Arbeiten mit kind

pobatz
pobatz
09.09.2010 | 21 Antworten
hallo wie würdet ihr das handhaben ? ich möchte nach der geburt meines kindes im febuar 2011 wieder arbeiten also nach den gesetzlichen 8wochen .. meine freundin meinte eben warum das seie doch dumm .. da ich ja elterngeld bekomme und mein mann auch arbeitet .. klar finanziell würde es gehen ..aber ich würde gerne noch was neben bei verdienen da ich es mit sparen nicht so habe ..und wenn ich sachen für meine mäuse sehe diese auch gerne kaufe was im moment nicht so möglich ist .. dazu kommen ja dann noch die urlaube auf die ich nicht verzichten möchte.. wie seht ihr das habe dann 3 kinder im alter von 2 1/2 jahren 1 jahr und 3monate und ein baby von paar wochen .. es geht sich ja nur um die wochenenden wo der papa auf die kids aupassen würde.. ich will nicht von meinem mann abhängig sein find das ganz furchtbar ..bin ich denn so un normal nur weil ich nicht 24 stunden 7tage die woche nur mama sein will.. ich kümmere mich ja die restliche zeit um die kiddis ..wären nur 4tage im monat ..vorraussetzung ist das meine firma mich zurück nimmt ..meine freundin hat keine ausbildung ist 22 jahre alt und hat 3 kinder.. aber sie ist so zufrieden menne verdient ja geld ist ihre aussage ..sie gibts nur aus .. wie ist das bei euch zu hause geregelt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Also ich
war 1 jahr in Elternzeit daheim.Wollte zumindest dieses eine Jahr mit meinem Kind intensiv verbringen.Geh seit letzter Woche wieder teilzeit arbeiten, aber auch nur, weil wir das Geld brauchen, wäre gerne noch viel länger daheim.Aber von Arbeitslosengeld will ich net leben, da kommt nicht in Frage für mich.
Hexe29
Hexe29 | 09.09.2010
2 Antwort
....
wenn du dich dabei wohlfühlst, dann mache es doch einfach un dich finde 4 tage im MOnat arbeiten auch nicht schlimm. Ich gehe nun nach einem Jahr jeden Tag 4 stunden arbeiten weil es halt einfach sein muss aber ich kann es auch mit meinem Gefühl vereinbaren, von daher ist es ok. lg
melle2711
melle2711 | 09.09.2010
3 Antwort
...
wieviel würdest du denn an den 4 tagen im monat verdienen frag ich mal so
gina87
gina87 | 09.09.2010
4 Antwort
Und ich
war 15 Monate daheim und gehe seit einem Jahr wieder Vollzeit arbeiten. Mir war es zu langweilig daheim und mit der Zeit bin ich immer unausstehlicher geworden und mir ist es auch nimmer wirklich gut gegangen. Mir hat der Kontakt zu meinem Mitmenschen, Kollegen, das Geforderte, die tgl. Herausforderung des Berufslebens einfach gefehlt, als dass ich mich für 3 Jahre EZ hätte entscheiden können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2010
5 Antwort
ich
finde das ok wenn du das so möchtest. Ich bin auch ziemlich zeitig nach dem Mutterschutz wieder für ein paar Stunden arbeiten gegangen. Wenn die Kinder gut aufgehoben sind und du damit glücklich bist nebenbei was dazu zu verdienen ist es doch super. Seit mein Kleiner ein jahr alt war bin ich wieder 18 - 20 stunden in der woche arbeiten und könnte es mir garnicht vorstellen das nur mein mann arbeitet. da würde mir echt was fehlen.
YoungMami2007
YoungMami2007 | 09.09.2010
6 Antwort
...
die 4 tage bringen ja weder dich noch die kinder um...von daher würd ichs auch machen...ich mein so haste zu den 300€ elterngeld noch bißchen was zusätzlich....und wenn du auf deinen lebensstandard nich verzichten möchtest und dein AG zustimmt warum nich....musst den zuverdienst halt nur bei der elterngeldstelle mit angeben falls es verrechnet werden sollte....steuern musste so oder so drauf zahlen von daher
gina87
gina87 | 09.09.2010
7 Antwort
Hi
Kommt ja drauf an wie oft es ist, aber wenn dein mann die ganze Woche arbeiten ist da bleibt ja das ganze familienleben auf der Strecke wenn du dann das ganze we arbeiten gehst, aber im endefekt musst du es selbst wissen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2010
8 Antwort
@gina87
um die 300 euro
pobatz
pobatz | 09.09.2010
9 Antwort
....
Huhu, also ich habe bei beiden Kindern Jahre elternzeit genommen und würde diese Zeit auch einem Dritten Kind geben. Allerdings hätte ich auch niemanden der die Kinder nimmt.Und Tagesmutter oder U2 in den Kiga kommet bei uns nicht in Frage. Ich habe eine Ausbildung und habe auch gearbeite und als mein Mann noch in der Ausbildung war und studiert hat, ja da habe ich uns unterhalten. Das war für mich genauso selbstverständlcih wie für meinen Mann es jetzt ist. Aber wie du schon sagst...es war für ich ganz schwer und ich hatte oft ein schlechts geissen wenn er bis 21 Uhr im Büro saß.HAbe ich auch manchmal heute noch. Bis mein MAnn mir kräftig den Kopf gwaschen hat. Er ist da sowieso von der alten Schule. Er würde mich arbeiten gehen lassen wenn unbedingt wollte aber nur wenn er zu hasue ist oder kinder im kiga. Sonst hätte er keine Kinder gewollt. Wenn du arebiten möchtest und deine Kinder so unterbringen kansnt das es dir dabei gut geht.Tu es ruhig
MamaMaike
MamaMaike | 09.09.2010
10 Antwort
@Anna0711
ne ich bin ja nicht das ganze we arbeiten ich würde morgens um 6 uhr aus dem haus gehen und wäre im normalfall am samstag spätestens um mittag zu hause u sonntags sogar schon so um 10uhr so war es bis jetzt immer .. die kids sind ja dann beim papa kommt halt drauf an wielang die touren sind habe bis jetzt sogar immer noch einen tag am we spät gefahren mein mann ist selbständiger landwirt und somit hat er keine feste arbeitszeit wir essen immer zusammen und unternehmen dann was wenn wir lust haben
pobatz
pobatz | 09.09.2010
11 Antwort
...
bLödsinn bei der Gesetzeslage... von dem Geld hast du doch fast nichts, weil es dir am Elterngeld wieder abgezogen wird, zwar nicht komplett aber fast!
Widi
Widi | 09.09.2010
12 Antwort
Ja, du bist in der Tat unnormal
und wenn du so eine Frage hier in der "Hauptverkehrszeit" stellst, stürzen sich hier einige auf dich wie Moppie aufs Gehackte . In Deutschland, in dem die Mütter ordentlich bezahlt werden, dass sie zu Hause bleiben nach der Geburt und in dem Tagesmütter oder Kindertagesstätten richtig Asche kosten , ist es absolut unnormal und verpönt, so schnell wieder zu arbeiten und sei es auch nur in einer Teilzeitstelle. Es gibt hier sogar genügend Mütter, die es verurteilen, wenn man nach einem oder zwei Jahren wieder geht und nicht die ganzen drei Jahre ausschließlich für das Kind da ist. Ich glaube, es gibt kein Land, in dem so hohe Anforderungen von der Gesellschaft an eine Mutter in Bezug auf Verzicht und Selbstaufgabe gestellt werden wie hier. Meine Mutter ist nach 3 Monaten wieder auf halbe Stelle arbeiten gegangen. Ich finde, vier Tage im Monat gar nichts und es hat auch nicht zu interessieren, wie viel du da verdienst. Es wird dir gut tun, zwischendurch was anderes zu sehen und nicht einzurosten. Ich wünschte, ich könnte vier Tage arbeiten, ein bisschen verdienen und mich mit was anderem befassen. Bei mir geht das aus verschiedenen Gründen nicht so einfach. Wenn dein Chef das macht, dann mach es und lass dir um Gottes Willen kein schlechtes Gewissen einreden. Und im übrigen darfst du neben dem Elterngeld auch noch was dazu verdienen. Das eine hat mit dem anderen ja gar nichts zu tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2010
13 Antwort
@pobatz
naja gut dann ist es was anderes, frühs shclafen die kinder ja noch:-) wenn es sich lohnt und der aufwand nicht zu groß ist, dann amch es doch:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2010
14 Antwort
@MamaMaike
nein das kommt für mich auch nicht in frage die 4tage im monat sind ja 2 wochenenden mehr nicht .. fine geht 3 tage in eine spielgruppe in der zeit mache ich haushalt und kümmer mich um meinen sohn ..
pobatz
pobatz | 09.09.2010
15 Antwort
@Widi
nein das ist so nicht richtig ich habe nur den mindestsatz und da wird nichts abgezogen habe es ja mit der elterngeld stelle besprochen .. wenn du nicht weißt wie es ist würde ich lieber nichts sagen .. bei elterngeld aus erwerbstätigeit ist es was anderes
pobatz
pobatz | 09.09.2010
16 Antwort
@pobatz
*nur ein glückliche Mutter ist eine gute Mutter* lass dir von deiner freundin nicht reinreden. Ganz alleine deine Entscheidung... Anja und vier mal im Monat ist ja nix :)
MamaMaike
MamaMaike | 09.09.2010
17 Antwort
@Maulende-Myrthe
jaja die lieben mamas hier .. ganze tage arbeiten würde ich auch nur verstehen wenns finanziell nicht anders möglich ist.. wenn meine chefin mich nicht will ist das thema arbeit eh erst mal vom tisch
pobatz
pobatz | 09.09.2010
18 Antwort
@Widi
Manche Menschen arbeiten auch, weil es ihnen einfach gut tut und nicht nur, weil es für ein Rechenexempel darstellt. Ist für manche Mensche schwer zu begreifen, aber das gibt es
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2010
19 Antwort
Wow
Da nimmst du dir aber viel vor. Ich glaube ich würde das nie im Leben schaffen. Aber da ist jeder anders. Ich denke du soltest ertmal abwarten, wies denn so wird mit dem kleinen Baby. Schließlich sollte ja keiner zu kurz kommen. Und irgendwann wirst du dich wohl auch mal ausruhen müssen!?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2010
20 Antwort
hi
Wenn du das schaffst is es doch gut, ich persönlich würde das zwar nicht machen ... bin jetzt das 1 jahr zuhause gewesen u bleibe auch noch zuhause, es klappt mit dem geld und somit kann ich noch zeit mir meiner maus verbringen ... allerdings hast du ja 3 kinder u das is finanziell scho ne andere sache u solange es nicht jedentag den ganzen tag is find ich nix dabei wenn man nebenbei arbeitet u die kinder wohlbehütet aufgehoben weiss!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2010

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Wann seid ihr wieder arbeiten gegangen?
30.11.2013 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading