3 Wochen (! ) altes Kind über Nacht geben?

teeenyMama
teeenyMama
17.12.2010 | 21 Antworten
Nur damit man endlich (!) wieder feiern gehen kann? Ich verstehs nicht. Weiß nicht, ob es jmd. anderes versteht und ob ich dazu einfach anders eingestellt bin. Ne Freundin von mir hat vor 3 Wochen ihr Baby bekommen und schreibt in ihrem Buschfunk: "party time endlich mal wieder feiern gehen .. !"

Ich könnte mein kleinen nicht so früh abgeben. Ich weiß, er wäre gut bei meiner Mama oder Schwimu aufgehoben und sie würden meine Kinder auch jeder Zeit nehmen. Bin dafür wohl zu sehr Mama und das mit herz und seele. Findet ihr, ich bin zu krass eingestellt? LG teny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
@PUR_Fan2010
wenn die beiden bei oma sind gehen wir meist essen, ins kino oder mit freunden bowlen. aber party machen ist eh nicht mein ding.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2010
20 Antwort
hm
wir haben unsere twins mit 8 wochen abends für 4 stunden zur schwiegermutti gegeben weil wir essen gehen wollten. klappte super. seitdem alle 4 wochen aber wir schlafen dann abends da auch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2010
19 Antwort
also
ich binn fast immer aleine mit meinen süssen "mäcker säckchen" und binn ganz froh wenn pappa da ist und ich mal ganz in ruhe shoppen kann. ich lass mir die kleine ganz gerne mal ab nehmen allerdings habe ich die ersten 2 monate sehr gekluckt und war nur einmal länger als ne 1/2 h von ihr getrennt feiern:hab mir noch keine gedanken drum gemacht aber muss jeder mit sich selbst vereinbaren können
Jessy8605
Jessy8605 | 17.12.2010
18 Antwort
Ich weiss ehrlich gesagt gerade nicht wo das Problem liegt...
Meine Tochter schlief auch mit 3 Wochen zum ersten Mal bei meiner Ma. Ich konnte mal richtig ausschlafen.. meine Mutter hatte ihre helle Freude an der "Kleenen" Alles tutti... Wann ist denn der richtige Zeitpunkt um trotz Baby mal feiern zu gehen ?? Darf man ab dem 3. Monat.. ? Oder doch erst ab dem 6. ??? Mach es doch wie Du es willst bzw wie es euch gut tut.. Deine Freundin hält es scheinbar ebenso! ;) LG
TerrorTeenies
TerrorTeenies | 17.12.2010
17 Antwort
...
na da freut man sich doch schon drauf wie das kind hin und hergeschoben wird wenns laufen kann... bekannte haben ihren 5 wochen alten sohn für 10!!! tage bei oma abgegeben weil sie zum skifahren sind... begründung: er kam ja zu früh... da wäre sie hochschwanger noch zum skifahren gefahren... warum bekommt man kinder wenn man noch nicht reif dafür ist? unser sohn war zum ersten mal mit einem von uns alleine zu hause, wegen party, als er 6 monate alt war, wie oft er allein bei oma geschlafen hat kann ich an einer hand abzählen, die zeit der geburt der kleinen mitgerechnet, und er ist jetzt 5...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 17.12.2010
16 Antwort
Absolutes No-Go!!!
Also ich habe ab dem Zeitpunkt, wo ich wusste ich bin schwanger, aufgehört zu feiern. Finde das so verantwortungslos! Mit solchen Leuten will ich auch nichts zu tun haben....Das macht mich richtig wütend. Liest man aber hier auch mal öfters. Ich hab meine Tochter noch nie abgegeben und sie wird jetzt 3 Jahre alt.
Jenska
Jenska | 17.12.2010
15 Antwort
Über Nacht?
Oder passt die Oma nur für ein paar Stunden auf das Kleine auf? Also, ehrlich gesagt sind mein Mann und ich als unser Sohn vier Wochen alt war zu einer Freundin gefahren um deren 50. Geburtstag zu feiern. Meine Eltern sind bis 22.00 bei dem Kleinen geblieben. Ich hatte kein schlechtes Gewissen, habe einen schönen lauschigen Sommerabend im Garten im Kreis von lieben Freunden verbracht und erleichtert festgestellt, dass in mir nicht jeder nur noch die "Mama von..." gesehen hat. Das erste Mal über Nacht war mein Sohn mit 10 Monaten bei meinen Eltern. Und seit er 5 Monate alt ist, hat er hin und wieder ein paar Stunden bei Oma und Opa verbracht. Seit er 10 Monate alt war übernachtet er einmal im Monat bei meinen Eltern. ER nimmt da keinen Schaden, schläft prima da und mein Mann und ich verbringen einen Paarabend. Kein Grund für schlechtes Gewissen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2010
14 Antwort
@Chrissi1410
Der Vater scheint nicht mehr mit ihr zusammen zu sein. Also ne direkte freundin ist sie nicht, eher ne bekannte, die ich zwischen durch mal seh. Ich vermute, dass ein gespräch nichts nützen würde, warscheinlich müsste ich mir dann anhören, dass ich voll die spießermama wäre und nur eifersüchtig, dass ich nicht feiern gehen könne oder so. Bei mir ist es einfach so, ich brauche das alles nicht. Den Alkohol, die laute Musik, aufgebrezelte mädchen, die sich an meinen Freund ran machen oder grapschende Typen. Das ist nicht mein ding und tanzen tu ich auch nicht gern. Gott sei dank ist mein Freund genauso eingestellt wie ich. Auch er schaut eher danach, dass er mal nen Tag frei auf arbeit bekommt, wenn ich nicht beide Kinder zu nem Termin mit nehmen kann. Oder zuletzt, als ich beim Zahnarzt war und da rum gebohrt wurde, wollte mein Zahnarzt meine Kinder nicht dabei haben, weil er sie nicht verschrecken wollte... Meine Ma hätte sicher auch nach den Kinder geschaut, aber so ist mein schatz...
teeenyMama
teeenyMama | 17.12.2010
13 Antwort
@teeenyMama
na wunderbar, sie hatte lange genug Zeit, sich auf das Muttersein einzustellen, hat sie sich denn keine Gedanken gemacht, was da auf sie zukommt? Vielleicht kannst Du mal mit ihr ernsthaft von Mutter zu Mutter, bzw. Freundin zu Freundin sprechen. Was sagt denn der Vater von den Kind dazu? Ich muss ganz ehrlich sagen, ich hab mich mit 21 noch nicht reif für ein Kind gefühlt, deshalb bin ich auch erst recht spät Mutter geworden. Wir feiern so gut wie gar nicht, nur Geburtstage und Silvester feiern wir immer reihum zu Hause, wo alle Kinder mit dabei sind und hingelegt werden können, wenn sie müde sind. Ein Kind bedeutet für die Eltern Verantwortung und die eigenen Wünsche erst mal hintenanstellen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 17.12.2010
12 Antwort
ich könnte es nich...
meine maus is heute 3 monate alt, und hab sie noch nie weggegeben. möchte ich auch gar nich. ich kann weggehen, wenn sie alt genug is...solange bin ich vollzeitmama mit leib und seele.
penelope84
penelope84 | 17.12.2010
11 Antwort
...
mit 3 wochen find ich das eindeutig zu früh. Vor allem fürs Party machen. Kann ich überhaupt nicht verstehen, sorry, aber dann hätte sie kein kind in die welt setzen sollen.
kathyseelig
kathyseelig | 17.12.2010
10 Antwort
@Chrissi1410
21 Jahre alt, ich find das mega peinlich, wie sie sich verhält. Also für mich klingt das so ein bisschen so, ach komm setzen ma mal ein kind in die welt, amt kann ja für mich aufkommen und nebenbei fließt noch ein bisschen mehr geld und davon gehen wir jetzt mal fett feiern. Sry, aber so kommt es mir rüber...
teeenyMama
teeenyMama | 17.12.2010
9 Antwort
ich
musste meine kind damals abend ´s zu meinen eltern geben weil ich arbeiten musste aber das ist mir auch schon schwer gefallen und das war erst ab dem 7monat vorher war daran nicht zu denken und schon gar nicht über nacht
1xmama
1xmama | 17.12.2010
8 Antwort
Nö,
ein 3 Wochen altes Baby würde ich NIE abgeben, weder tags noch nachts. Unser Jüngster war 8 Monate alt, als ich ihn mal für ein paar Stunden zu meiner Schwiegermutter gegeben habe, weil ich einen wichtigen Termin hatte. Er ist jetzt 2 Jahre und fast 5 Monate alt und hat bisher 2 Mal bei meiner Schwiegermutter geschlafen, einmal im Mai und einmal Ende November . Einmal hat er bei meiner Schwägerin geschlafen, aber das war ein Fehler, weil er fast die ganze Nacht geweint hat, und das obwohl wir gesagt haben, dass sie anrufen sollen und wir den Kleinen abholen, wenn es nicht klappt. Aber dazu war die gnädige Frau wohl zu stolz und mein Zwerg hatte das Nachsehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2010
7 Antwort
.
Ich habe meine Tochter 9 Monate gestillt und bis 10 Monate konnte ich sie nie länger als 1 - max 2 Stunden weggeben! Jetzt ist sie 13 Monate alt und wenn ich sie meiner Mutter abgeben kann, wenn ich arbeiten gehe, dann weiss ich das sie ganz gut abgeben kann! Aber mir fällt dies überhaupt nicht leicht! Aber mit 3 wochen ... Find ich schon voll krass
lilie515
lilie515 | 17.12.2010
6 Antwort
...
Nein habe dieselbe Einstellung wie du. Meine Tochter ist 4 Monate und 1 Woche alt und ich war von ihr bis jetzt nur 1 1/2h getrennt. Da war ich bei meinen Eltern auf Besuch und hab nur schnell was eingekauft und in dieser Zeit habe ich 2x angerufen ggg. Hätte da auch noch keine Lust zum Feiern. Werde das Erste Mal Ende Januar für 2-3h fort gehen , weil ein Freund von mir seinen 30iger feiert. Stille ja noch voll, also mal schauen.
bb26
bb26 | 17.12.2010
5 Antwort
Deine Freundin
scheint eindeutig noch nicht reif für ein Kind zu sein. Sie konnte vorher feiern gehen, wenn man schwanger ist und ein Kind hat, ist es mit der Feierei erst mal vorbei, da hat man sich um sein Kind zu kümmern. Unser Sohn hat das erste mal bei Oma geschlafen, da war er auch 3. allerdings 3 Jahre und nicht 3 Wochen. Ich finde diese Einstellung sehr unverantwortlich. Wie alt ist Deine Freundin denn?
Chrissi1410
Chrissi1410 | 17.12.2010
4 Antwort
Hallo
ja ich finde das krass aber nicht von dir sondern von dener freundin das würde ich nicht machen klar meine mutter hatte früher auf meine kleine aufgepasst aber da musste ich zu schule und nicht feiern das wort kenne ich schon gar nicht mehr seit meine kleine da ist :-) eben wir unten schon von @ Lara130210 beschrieben wurde, fragt meine mam sogar ob sie die kleine mal wieder haben kann das ich mit meinem freund abends mal wieder alleine sein kann aber so abgeben dafür liebe ich sie zu sehr könnte ich jetzt nicht lg Linchen_2009
Linchen_2009
Linchen_2009 | 17.12.2010
3 Antwort
..
also meine maus ist 16 monate u ich war bis jetzt einmal mit mein schatz weg...u da hat seine schwester bei uns geschlafen...waren da aber auch nur 2 1/2 stunden unterwegs...wo anders hab ich meine kleine noch nie schlafen lassen...will das einfach nicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.12.2010
2 Antwort
@Lara130210
ein paar stunden find ich auch nicht schlimm. Aber über Nacht? Ich weiß nicht, da würde ich kein Auge zu bekommen. Ich meine, ich bin doch die Mama, da möcht ich doch mein Kind auch bei mir haben. Mir fällt es ja schon schwer, die beiden in ihr Zimmer zu verlegen Aber spätestens, wenn die Hämangiom Behandlung von dem kleinen vorbei ist, gehen beide rüber in ihr Zimmer, auch schweren Herzens ...
teeenyMama
teeenyMama | 17.12.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

8 Wochen altes baby einschlafprobleme
20.02.2012 | 5 Antworten
5 Wochen altes Baby beschäftigen?
14.12.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading