⎯ Wir lieben Familie ⎯

Heikle Frage Ist Abtreibung Mord?

Corie
Corie
12.11.2010 | 41 Antworten
Weltweit werden nach offiziellen Statistiken jährlich über 60 Millionen Abtreibungen vorgenommen!
Dadurch wird mehr Menschen das Leben genommen, als im 2. Weltkrieg durch Kriegshandlungen umgekommen sind! Ist das wirklich moralisch vertretbar?
Mord bedeutet geplantes und absichtliches Töten eines Menschen, oder sehen unsere Gerichte das falsch?
Totschlag ist wieder etwas anderes, da ist die Tötung nicht geplant sondern wird billigend in Kauf genommen.
Ist einfach nur rein interessehalber ..
Ich finde Abtreibung schrecklich .. ! wenn man bedenkt, dass das Kleine Leben einfach Abgesaugt und entsorgt wird .. !

Schon mal Danke für alle ernst gemeinten Antworten.
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

41 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
ja
evil-bunny
evil-bunny | 12.11.2010
2 Antwort
Hallo
JA
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2010
3 Antwort
Abtreibung
ist auf jeden fall MORD!!In meinen Augen zumindest auf jeden fall
serayne
serayne | 12.11.2010
4 Antwort
...
ist die einnahme der pille nehmen denn schon mord?
wossi2007
wossi2007 | 12.11.2010
5 Antwort
............
oh man
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2010
6 Antwort
Abtreiben = Niemals
Ja, ich finde das es Mord ist, ich selber würde auch nie im Leben abtreiben. Liebe Grüße
Isabelle500
Isabelle500 | 12.11.2010
7 Antwort
hallo
ich finde nein . eine abteibung ist allemal besser als ein kind im müll zu finden
keki007
keki007 | 12.11.2010
8 Antwort
nein
seh ich nicht so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2010
9 Antwort
Seufz.
Schön, daß du Abtreibungen schrecklich findest. Das ist dein gutes, ganz persönliches Recht. Meine Meinung weicht erheblich von deiner ab. Ich persönlich halte Abtreibung nicht für Mord und Frauen, die abtreiben, haben mein vollstes Verständnis.
Backenzahn
Backenzahn | 12.11.2010
10 Antwort
finds auch schlimm...
und für mich wäre unter welchen umständen auch immer eine Abtreibung nie in Frage gekommen . aber ich finde auch man muss immer die einzelnen Umstände sehen und wenn eine Frau oft keinen anderen Ausweg mehr sieht dann ist das ihre Entscheidung. Ich denke die meisten die das Durchziehen sind sich dessen das sie da schon einen beinah vollwertigen Menschen insich tragen gar nicht bewusst. Ich ziehe meinen Hut vor den Frauen die trotz widriger Umstände die SS durchziehen und ihr Kind dann zur Adoption freigeben - so sollte es öfter sein, es gibt so viele Paare die einem Kind gerne alles geben würden.
hcss2009
hcss2009 | 12.11.2010
11 Antwort
.....
kommt auf die situation drauf an, wenn ich wüsste mein baby kommt behindert zur welt, würde ich es auch wegmachen, schwerenherzens, oder wenn man durch vergewaltigung schwanger wird . sonst finde ich es auch scheisse .
summersmile1983
summersmile1983 | 12.11.2010
12 Antwort
...
und schon wieder :-S ich finde abtreibung ist kein mord . dabei kommt es aber irgendwo auf die gründe an . wenn eine mutter sagt sie kann das kind nich ernähren etc pp und entscheidet sich dann für einen abbruch is es okay oder wenns kind nich lebensfähig is oder extreme behinderungen hat oder durch vergewaltigung entstanden is usw treiben andere widerum ab weil sie sowas als verhütungsmethode ansehen und zu blöd sind anderwertig zu verhüten oder es erst gar nich tun und dauergast im kh sind scheiden sich die geister bei mir irgendwo . ab bei solchen is auch meist nich viel niveau dahinter und da denke is, is es allemal besser einem kind solche eltern anzutun
gina87
gina87 | 12.11.2010
13 Antwort
finde ich auch
kann das nur vertreten wenn es medizinische gründe gibt das das kind oder die mutter in gefahr schweben, oder es eine vergewaltigung war
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2010
14 Antwort
so eindeutig finde ich es nicht...
Praktisch betrachtet ist es Mord, ja ABER sollte man nicht auch die Umstände bedenken? Ich finde es wichtig, dass man Grenzen setzt die regeln wer und warum abtreiben darf. Ob die in unserm Land noch richtig sind, darüber kann man sicher streiten aber nicht ob man Abtreibung generell verbieten muß, denn es gibt für mich gute Gründe abzutreiben
mila
mila | 12.11.2010
15 Antwort
nein
und ich verurteile deswegen keinen ders macht .
susi_nolan
susi_nolan | 12.11.2010
16 Antwort
Ja ich finde es ist morg
daher würde es für mich auch nie in frage kommen. doch sieht man das ganze mal anderes: soll z.b. eine 14 jährige besser ein kind zur welt bringt und es dann aus lauter verzweiflung umbringen? ist es da nicht besser das kind, so hart das jetzt auch klingt, schon vorher umzubringen und es gar nicht erst auf die welt kommen lassen? also ich sehe es geteilt. ich finde es ansich absolut nicht in ordnung, und ich würde es auch niemals machen, es sei den das kind sei schwerbehindert, dann würde ich wohl darüber nachdenken. doch es gibt auch situation wo es wahrscheinlich für das ungeborene besser ist nicht zur welt zu kommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2010
17 Antwort
____
Ich vertrete die Meinung das Abtreibung Mord ist. Gut vielleicht ist das auch so weil ich in einem Nonneninternat mit klaren moralischen Vorstellungen aufgewachsen bin. Wir hatten hier zu Hause auch grade das Thema, weil es bei mir bei einer erneuten SS zu schweren kompl. kommen könnte und da sagte mein Mann das wenn ich evtl ss werden sollte und es zu gefährlich für MICH dann sollte man sich überlegen ob es nicht "besser" sei das Kind weg zu machen. Ich bin fast durchgedreht, denn ich stehe dazu das es Mord ist und wenn ich mein Leben lassen müsste dann wäre es Gottes Wille, aber ich könnte nicht über Leben und Tod bestimmten. Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt
Kuschelfee
Kuschelfee | 12.11.2010
18 Antwort
Puh...
Ich würde auf einer Seite wie mamiweb nicht ein solch heikles Thema in die Runde werfen. Die Meinungen gehen da so auseinander, die Gemüter werden durch die unterschiedlichen Meinungen teilweise hier so erhitzt . ich finde das nicht gut. Es haben schon öfter Frauen solche Themen versucht hier anzuschreiben . viele fühlten sich nacher gekränkt, weil sie von den anderen Mamis "fertig" gemacht worden sind . wie man nur eine solche Meinung habe könnte . Dabeihat jeder ein Recht auf seine Meinung, aber viele könne da snicht akzeptieren .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2010
19 Antwort
@Rosenbluete148
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2010
20 Antwort
...
sorry sollte keinem kind solche eltern anzutun heißen :-S . dann doch lieber abtreiben . ich bin auch kein freund von abtreibungen und würds auch nich tun wenns kind behindert wäre oder durch ne vergewaltigung entstanden wäre . aber es muss jeder für sich wissen
gina87
gina87 | 12.11.2010
21 Antwort
@susi_nolan
ich verurteile auch keinen der es macht. Jeder muss es für sich wissen ob er es für bzw. mit sich vereinbaren kann. Klar ist es wohl für machne "besser" oder auch der leichtere Weg. Aber man sollte auch immer bedenken das ab der 7. Ssw das kleine Herzchen schlägt und sobald dieses schlägt . Und wenn man sich überlegt das es hier in Deutschland bis zur 12. Ssw erlaubt ist? Das ist moralisch verwerflich. Da ist es zwar noch klein aber es hat Arme udn Beine.
Kuschelfee
Kuschelfee | 12.11.2010
22 Antwort
@Rosenbluete148
ich will hier niemanden zu Nahe treten, einfach mal die Meinungen wissen . da dieses Thema auch im freundes-/u. Bekanntenkreis schon desöfteren diskutiert wurde . das ist ist nunmal ein Mami- Forum . und ich finde sehrwohl, dass diese Frage berechtigt ist .
Corie
Corie | 12.11.2010
23 Antwort
...
Also ich würde nie abtreiben - könnte ich nicht, wenn ich meine Kinder ansehe. Ich wollte meine erste Tochter abtreiben . aber mein Freund hat mich abgehalten, zum Glück. Ich hatte schließlich schon einen Termin. Nach der Geburt musste ich weinen, als ich dieses wunderbare Wesen sah . wie konnte ich NUR darüber nachdenken, aber ich würde auch nie jemanden verurteilen, der abtreibt. Es darf jeder FREI entscheiden, aber ich würde jeder FRAU davon abraten es zu tun, denn es kann zu psychischen Problemen führen, oder sogar dazu, dass man nie mehr Kinder bekommen kann, weil bei der Abtreibung etwas schief ging . Mord würde ich dazu nicht sagen, denn es gibt Situationen wo ich es durchaus verstehen kann, wenn eine Frau abtreibt .
deeley
deeley | 12.11.2010
24 Antwort
Hallo
Ich habe beides erlebt. Ich habe ein Sohn aus einer Vergewaltigung und muss nun jeden Tag seinem Erzeuger ins Gesicht sehen. Beides ist verdammt schwer. Wenn man sich für das Vergewaltigungskind entscheidet oder dagegen, ohne professionelle Hilfe geht es nicht. Dennoch bin ich in den meisten Fällen dafür. Ich lese hier oft, habt ihr das gehört von dem Baby im Wald . Viele Mütter wollen das Kind dann evtl. zur Adoption freigeben, sehen es dann nach der Geburt und können dies nicht mehr. Haben dann vielleicht zu Hause einen gewalttätigen Mann dem sie aus welchen Gründen auch immer nicht entfliehen könne, welcher sich dann auch noch an dem Kind vergreift. Es kommt immer auf die Situation der Frau an. Denn diese muss mit Ihrer Entscheidung leben. Ich finde, es ist aber definitiv Mord in den USA. Dort werden die Kinder auch noch im 8ten Monat abgetrieben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2010
25 Antwort
@Spontanious
Wirklich? Im 8. Monat noch? Das ist ja schrecklich - da ist es doch schon lebensfähig?!
deeley
deeley | 12.11.2010
26 Antwort
@deeley
Nicht nur das!! Die Art wie es gemacht wird . Als ich das erfuhr, wurde mir so übel. Ich suche mal einen Link zu der Seite die ich damals gesehen habe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2010
27 Antwort
VORSICHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Hier der Link! DAS IST NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN!! DIE BILDER WERDEN BEI MIR NUR TEILWEISE ANGEZEIGT!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2010
28 Antwort
Für mich ist es Mord an einem Wesen, was nich selber entscheiden konnte, ob es leben oder sterben wollte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2010
29 Antwort
Sorry
Link vergessen: http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.spiritgarden.de/bilder/22_wochen-alt.jpg&imgrefurl=http://www.spiritgarden.de/modules.php%3Fname%3DSections%26sop%3Dviewarticle%26artid%3D75&usg=__WTULNs5B7I2_R9QoAw33gdLdoOk=&h=367&w=410&sz=28&hl=de&start=16&sig2=hw5hG64sQWW-3wly0isgA&zoom=1&um=1&itbs=1&tbnid=59srASxmjcZseM:&tbnh=112&tbnw=125&prev=/images%3Fq%3Dabtreibung%26um%3D1%26hl%3Dde%26sa%3DN%26tbs%3Disch:1&ei=Nh7dTIvcAcK1tAb7l5TXCw
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2010
30 Antwort
...
meine meinung ist, das muss jede frau selber entscheiden, das geht keinem anderen was an. und niemand hat das recht so eine frau dafür zu verurteilen. jeder sollte sich um sein eigenes leben kümmern, damit haben die meisten genug zu tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Abtreibung ja oder nein ?
18.01.2013 | 43 Antworten
Abtreibung
28.11.2011 | 19 Antworten
HERFORD/HIDDENHAUSEN BABY MORD
21.11.2011 | 2 Antworten
Schwanger nach abtreibung?
20.03.2011 | 42 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x