Hallo ihr lieben ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen

suse87
suse87
24.10.2010 | 12 Antworten
Mein Freund möchte mit unsern Sohn zu sein Eltern fahren! Aber ich möchte das nicht, da ich mit meiner Schwiegermutter noch nie so klar gekommen bin.Denn ich weiß auch wie sie mit kindern um geht. Und so wie sie dann mit mein kleinen umgeht möchte ich einfach nicht.Deswegen will ich ja das er nicht fährt.Aber ich kann es ihn doch nicht verbieten oder doch?Man muss dazu sagen seine Eltern haben unsern kleinen dieses Jahr nur einmal gesehen, aber selbst schuld würde ich da sagen.Denn sie haben keine Führerschein kein auto einfach nicht das es mal heißen könnte sie kommen zu uns.Bitte nicht falsch verstehen.Aber wie würde den mein Sohn Jonas auf seine Oma und Opa reagiren. Denn er kennt sie nicht mal richtig nur von das einmal und er ist jetzt 19 monate wie würde er dann mit den umgehen?Nicht das er dann zu mir will und ich bin nicht da?Davor habe ich so eine angst!Aber ich wäre dann das erst mal drei tage ohne mein kleinen, wie soll ich das denn nur aushalten.Ich hoffe ihr könnt mich da verstehen und mir einwenig mut machen.
Sorry das der text so lang geworden ist

Lg Suse
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Ich kann
dich da verstehen. Mein Mann war nur einmal alleine bei seinen Eltern Grundsätzlich fahre ich lieber mit, dann sehe ich was da passiert und kann eingreifen!!! Aber wir sind sehr sehr selten da... die Frau mag mich nicht - ich sie nicht.. Na ja, und es ist viele vorgefallen... Ich finde, dass das ne Sache zwischen deinem Partner und dir ist. Wenn mein Mann nicht voll und ganz hinter mir stehen würde, nicht dieselbe Meinung hätte und ich ohm nicht vertrauen könnte... wäre ich nicht verheiratet mit ihm und hätte auch kein Kind mit ihm. Denn gerade das Schwiegerelternthema kann einen in große Streitereien bringen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2010
11 Antwort
Wenn du nein sagst...muss er es akzeptieren !!!
Ich verstehe dich da voll und ganz, würde es dann auch nicht wollen, schon garnicht 3 ganze Tage!!! Ich hab bisher meine Tochter gerade mal 2x zu ihrer Patenschubse gegeben, allerdings gerade mal jeweils max. 2-3 Std. ! Ansonsten war und ist sie immer in meiner Nähe, da Kinder in dem Alter noch viel die Mama brauchen! Wenn dein Freund dorthin möchte...soll er machen, nur ohne eurem Kind! Oder du fährst mit...aber dann unter deinen Voraussetzungen! Sage deinem Freund deine Gründe, mach ihm eine klare Ansage...wenn es ihm nicht passt, hat er pech gehabt! Zumal, du weisst, was das Beste für dein Kind ist und lass dich da auch nicht beirren!!! Sag ihm deine Meinung dazu und zeige ihm, dass er in diesem Punkt auch garnicht mit dir disskutieren braucht...somit hast du vielleicht einmal Theater, aber das hält dann meist ganz lange ;o) ! Viel Glück und Erfolg dir... LG Tina
OooTinaooO
OooTinaooO | 24.10.2010
10 Antwort
@MeGi2007
ich kann leider nicht mit fahren ich muss arbeiten sie wohnen 500 km entfernt ach ich weiß nicht wie mann es am besten macht
suse87
suse87 | 24.10.2010
9 Antwort
....
Ich kann beide Seiten die hier stehen verstehen. Ich Eltern meines Freundes sind auch nicht gerade dicke mit mir, dennoch würde ich über meinem Schatten springen und mitfahen. Ich würde das aber vorher auch mit meinem freund besprechen, dass es halt für mich ein Problem ist über 2-3 Tagen da zubleiben. Aber wie die anderen schon schrieben ... die dürfen auch mal ihr enkel sehen. Sollten sie womöglich auch. Gib dir einen Ruck und fahr mit und wenn es dir einfach zublöd wird, fährst du wieder heim.
MeGi2007
MeGi2007 | 24.10.2010
8 Antwort
ich
hab vollstes Verständnis. Ich würde mein so kleines kind nicht fahren lassen! Meine Schwiegermutter kann auch null mit Kindern umgehen und ich würde niemals meine Kinder alleine fahren lassen!!
beechenMAMA
beechenMAMA | 24.10.2010
7 Antwort
Hallo,
kenne das Problem. Meine Schwiegereltern kennen meine 2 Söhne garnicht und wohnen nur 8 km von uns weck. Sie konnten mich von Anfang an nicht leiden. Mein Mann hat das erst viele Jahre später wirklich realisiert. Das hat sie nicht wirklich interessiert. Seitdem ist Funkstille !! Habe meine Kinder übrigens auch nie mitgegeben !!! Musst du für dich entscheiden !! Lass dich nur BITTE nicht UNTERKRIEGEN !!!!! LG
stefi27
stefi27 | 24.10.2010
6 Antwort
Hi
Hi Suse, klar ich kann dich da voll verstehn ich hatte auch immer Problemen mit meinem ex und seiner Mutter er hatte den großen für 2 tage mitgenommen und ich hatte auch sehr viel angst und hab auch paar mal öfters angerufen, weil ich einfach große angst hatte um meinen sohn er war noch klein und nach den 2 tagen war ich soo froh ihn wieder im arm zu haben und seither hat mein ex ihn nicht mehr bekommen weil mehrere sachen vom kleinen weg waren da seine Mutter vom klein die Kleider & Spielzeuge geklaut hat ist zwar eine lange geschichte. jetzt habe ich auch seit paar tagen wieder stress mit ihm er war beim Jugendamt und will mir meine Kinder wegnehmen und ich weiss einfach nicht was ich da unternehmen soll ich hoffe ich habe dir geholfen sorry das ich soviel über mich geschrieben habe würde mich auch sehr freuen wenn wir so mal darüber können LG Amanda, Joel und mein kleinster Finn-David :-)
_Ammi_Joel_2008
_Ammi_Joel_2008 | 24.10.2010
5 Antwort
..............
vertraust du denn deinem freund nicht? oder hast einfach nur angst vor den tagen ohne deinen sohn das erstemal?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2010
4 Antwort
..
Es ist auch das Kind von deinem Freund und der enkel von seinen Eltern. Lass ihn fahren, der kleine soll ja Oma und Opa kennenlernen.Ich denke mal das wenn dein Freund dabei ist wird euer kleiner das gut mitmachen da ja seine vertrauensperson dabei ist. Oder reiss dich zusammen und zeig deinen Ärger über Oma und Opa nicht und fahr mit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2010
3 Antwort
Verstehe das problem nicht,
der Vater ist doch dabei.... Ich finde es liest sich als ob du eine ausrede suchst warum er nicht mitfahren soll... Bespreche doch mit deinem Freund das wenn er merkt der kleine fühlt sich nicht wohl bei Oma und Opa wieder mit ihm nach Hause kommt... Nur weil du schwierigkeiten mit Oma und Opa hast und sie mit ihr solltet ihr den kleinen trotzdem die möglichkeit offen lassen mit Oma und Opa kontakt auf zu bauen...
Marieke-o-Paul
Marieke-o-Paul | 24.10.2010
2 Antwort
...
Auch Großeltern haben ein Recht ihre Enkelkinder zu sehen, genau wie die Kinder das Recht haben die Großeltern kennen zu lernen. Dein Kind ist doch nicht allein bei deinen Schwiegereltern, der Vater ist doch dabei, vertrau deinem Freund, er wird mit Sicherheit dafür sorgen, dass es eurem Kind gut geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2010
1 Antwort
Sorry ich finde
du übertreibst. Die Großeltern haben auch ein Recht das Kind zu sehen. Und wenn dein Freund mitfährt was soll da passieren? Also ehrlich, ich finde es nicht in Ordnung wie du reagierst und denen für Unterstellungen machst. Du nimmst ja fast an sie würden ihn misshandeln.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2010

ERFAHRE MEHR:

hoffe auf ss
01.06.2013 | 7 Antworten
39+5 ssw könnt ihr mir helfen
11.12.2011 | 11 Antworten
Könnt ihr mir helfen:
09.11.2011 | 18 Antworten
Ich hoffe mir kann jemand helfen!
24.11.2010 | 18 Antworten
37 SSW in BEL gedreht - könnt heulen
19.10.2010 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading