Was können wir tun?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.04.2010 | 7 Antworten
Ich fang einfach mal ganz vorne an zu erzählen.

Ich bin mit einem wundervollen Mann zusammen, den ich nächstes Jahr auch heiraten werde.

Wir haben alle zwei Wochen seinen sechsjährigen Sohn bei uns, den er aus seiner vorangegangenen Beziehung hat. Er lebt leider bei seiner Mutter. Er liebt seinen Sohn abgöttisch und würde alles für ihn tun. Am liebsten würden wir ihn zu uns holen. Aber das ist eine andere Geschichte. Jedenfalls hat sie das alleinige Sorgerecht. Leider.

Nun ist es so, das sie in "meinvz" drin ist und sehr viele Familienmitglieder auch. Nun hat sie aber auch ihrem sechsjährigen Sohn dort eine Seite eingerichtet. Er ist jetzt seit dem 29.03.10 dort drin. Anfangs war die Seite für alle Leute sichtbar (also auch für Pädophile). Mittlerweile hat sie es gesichert.
Wir haben sie darum gebeten ihn dort rauszunehmen, denn es gibt ja spezielle Kinderseiten im Internet. Das hat sie bis heute nicht getan. Wir haben "meinvz" angeschrieben und das ist jetzt bereits über eine Woche her und dort hat sich auch noch niemend gemeldet.
Wir sind dann zur Polizei und die konnten uns auch nicht weiterhelfen.
Laut den AGB`s sind dort erst Leute ab 18 erlaubt.

Find das einfach eine Sauerei, das uns nicht geholfen wird, denn es geht hier um ein kleines Kind.
Was können wir noch tun?

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
ich find
das krank! Eine ehemalige Schulkameradin hat ihr Baby dort drinne, aber solchen Leuten kann man doch nichts sagen. Mittlerweile is die Motte 2 JAhre alt. Ansonsten würde ich diesen Fall dem JA vortragen-auch wenn die nicht viel machen können. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2010
6 Antwort
.....
Ist schon ganz schön dreist von der Mutter. zum Jugendamt oder Polizei würde ich auch nicht direkt. immer und immer wieder mein VZ kontaktieren das es sich dabei um einen 6 jährigen Jungen handelt.Mein VZ ist übrigens wirklich erst ab 18. mein Bruder hat sich mit 17 dort angemeldet und war 2 tage später gelöscht worden.normalerweise achten die da drauf, deshalb versteh ich garnicht wieso die euren Hinweis nicht nachgehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2010
5 Antwort
sowas würde ich dem JA melden
ich finde so sachen wie meinvz an sich eh schon albern, ich muss mein privatleben nicht mit ganz deutschland teile, aber für nen kind was selbst noch nicht richtig entscheiden kann...muss das sein?? finde es auch ne schweinerei das meinvz nicht reagiert wenn sie da gegen die regeln verstösst.
Cathy01
Cathy01 | 19.04.2010
4 Antwort
........
Naja ich mag dir ja nicht zu nahe treten, aber ich denke man kann das auch sehr übertrieben sehen!?... Also deswegen zur Polizei gehen !? ..... Und Jugendamt!? Und solange sie da keine nackedei Fotos von dem Kleinen drin hat!? ... Du hast doch auch Fotos von deinem Kind hier drin!? .... DU kannst es doch hier auch nicht wissen, wer hier rumrennt!?
zora88
zora88 | 19.04.2010
3 Antwort
hmmm...
was bringt es der denn ihren 6jährigen Sohn dort anzumelden???? ich würd mich auch mal ans Jugendamt wenden!!!!!
Corie
Corie | 19.04.2010
2 Antwort
Was
ist denn mit dem Jugendamt. Also finde es ach nicht richtig was die mutter da treibt lg
Wiebi22
Wiebi22 | 19.04.2010
1 Antwort
...
leider nichts...sie hat das alleinige sorgerecht und kann somit mehr oder weniger machen was sie will... bei meinvz etc. sind von manchen leuten sogar deren haustiere drin *total bescheuert*..und anmelden kann sich da so gut wie jeder egal wie alt... überprüfen tut das keiner sonst wären bloß noch die hälfte der mitglieder drin
gina87
gina87 | 19.04.2010

ERFAHRE MEHR:

können enge hosen dem baby schaden?
19.06.2012 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading