Muß mich aufregen!

Tyra03
Tyra03
11.03.2011 | 22 Antworten
Sorry aber weiß nicht wo ich meinen Dampf ablassen soll!

Ich war gerade bei einer Bekannten meiner Familie um zum Baby zu gratulieren das macht man ja so und habe auch ne Kleinigkeit mit gehabt! Also ein kleines Willkommens-Geschenk!

Voraus muß ich sagen sie ist erst 18 Jahre und naja schon etwas komisch!
Aber eigentlich mochte ich sie immer ganz gerne!
Sie erweckt so einen Beschützer Instinkt!

Naja ich habe geklingelt sie hat uns auch hoch gebeten und naja wir gingen in die Stube und erzählten, irgendwann fragte mein Sohn (fast 2) wo das Baby ist ich war ja insgeheim auch ganz neugierig aber ich dachte es würde schlafen!

ja und sie sagte dann nur ganz trocken ihn ihrem Bett!

Ich oh sie schläft sicher nee nee sie liegt da und starrt die Wände an ich habe dann gefragt ob wir nicht ma gucken dürfen? Und sie: nur zu das Zimmer ist den gang runter rechts und blieb aber sitzen!

Ich wußte gar nicht so recht ob ich nun gehen soll oder nicht aber Fynn rannte da schon auf den Flur!

Ich dann hinterher und als ich ins Zimmer kam erschrak ich erst, alles ganz lieblos überall lagen Sachen rum und der Windeleimer stank!

Die kleine lag im Babybett aber sie lag da ganz alleine ohne Kuscheltiere oder einem Mobile oder ähnliches sie starte wirklich nur die Wand an ein ganz ruhiges Baby und ganz brav nach einer weile kam sie dann hinterher und meinte na genug gegafft ich war ganz erschrocken und da sagte sie nun könnt ihr ja wieder gehen lange kann man sie sich eh nicht angucken!

Ich guckte ganz erstaunt und sagte oh doch, stünden lang hätte ich Fynn damals einfach nur zu gucken können wie er schläft ist besser als Kino und ähnliches da sagte sie, ja Fynn war ja auch ein kleines süßes Baby aber sie wäre häßlich dick und groß!

Ich wußte echt nicht was ich dazu sagen soll!

Ja sie ist ein großes Baby sie war zur Geburt 59 cm und wog 4580g aber trotzdem ist sie eine süße Maus und wie gesagt so lieb!

Klar sieht sie nicht wirklich wie ein neugeborenes aus aber das ist doch egal!

Sie ist so lieb.
Naja ich sagte dann nur ach Quatsch sie ist doch ein ganz süße Maus und sagte dann noch gut sie ist groß aber nicht dick!

Da guckte sie mich böse an und meinte ja gut kannst sie ja mitnehmen wenn sie dir gefällt ich wußte wirklich nicht was ich sagen sollte ich weiß immer noch nicht wie ich darüber denken soll!

wie kann man über sein eigenes Kind so reden ja nur so denken!

Ich bin wirklich fassungslos!

Ich fühlte mich auch nicht sehr willkommen und verabschiedete mich dann aber komme da einfach nicht drüber hinweg ich werde versuchen am WE noch ma mit ihr zu reden!

Aber was soll ich sagen!

Ich meine sie ist so komisch ich glaube nicht das sie ihre Tochter nicht liebt das glaube ich wirklich nicht aber sie hat ein komisches Verhältnis zu ihr wenn sie so spricht oder?

Naja gut genung geschrieben mußte das nur los werden aber besser geht es mir eigentlich noch nicht!

Gruß eure Tyra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
OHje.. arme kleine Maus
Ich denke, sie braucht dringend professionelle Hilfe.. sonst schadet sie nur ihrem Baby!!!! Vor allem am Anfang ist doch die Mutter-Kind-Bindung auch so wichtig!!! Weißt du denn.. wenn sie sie einfach so in ihrem Zimmer alleine lässt.. ob sie sich denn auch sorgsam um sie kümmert.. also regelmäßig wickeln.. füttern.. etc. Ich weiß nicht, ob man das Wochenbett-Depressionen nennen kann... weil dann wäre das Zimmer doch wenigstens liebevoll eingerichtet.. diese Depressionen hat man ja nicht vor der Geburt!!!!! Ist sie mit dem Vater der Kleinen noch zusammen??? Vielleicht ist das auch der springende Punkt, warum sie ihr nicht annehmen kann!!!!! Wenn sich ihre Eltern für sie interessieren und auch für ihre Enkelin, würde ich auf jedenfall auch mit denen darüber sprechen, weil sie ja auch noch jung ist!!! Ansonsten wende dich bitte ans Jugendamt!!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
21 Antwort
hallo
sprich mit ihren eltern und sei selber für sie da. das ist ganz wichtig. wochenbett-deprissionen können auch böse ausgehen. vorallem wenn die mutti keine muttergefühle entwickeln kann. das ist oft nach der geburt. es sollte jemand ein auge auf sie werfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
20 Antwort
hey
vielleicht meint sie es gar nicht so böse! es kann gut sein sein, dass sie an wochenbettdepressionen leidet. das ist nicht zu unterschätzen und kommt recht häufig vor!!! es kommt immer wieder vor, dass die mutter kein verhältnis zum kind aufbauen kann, das ist ziemlich hart. ich denke am besten ist es, wenn du ihr eine freundin bist und versuchst ein bisschen raus zuspüren, was da wirklich los ist. vielleicht braucht sie wirklich ganz dringend hilfe von aussen!
tate
tate | 11.03.2011
19 Antwort
das müssen diese wochenbett-depressionen
oder was anderes in der richtung auf jeden fall ist das nett normal, sie braucht auf jeden fall hilfe, geh nochmal hin und bestärke sie darin das sie ein hüpsches baby hat, wenn wieder sowas kommen sollte das du sie ja dann mit nehmen kannst dann mach das einfach , vieleicht wacht deine freundin dann auf und findet ihre muttergefühle, iss ja schrecklich wie die kleine da zur zeit behandelt wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
18 Antwort
das kann ich gar nicht nachvollziehen,
oh man die arme maus. mein sohn war damals auch so ungefähr, 57 cm und 4750 g. schwer, auch ein großes pummelchen, aber ich war froh, keiner hatte angst den wurm anzufassen. ich denk mal sie ist in so´ner depri phase. kannst du da nicht mal die eltern von ihr ansprechen oder die hebamme falls du sie kennst? ich find ihr muss geholfen werden, ich glaub die kann mit 18 die geburt noch nicht wirklich verarbeiten. denn die war mit sicherheit nicht einfach bei der größe und dem gewicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
17 Antwort
das arme Kind
sie scheint ja von ihrer Mutter nicht viel erwarten zu können. Vielleicht kannst Du mal mit ihren Eltern sprechen, daß die ein Auge auf die Kleine und die Mutter haben.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 11.03.2011
16 Antwort
och
gottchen die arme kleine aber ich stimme einigen hier zu sie ist sicher überfordert und wenn die Geburt auch nicht einfach war kommt sie vielleicht wirklich seelisch nicht damit klar. Das JA sollte vielleicht noch ein Auge mehr darauf haben aber ich denke das sie sich selber vielleicht auch Hilfe holen sollte wegen Babyblues oder so.
minni1977
minni1977 | 11.03.2011
15 Antwort
...
Ich denke sie braucht evtl noch etwas Zeit um sich daran zu gewöhnen grade weil sie alleine ist und die Geburt nicht sonderlich schön war aber mit der Hilfe vom JA word sie das ganz schnell in den Griff bekommen !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
14 Antwort
@jacky-o
ja na ich weiß auch nicht in wie fern aber meine Mama sagte mir das sie woll irgendwie von da aus unterstüzt wird und in so ein Mutterkind-Programm aufgenommen wurde oder wird!!!
Tyra03
Tyra03 | 11.03.2011
13 Antwort
@Tyra03
das nennen die unterstützen????? die müssten doch sehen, dass der windeleimer nicht regelmässig geleert wird und dass das zimmer so lieblos bzw. kalt eingerichtet ist.aber was will man von denen auch anderes erwarten...
jacky-o
jacky-o | 11.03.2011
12 Antwort
@jacky-o
Das jungendamt unterstüzt sie ja!!
Tyra03
Tyra03 | 11.03.2011
11 Antwort
krass....
also, ein normales mutter-kind-verhälnis scheint das aber nicht zu sein.vllt. leidet sie ja unter wochenbett-depressionen???ich versteh auch nicht wie lieblos manche ihre kinderzimmer gestalten.es soll doch eine art nest sein, indem sich die kleinen wohlfühlen sollen.ich würde mein kind auch nie als hässlich bezeichnen!!! kann sowas gar nicht nachvollziehen.auch wenn mein kind verstümmelt zur welt gekommen wäre hätte ich es geliebt.es ist doch das eigene baby !!! ich hoffe sie kümmert sich um das kind in zukunft besser, aber da ich mich mit solchen fällen auskenne , wird sie sich nicht ändern.nicht von alleine.ich hoffe nur das jugendamt bekommt nicht mal irgendwann wind davon, wenn sie irgenwann noch lieblose mit ihrem kind umgeht...
jacky-o
jacky-o | 11.03.2011
10 Antwort
vieleicht
braucht sie jemanden zu dem sie vertrauen aufbauen kann um hilfe anzunehmen. Es ist ein so fürchterlicher gedanke das ein so kleines geschöpf so lieblos empfangen wird im leben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011
9 Antwort
@AliceimWunderla
war keine Schöne Geburt die kleine mußte auch noch auf die Intensiv sie konnte nicht richtig Atmen und hatte starkes Fieber Sie hatte auch einen KS!!
Tyra03
Tyra03 | 11.03.2011
8 Antwort
Wie war die Geburt?
Hat sie eine Nachsorge-Hebamme? Gibt ja auch Wochenbett-Depressionen. Auf jeden Fall scheint sie Hilfe zu brauchen!
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 11.03.2011
7 Antwort
@peggy2108
ja leider mit dem Vater war sie nie zusammen weiß auch keiner wer er ist sie sagt es ja keinem Ihr Papa versucht ihr zu helfen und sie bekommt vom Jugendamt hilfe aber ach mensch ja leid tut mir die kleine auch eigentlich tun mir beide leid!!
Tyra03
Tyra03 | 11.03.2011
6 Antwort
Oh man!
Krieg ne Gänsehaut beim lesen!!Das arme Mäuschen!!Wie kann man nur so kalt sein!!Traurig!Wirklich!Dazu kann man nichts mehr zufügen, ich hätt se mitgenommen!!l.g steffi&5kids
steffi1975
steffi1975 | 11.03.2011
5 Antwort
hi
ja das hört sich richitg traurig an hab mal gehört das man auch sagt das einige mütter zeit brauchen um e szu realisieren das es sein eigenes kind ist aber das arme baby und gerad wenn sie so klein sind brauchen sie viel liebe groß dick dünn klein hin oder herr es ist sein eigenes fleishc und blut :) hoff es wird sich schnell ändern bei ihr ..
looney01
looney01 | 11.03.2011
4 Antwort
...
Wow, das finde ich ja nicht schön. Wenn sie schon so über ihr Kind spricht... kümmert sie sich dann wenigstens drum? Für mich schrillen da sämtliche Alarmglocken, das arme Kind. Meine Kleine war recht winzig, sie passte nicht mal in Gr. 56... aber ich liebe sie so sehr und sie ist so süss. Nie im Leben würde ich zu jemanden sagen: "Nimm mit wenn sie dir gefällt!"
DodgeLady
DodgeLady | 11.03.2011
3 Antwort
oh je
das hört sich ja schrecklich an. Es scheint fast als wäre sie mit der situation völlig überfordert und hat evt nen babyblues. Ist sie denn allein mit der kleinen maus?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.03.2011

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

ich könnt mich aufregen
13.08.2012 | 18 Antworten
ich muss mich mal kurz aufregen
31.07.2012 | 16 Antworten
einfach mal aufregen!
19.07.2012 | 6 Antworten
Harz4 Geld! Muss mihc mal aufregen!
22.07.2011 | 106 Antworten
Boah könnt mich so aufregen
20.06.2011 | 11 Antworten
Muß mich ja mal etwas aufregen
26.03.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading