grüße
Jenni90
Jenni90 | 19.04.2011
11 Antwort
was soll ich tun 2.Teil
also erstmal danke für die ganzen meinungen, aber dennoch bin ich etwas sprachlos-was hier der eine oder andere so von sich gibt, aber denke man müsste mehr ausholen und erklären damit man die situation versteht....die einzige wo ich mich wieder erkannt habe war "diao"....:-))).Denn seitdem ich auch mal meine meinung meine eltern sage, haben wir so ein unmöglichen kontakt.Ist alles chön lächelt man sich geheuchelt ins gesicht, wenn man seine meinung, gedanken und bedürfnisse schildert kann man darauf warten und es ist funkstille-so wie voriges jahr im juni, meine mutter stieg aus mein auto und seitdem nie wieder was gehört.HABE DENEN NOCH E MAILS GESCHRIEBEN DIE SIE IGNORIERTEN:Wo ich sicherlich auch schreib wenn man sich noch nicht mal um die thematik der tochter interessiert bracuh man auch nicht fragen, ob im august das baby da ist, und zumahl sie wussten wann errechneter geburtstermin ist-also kann man auch interesse dennoch zeigen-sie erwarten...
Schnecki_010
Schnecki_010 | 20.04.2011
12 Antwort
FORTSETZUNG......was soll ich tun?
..und erwarteten dennoch eine benachrichtung der gebuert, nee sorry das geht mal gar nicht.Dann kam ein paket wo ein bild von mir und mein mann drin war was wir denen mal zu weihnachten geschenkt hatten.Was sagt man noch dazu, wider entschuldigen "sie waren doch so verletzt"*kotz*.Auch wenn sie die sache mit mir eh überspielen würden, aber sie könnten ja wenigsten interesse an ihrer enkelin zeigen, sodas man sieht sie haben wirklich alles probiert.....UND NUN?
Schnecki_010
Schnecki_010 | 20.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading