Bitte um eure meinung

Giftzwerg1980
Giftzwerg1980
11.06.2010 | 18 Antworten
hey, ihr lieben, ich hätte gerne eure meinung zu einem für mich sehr wichtigen thema und zwar geht es um eine freundin von mir, mit der ich schon in den kindergarten war und sozusagen aufgewachsen bin. das ist auch der grund warum sie mir noch irgendwo wichtig ist, ABER sie ist ganz schwierig, ich muss dazu sagen, dass sie auf tabletten eingestellt wurde vor ca. 4jahren und seitdem ist sie nicht mehr diesselbe ! sie ist depressiv, hat adhs, versch. andere psychosomatische erkrankungen, ist renter mit 30 jahren und hat noch nie wirklich gearbeitet. ist auch durch ihre kindheit schwer traumatisiert. lebt von 100euro im monat, also im existenzminimum und bekommt von der tafel ihr essen. hab ihr deswegen auch schon oft was gekauft oder mitgebracht, da mein mann in einem obst feinkostladen arbeitet.
okay alles wirklich schlimm, aber womit ich langsam ein problem bekomme ist, dass sie a kein auto hat und von mir ständig verlangt, sie überall hinzufahren (was man eine zeitlang gerne macht, aber sich irgendwanna auch verarscht vorkommt, wenn es selbstverständlich wird), mit ihr einzukaufen, sie zum arzt zu fahren .. sie NIE zu mir kommt, weil sie sich die paar euro was die s-bahn kostet nicht leisten kann. ich sie dann noch abholen darf um sie anschliessend wieder zurück zu fahren. wenn wir z.b. ins kino gehen, hab ich zum einem den benzinverbrauch, zum anderen die parkgebühr wo sie nirgends was dazugibt. hab sie schonmal darauf angsprochen, dass wir das teilen müssen, dann kam zurück "nee, hab kein geld, du hast mehr geld" ! ich hab ihr schon x sachen wie klamotten etc geschenkt, kam auch nie was sondern nur ob ich noch mehr hätte, sie bräuchte z.b. hosen und ich hab doch mehr wie genug ! aus mitleid, hab ich dann mal einen anrufbeantworter von ihr genommen, den sie nicht mehr brauchte, wollte auch mal was nehmen, damit sie sich besser fühlt und sage anstandshalber was sie dafür bekommen würde. darauf kam nur" lass dir was einfallen" und ich könne ihr ja z.b. den friseur zahlen ?! mir ist schon sooft die kinnlade runtergefallen. das schlimme ist, ich glaub sie merkt vieles von dem garnicht oder es ist für sie so normal. wie gesagt sie ist auf tabletten eingestellt und dadurch ein emotionsloses wrack geworden. ich frag mich, wie ich damit umgehen soll bzw mich verhalten ? was mach ich richtig und was falsch ? was würdet ihr machen in meiner situation ? sie tut mir so leid auf der einen seite, aber auf der anderen kann ich nicht mehr !
ne














Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
...
sein was ihr im monat zusteht...ergänzend hartz4, wohngeld etc..all das könnte sie beantragen um für sich selber zu sorgen, auch wenn sie weiterhin mittags zur tafel geht oder sich dort für wenig SELBER lebensmittel für sich kauft... freundin hin oder her...aber deine hilfe geht meiner meinung nach zu weit...wie lang soll das noch gehen? 30 jahre??? wenn du keinen schlussstrich bei gewissen dingen ziehst wird es immer so weiterlaufen...sei für sie da hilf ihr und suche mit ihr gemeinsam hilfe...dabei brauchst du auch kein schlechtes gewissen haben..hab auch immer deine familie im hinterkopf
gina87
gina87 | 12.06.2010
17 Antwort
...
ich würd mit ihr als erstes zum amt gehen und gelder beantragen...100€ das is doch nix...wovon soll sie denn davon ein auto bezahlen? wunder das so sachen wie fahrkarten und kino drin sind, sofern du das nich auch noch alles bezahlst... man kann nich alles auf krankheiten und tabletten schieben..sie wohnt doch allein und is mehr oder weniger für sich selber zuständig..also kanns so schlimm nich sein...bei schlimmerem würde sie warscheinlich eh inner art betreutem wohnen leben wo man ihr hilft usw..aber das is ja nich der fall und einmal mit sowas angefangen macht mans immer wieder und irgendwann is es gewohnheit und selbstverständlich...ich könnt keinem ma eben so nen friseurbesuch bezahlen oder ihn dauernd von a nach b kutschieren etc...denk auch du an DEIN leben und nich nur an ihres, auch wenn ihr euch schon lange kennt...geh mit ihr gemeinsam und unterstütz sie damit sie hilfe bekommt und mach ihr geleichzeitig ne ansage das es so nich weitergehen kann..100€ wird nich alles
gina87
gina87 | 12.06.2010
16 Antwort
.
ich verstehe sollche leute nicht du bist so lieb und gibtst ihr so viel rede am besten klartext auch wenn es weh tut das es das nicht gibt mit ausnutzen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2010
15 Antwort
Klarer Fall....
.....sie nutzt dich aus... wir haben auch nich die Welt zur verfügung, wenn ich mir nich mal was im monat zurücklege...kann ich mir sachen wie friseur, kleidung, urlaub, geschenke.... auch nich leisten....ich bin auch nur mim RAD unterwegs, weil ich kein Auto hab geschweige führerschein...und fahr trotz der 2kinder 17km um zum doc...etc zu kommen.Wenn ich weiter weg muss dann frag ich auch mal meine Eltern wenns sein muss...aber selbstverständlich nehm ich das auch nich u steck denen 20euro Benzingeld zu.Hab seit 2Jahren ne Familienhelferin...die macht auch viel für mich, da ich auch nich viel hab, hab ich eben weihnachten nen rentier und nen Teelichtkerzenhlter inkl Vase geschenkt gehabt..es is zwar ihre arbeit zu unterstützen aber für mich auch nich selbstverständlich.
gismo88
gismo88 | 11.06.2010
14 Antwort
reagiere besser nicht mehr auf die bösen antworten
die dir sagen, du sollst sie fallen lassen. überles sie einfach. leute die mit solchen krankheitsbildern nie konfrontiert wurden, dürften darauf keine antwort wissen. das würd dich nur ärgern sowas zu lesen. sie wurde schon oft genug fallen gelassen. du darfst ihr aber gewiss grenzen setzen.
lucacino
lucacino | 11.06.2010
13 Antwort
Dann würde ich
klare Grenzen setzen aber sowas von..Ich würde ihr klip und klar sagen was Du denkst genauso wie Du es uns hier sagst. Lass sie nicht fallen nach so einer langen Zeit in der ihr Befreundet seit macht man das einfach nicht, sie hat schon keine richtige Familie ist krank lass sie nicht fallen. Aber rede mit ihr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2010
12 Antwort
Hi Süße
oh je, is echt ne schwierige situation! klar is es total lieb von dir wenn du ihr alte klamotten gibts oder mal was vom obst oder so gibts was Tom?! ausm laden bekommt! Nett auch das du sie mal wohin fährst oder sie mal einlädst aber IMMER???? Nein das muss echt nicht sein .... ich denke sie macht es sich schon auch schön bequem auf deine kosten?! Grad wenn sie sagt du sollst dir was einfallen lassen weil du mal was von ihr bekommst .... da hätte sie sagen sollen, ach du machst so viel für mich, lass das mal! Denke man kann nicht alles auf die Tabletten schieben! Versuch mal bissl abstand von ihr zu bekommen ... is vielleicht schwierig da du dir bestimmt gedanken machst ob es ihr dann auch gut geht zwecks aber du bist nicht für sie verantwortlich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2010
11 Antwort
@Giftzwerg1980
hmm also das klingt vielleicht gefülskalt aber das ist einfach ausnutzerei...und so treist....wenn meine freunde in not sind oder währen würde ich auch helfen aber nicht andauernd ich finde es sollte immer ein geben und nehmen sein. ich würde es einfach nicht wollen und nicht tun so wie du!!! sie soll was an ihrem leben ändern..vielleicht hilfst ihr lieber dabei!
keki007
keki007 | 11.06.2010
10 Antwort
@Deansmum
ja, sie macht sich total von mir abhängig ! hängt auch sehr an mir, dass macht es mir ja auch so schwer ! sie hat sonst nicht wirkliche freunde. ich bin die einzige, die so ziemlich alles weiss udn immer irgendwie da war !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 11.06.2010
9 Antwort
@keki007
man lässt aber menschen die einen ein ganzes leben lang begleitet haben nicht einfach so fallen !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 11.06.2010
8 Antwort
sorry
so eine frau würde nicht zu meinen freunden zählen............
keki007
keki007 | 11.06.2010
7 Antwort
puuh
das hört sich echt schwieri an. also ich verstehe dich klar freunde sind freunde aber irgendwo gibts grenzen. es ist bestimmt auch schwer wenn sie depressiv ist aber das heißt noch lange net für dich das du alles mit machen musst. du kannst sie gern unterstützen MAL, aber ich glaube sie verlässt sich schon zu doll auf dich. hilf ihr soweit wie es dir passt und möglich ist aber auch für freunde kann man net ewig den lebensunterhaltzahlen, also was den kauf von klamotten und so betrifft. und wegen sprit teilen und so, sag ihr das bevor ihr los fahrt, nur du vielleicht mehr geld hast als sie heißt es nicht das du alles bezahlen kannst. also wie gesagt nenn ihr grenzen die braucht man auch als freundin und du kannst das alles net mit machen "nur" weil sie depressiv ist. von der anderen sicht ich kann es auch verstehen wenn sie sich die Ubahn oder so net leisten kann, weil selbst mir geht es so und ich kann net mal 8km fahren um meine oma zu besuchen. hoffe konnte helfen, kein platz meh :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2010
6 Antwort
@Petra1977
ihre familie ist auch so eine sache ! sie hatte ne schwere kindheit und ist traumatisiert, ihre familie ist also nicht wirklich da !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 11.06.2010
5 Antwort
@kaba4
danke für die lieben worte :) das baut auf :)
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 11.06.2010
4 Antwort
oh je schwierig
naja gut von 100 euro im monat kann sie nicht viel zugeben das ist klar aber wie du sagst sie ist auf tabletten eingestellt und ich kann mir vorstellen das das damit zusammenhängt ich würde eben auch mal nein sagen du kannst eben nicht. hat sie keine familie die ihr helfen kann.
Petra1977
Petra1977 | 11.06.2010
3 Antwort
---
Ich bewunder dich dafür was du schon alles für sie gemacht hast, da du ja nicht für sie zuständig bist. Gute Freunde okay, aber ich sage mir immer es muß ein Geben und Nehmen geben. Ich glaube wenn ich an deiner Stelle wäre würde ich mich etwas distanzieren, vielleicht merkt sie dann was sie an dir hat. Ich wünsche dir unheimlich viel Kraft .
kaba4
kaba4 | 11.06.2010
2 Antwort
Natürlich
gibt es auch in München einen Städtepass, in diesem Falle also den München-Pass http://www.muenchen.de/cms/prod1/mde/_de/rubriken/Rathaus/85_soz/03_sozialesicherung/veroeffentlichungen/muenchen_pass.pdf mit dem bekommt jeder Inhaber die Fahrten im ÖNV zum Spartarif. Mobil möchte man auch mit wenig Geld sein. Aber man sollte dennoch unabhängig bleiben. Du möchtest ihr sicher gern helfen, aber bleibe dabei ehrlich. Du ärgerst dich sonst bloß. Wenn sie deine Freundin ist, wird sie dich auch trotz Tabletten verstehen.
Klaerchen09
Klaerchen09 | 11.06.2010
1 Antwort
schwierig..
da sie scheinbar den berühmten wink mit demzaunpfahl nicht versteht, sprech sie ganz direkt drauf an. sag ihr du würdest es eigentlich gerne machen, aber dass es so wie es jetzt ist nicht geht. du wüsstest dass sie kein geld habe, aber du kannst nicht alles finanzieren. zum frisör muss man nicht . ich weiß ja nicht ob ihr auf dem land lebt oder sowas aber dann muss man sich halt nen laden nehmen oder ärzte suchen die näher dran sind, mal zufuß laufen oder mit dem rad fahren. mach es irh deutlich klar, dass es so nicht weiter geht, schlag ihr danach aber auch alternativer vor. sg du kannst sie mal fahren, aber nicht ständig und wegen allem
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.06.2010

ERFAHRE MEHR:

bitte mal eure meinung
21.08.2012 | 15 Antworten
mal eure meinung
11.08.2012 | 33 Antworten
meinung respektieren
03.07.2012 | 4 Antworten
Eure Meinung
30.06.2012 | 5 Antworten
eure meinung bitte
29.06.2012 | 12 Antworten
ich brauche mal bitte eure meinung
12.05.2012 | 9 Antworten
Bitte um schnelle antworten
06.03.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading