Huhu Mami´s

esiva
esiva
01.09.2010 | 7 Antworten
Das Zähne putzen mit meinem Sohn (18 Monate) ist eine katastrophe. Bin ich sicherlich nicht die einzige der das so geht, nur muss er da durch, möchte aber das es auch mal entspannt geht, habt ihr ein Tip wie ihm das ganze auch mal Spaß macht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@esiva
Anfangs war meiner Kleinen das Brummen und Vibrieren der Zahnbürste auch nicht geheuer. Sie wollte die auch anfangs nicht selber in die Hand nehmen. Hat ein paar Tage gedauert, bis sie keine Angst mehr hatte. Da ich aber auch elektisch putze, hab ich sie halt bei mir dann immer zugucken lassen und dann wollte sie es auch, wie kleine Kinder eben sind. Seitdem klappte es super.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2010
6 Antwort
hast
dus ihm schon mal erklärt ? ich hab meinem gesagt, wir müssen zähne putzen denn sonst gehen die zähne kaputt und man kann nicht mehr richtig essen. dann hab ich ihm gesagt wo ich jetzt schrubbe und ihn gebeten den mund aufzumachen. hat gepasst. im moment hab ich immer das problem dass er heimlich versucht zahnpasta zu essen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2010
5 Antwort
@larajoy666
welche zahnbürste mit welchen aufsetzten hab ihr?? Die ab 3jahren?? Mein kleiner ist auch 1jahr alt und zähne putzen mit ner "normalen" bürste ne katastrophe :-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2010
4 Antwort
...
Leon machen solche Gräusche Angst, deswegen denk ich wird das voll nach hinten los gehen.
esiva
esiva | 01.09.2010
3 Antwort
wir haben auch
seit dem 1. geburtstag eine elektrische! zuvor war s ne katastrophe, jetz klappts super ;)
larajoy666
larajoy666 | 01.09.2010
2 Antwort
Wir
hatten eine Zeitlang auch Probleme damit, wobei meine Kleine sich von meinem Mann viel lieber die Zähne putzen lässt als von mir. Ich glaube, er macht das spielerischer, er lobt sie dabei oder reizt sie, damit sie sich immer noch länger die Zähne putzen lässt. Ich krieg das nicht so gut hin, er hat da das bessere Händchen für. Als aber eine Zeitlang gar nichts ging und es wirklich nur in Kampf endete, habe ich ihr mit meiner elektischen Zahnbürste die Zähne geputzt. Das fand sie total interessant und plötzlich lief es super. Allerdings hat man mit der elektrischen ein schlechteres Gefühl und man hört nicht, ob man die Zähne wirklich erwischt. Inzwischen putzen wir wieder manuell, das erscheint mir sicherer und gründlicher. Es gibt für Kinder ab 3 Jahren kaufen, die anderen sind zu hart.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2010
1 Antwort
...
Wir haben ne elektrische vom DM geholt und das klappt supi^^ Er will jetzt sogar immer alleine und gewiss 5x am Tag Zähne putzen.
MilanLee2009
MilanLee2009 | 01.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Hallo an alle Mamis
18.07.2018 | 18 Antworten
hallo mamis
15.06.2015 | 8 Antworten
Mamis wer hat 37+ einleiten lassen?
13.03.2013 | 50 Antworten
an die braunschweiger und umgebung
07.05.2012 | 12 Antworten
hey mamis DRINGEND
15.02.2012 | 8 Antworten
An die Mädels mamis
27.11.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading