Mich würde

AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi
05.03.2011 | 7 Antworten
interessieren ..

Was gabs auf Eurer Hochzeit für Bräuche, Rituale und so weiter..?

Vorallem was bedeuteten diese?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Wir hatten uns eigentlich nur...
an den Brauch gehalten, daß ich wass altes gehalten. Es gab einen Hochzeitstanz, den mein Mann und ich eröffneten und einen Abschlusstanz, den unsere Freunde für uns ganz tolll organisiert hatten, alle noch verbliebenen Gäste hatten auf einmal ein brennendes Teelicht in der Hand, der DJ spielte "The Power of Love" und wir beiden tanzten... war total toll!
Xinette
Xinette | 05.03.2011
6 Antwort
@LiselsMama
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 05.03.2011
5 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
Oh ... tut mir leid. Das wusste ich nich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2011
4 Antwort
@LiselsMama
schöne Tradition! Mein Papa ist nun leider bald 9 Jahre tod!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 05.03.2011
3 Antwort

Bei uns war´s so, dass uns mein Vater mit seinem Auto zum Standesamt fuhr und dass der erste Tanz mir und meinem Vater gehörte. Mehr Bräuche hatten wir nich. Bei uns is das so, dass immer der Vater der Braut das Brautpaar zum Standesamt fährt und dass der 1. Tanz nach der Hochzeit zwischen Braut und Brautvater getanzt wird. Is bei den Babys auch so. Bei uns werden die Babys immer vom Opi aus dem KH geholt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2011
2 Antwort
...
Ich hab zwar noch nicht geheiratet, aber mit einer Freundin die bald heiratet hab ich im Internet letztens auch hochzeitsbräuche gegoogelt und haben eine super Seite gefunden: www.unsertag.de/tipps/brauch.html#10 Viel Spaß beim stöbern :)
-kico-
-kico- | 05.03.2011
1 Antwort
Wir haben im mittelalterlichen Stil, im Freien gefeiert.
Empfngen wurden wir vom Lehnherren/König, der eine kurze Ansprache hielt und uns dann seinen 'Segen' mit Wasser, Brot und Salz überbrachte. Das steht für das, was man in Zukunft miteinander teilt. Das Brot, als 'Armut', Salz als 'Reichtum' und Wasser für das Leben/Fruchtbarkeit.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 05.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading