badesalz ins planschbecken?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.07.2010 | 7 Antworten
hallo,
da es seit einiger zeit ja so heiß ist, haben wir seit vielen tagen unser planschbecken für die kleine auf dem balkon aufgebaut. doch nach 2-3 tagen spätestens muss ich das wasser wechseln wegen der algenbildung, was ja ganz normal ist ( das becken wird glitschig und sonst gelb). ein bekannter hat mir erzählt, dass etwas badesalz dagegen helfen soll, gibts ja parfümfrei ohne durfstoffe und ganz natürlich. habt ihr das auch schon mal gehört?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
ich würde nie!!!
auf die idee kommen, chlor ins wasser zu tun. niemals!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.07.2010
6 Antwort
@Katja
Ich arbeite in einer Schwimmhalle seit gut 13 Jahren + 2 1/2 Jahre Ausbildung u.a. auch in Schwimmbadtechnik .. Du brauchst keine Salze und auch keine Chlortabletten und auch kein Granulat für eine Stoßchlorung in Deinem Planschbecken, welches auf dem Bakon steht ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.07.2010
5 Antwort
hi
es gibt chlor granulat das geht lass dich da beraten wo es es bei euch zu kaufen gibt
vani09
vani09 | 08.07.2010
4 Antwort
@Solo-Mami
du keine ahnung..ich kann nur sagen dass das sicher kein riesen planschbecken war sondern eher eines wo vielleich max. 2 kleinkinder reinpassten;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2010
3 Antwort
@Cyankali
Die Chlortabletten sind für diese riesen Planschbecken gedacht mit ca 5000 Liter .... aber nicht für so ein ganz kleines, was nur auf nem Balkon steht
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.07.2010
2 Antwort
unsere nachbarn (früher)
hatten so chlor-tabletten fürs planschbecken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.07.2010
1 Antwort
Diese Idee ist zwar ganz nett, aber ich rate von ab
Glitschig wird es durch Bakterien und Sonneneinstrahlung. Salz an sich verhintert zwar das Wachsum von Bakterien, nur muß davon dann ne ganze Menge rein. Das wäre dann eine fast gesättigte Salzwasserlösung, wie es im Solebad vorkommt. Und genau das ist für die Kleinkinder absolut nicht gut. Das Salz wird über die Haut aufgenommen und zusätzlich durch den Mund Ich rate Dir so zu verfahren wie bisher: das Planschwasser alle 2 Tage wechseln LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.07.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wohin mit dem planschbeckenwasser?
14.08.2012 | 3 Antworten
Nach Impfung ins Planschbecken?!
22.04.2011 | 2 Antworten
Bohrlochwasser für Planschbecken?
03.06.2010 | 2 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading