Fassungslos wie skrupellos Frauen sein können!

daven04
daven04
14.03.2010 | 24 Antworten
Vor einiger Zeit stellte ich hier eine Frage zu meiner Freundin.
Vorher durchlesen bitte. Wichtig um zu verstehen.
http://www.mamiweb.de/forum/3160267_was-sollen-wir-nur-tun.html

Ich hatte den Kontakt langsam abflauen lassen zu ihr weil mich das ganze belastete. Wir hatten keinen Kontakt mehr.
Das kam heute raus: Sie wurde am 22.Februar gesehen beim CTG von ihrer Nachbarin die auch schwanger ist. Zufall! Sie hat es weiter überall abgestritten schwanger zu sein. Soeben rief mich meine Nageltante an die gestern bei der zu Besuch war. Was meine Nageltante schon wunderte das sie ne Einladung auf nen Kaffee bekam.
Sie erzählte mir das der Bauch weg sei. 5 Monat maximal ( wie man halt ausschaut wenn man gerade "ausgepackt" hat) noch zu sehen und vor 1, 5 Wochen sah sie noch zum "platzen" aus weil meine Cousine da war. Sie hat sich wieder normal bewegt gestern und war wieder das blühende leben etc.
SIE HAT DAS KIND WEGGEGEBEN EINFACH SKRUPELLOS! ES WAR KEIN KIND DA!
Ich bin völlig geschockt! So was kann ich nicht verstehen!
Wie kann man nur wenn man schon 2 Kinder hat? Wie kann man mit ner Liebschaft schlafen und nicht verhüten wenn man keine Kinder haben will?
Mädels sorry aber ich wällte ihr echt Verstand einprügeln. Warum muss das Kind leiden für ihre Scheiße? Ich weiß das es Kind sicher gut gehen wird aber es wird wohl nie die Mutter kennenlernen. Denn bei sowas wird es schnell gegangen sein und sie wird anonym entbunden haben.
Achso, zur Erklärung: Wir haben hier beim Jugendamt eine Frau die sich um solche Fälle kümmert. Die nimmt kurzzeitig Kinder auf bis sie ins Kinderheim etc vermittelt sind. Und diese Frau schiebt in dem Stadtbekannten Kinderwagen(dafür) einen Säugling seit einer Woche.
Eh bin so erschüttert über diese Person was ich mal Freundin nannte. Solche skrupellose Menschen möchte ich nicht an meiner Seite haben!


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

24 Antwort
@Kornblümchen
doch ich urteile darüber wenn man schon vorher verantwortungslos handelt und sich sowas hätte ersparen können. Schämen tut sie sich ja anscheinend genug wenn sie es keinem erzählt und versucht hinters Licht zu führen. Wieso Glashaus kommste klar? Ich würde sowas nie tun und würde sicher nicht so verantwortungslos in der Verhütung sein. Wenn ich je in die Situation komm dann stehe ich zu meiner Verantwortung! Wer f...kann der kann auch dazu stehen wenn es schief geht. @ jgallego Schlecht verhüten? Sie wird es garnicht getan haben obwohl sie sagte sie würden ja doppelt verhüten. Sorry aber das ist ein Ding der Unmöglichkeit das beides versagt. Sie wird gelogen haben den der angebl Vater der von den Gerüchten hörte erkundigte sich ja. Aber wie sollte er auf die Idee kommen wenn sie doch verhütet haben. Dann würde er sagen "ha von mir nicht denn wir haben doppelt verhütet". Ach egal mir geht es darum das man das verhindern hätte können.
daven04
daven04 | 15.03.2010
23 Antwort
Freundin
Es ist nicht an dir, über andere zu urteilen. Und - wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen schmeißen. Was steckt in dir, dass du so verzweifelt und selbst verletzt reagierst? Was hat das mit dir zu tun? Vielleicht solltest du darüber nachdenken, bevor du andere Menschen - noch dazu deine Freundin, wie du hier schreibst - verurteilst. Jeder Mensch hat ein Recht darauf und sogar die Pflicht, seinen eigenen Weg zu gehen - möge er uns manchmal auch noch so fremd vorkommen. Eines stimmt allerdings auch sehr oft: Eine Frau, die ihr Kind in eine andere Familie gibt, weil sie entweder nicht den Mut oder die Kraft oder beides hat handelt in der Regel aus L I E B E. Davor solltest du Respekt haben. Deine Freundin geht einen schweren , steinigen Weg. Sei einfach froh darüber, dass du nie in diese Situation kommst. Ich wünsche dem Baby eine gute Familie, in der es alles bekommt, was es für eine glückliche Kindhait braucht.
Kornblümchen
Kornblümchen | 15.03.2010
22 Antwort
Guten Abend.
es ist natürlich nicht in Ordnung, dass sie nicht oder schlecht verhütet, wenn sie kein kind mehr möchte, ABER es passieren auch Unfälle. Und wenn es denn nun passiert ist, dann ist es EINZIG UND ALLEIN ihre Entscheidung, was sie tut.Ich könnte zwar mein Kind auch niemals weggeben, aber wenn sie weiss, dass sie damit nicht klar kommt, dann finde ich es besser, dass sie die ganze SS durchgestanden hat und es weggibt, damit es eine familie finden kann und leben kann, als es abzutreiben, was viele andre vll getan hätten. Ich denke, du als "Freundin" hättest die letzte sein sollen, die sie so niedermacht! ich kann es auch verstehn, dass sie dir nichts gesagt hat, so wie du hier reagierst. Sie weiss sicher, dass sie einen Fehler gemacht hat, aber du musst es ihr nicht auch noch andauernd vorhalten und was ich richtig beschissen finde, ist dieses Getratsche hinter dem Rücken der Leute, oh die hat das gesehen und die hat das gesagt....bescheuert! Sorry, aber ist so.
jgallego
jgallego | 14.03.2010
21 Antwort
daven
sorry, aber ich verstehe das sie es dir nicht gesagt hat.sei mir nicht böse, aber du machst ihr nur vorwürfe.als freundin muß man auch ne andere meinung und entscheidung respektieren. auch wenn sie selbst schuld an der ss ist, hast du nicht das recht ihr vorwürfe zu machen.auch wenn du sie vorgewarnt hast. wenn das kind in den brunnen gefallen ist muß man es nicht noch untertauchen..verstehst du wie ich es meine? sie weiß wie du bist und dehalb hat sie dir nichts gesagt ich habe auch 2 kinder und würde auch noch ein drittes großbekommen, würde und könnte niemals ein baby weggeben, trotzdem kann ich auch mütter verstehen die es tun
florabini
florabini | 14.03.2010
20 Antwort
@daven04
Ich bin da echt vorsichtig geworden, denn ich bin auch trotz Pille schwanger geworden! Ich kann sowas aber auch nicht verstehen, denn ich habe Nico geliebt ab dem Zeitpunkt als ich wußte ich bin schwanger!
Nicolino
Nicolino | 14.03.2010
19 Antwort
@Nicolino
also wenn man die Pille nimmt und dann Kondom dann sorry ist alles vermeidbar. Nur Kondom okay das passiert aber nicht bei beidem gleichzeitig.
daven04
daven04 | 14.03.2010
18 Antwort
@Philomena
aus dem Grunde warnte ich sie ja. Weil der Mann damals so ein Partygänger war. Wer weiß schon was er da so macht am Wochene. Er kam ja meist um 9 abends und ging früh um 11. Sie hat das schnell gemerkt das das so nicht funktioniert und trennte sich schnell. Aber warum um Herr Gotts Willen verhütet man nicht wenn man 2 kleine Kinder daheim hat? Hätte sie es gleich gesagt das es passiert ist hätte sie erstmal was zu hören bekommen von mir aber dann hätte man versucht Wege zu finden um ihr zu helfen. Die dummen Sprüche und Geläster etc muss sie sich jetzt noch schlimmer anhören weil es die ganze Stadt sah und wußte. Das ist viel schlimmer.
daven04
daven04 | 14.03.2010
17 Antwort
@daven04
Ob das wirklich vermeidbar gewesen ist, weiß ich nicht!Ich bin auch ungewollt schwanger geworden, wie bestimmt ganz viele hier!
Nicolino
Nicolino | 14.03.2010
16 Antwort
@florabini
ihre Entscheidung ja aber ihre Verantwortungslosigkeit wäre vermeidbar gewesen. Und sie hätte niemals davor gestanden so eine Entscheidung überhaupt treffen zu müssen. Das ist mein Problem. So richtig kann ich nicht sagen was mich ärgert aber es schockt mich sehr. Wahrscheinl weil ich Mutter bin und sowas nicht nachvollziehen kann. Wie sicher einige hier.
daven04
daven04 | 14.03.2010
15 Antwort
noch mal ich
na zum glück ist es so ausgegangen. dass sie es niemandem gesagt hat, war wohl deshalb, weils ihr evtl. peinlich war, dass sie euch bei der verhütungsfrage so schamlos angelogen hat oder sie wußte, dass sie's nicht behalten wird. So eine entscheidung ist nicht leicht, man trötet nicht in die welt hinaus, dass man schwanger ist, wenn man es weggeben will. dann kommen ja nach verschwinden des Bauches noch mehr fragen auf sie zu. ich könnte mir vorstellen, dass sie es euch irgendwann erzählen wird, wenn gras drüber gewachsen ist und sie keiner mehr nervt. scheiße ist natürlich, dass sie anscheinend keinen sinn für verhütung hat und einfach drauf los pimpert. es gibt ja nicht nur schwangerschaften einzufangen, sondern auch krankheiten, pilze, bakterien, viren, würmer und anderes ungeziefer
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
14 Antwort
ok
wenn man achtlos mit der verhütung umgeht, finde ich es auch nicht gut.aber trotz alledem ist es ihre entscheidung
florabini
florabini | 14.03.2010
13 Antwort
...
lieber so als wenn sie ihr kind in den müll werfen würde! ich könnte das auch nie und ich glaub nicht das ihr das so leicht gefallen ist das kind herzugeben! kann mir das nicht vorstellen.
Engerl
Engerl | 14.03.2010
12 Antwort
@Philomena
ja das war damals unsere Befürchtung. Aber soviel Verstand hatte sie ja dann wohl es nicht daheim zu bekommen. Das ist auch gut. Die Entscheidung wird sie sich sicher auch nicht leicht gemacht haben. Aber warum verheimlichen vor ihren Freundinnen und Müttern die es sehen. Warum nicht einfach nach Hilfe schreien? verstehen ja aber ich kann ihr nicht mehr in die Augen sehen und vor allem nicht die Klappe ihr gegenüber halten.
daven04
daven04 | 14.03.2010
11 Antwort
+++
Ich finde es auch nicht Klasse, doch so schlimm nun auch wieder nicht. Sie hat es nicht entsorgt, wie so viele andere. Sondern weggegeben. Ich würds nie tun, doch denke ich sollte man es akzeptieren wenn jemand seine Entscheidung trifft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
10 Antwort
@Mia80
aber eine geklatscht dafür das sie die Verhütung weg ließ obwohl ich sie damals warnte und sagte verhüte! "Ja mit Pille und Kondom weil wir erst kurz zusammen sind" war die Antwort. Gelogen! Rotzfrech. Wie doof kann man sein wenn man schon das 2. Kind damals nicht wollte mit dem EXPartner, es aber doch behielt. Und dann nicht verhüten mit nem neuen? Eh sorry aber da gehört Verstand rein, kein Sperma. Ich hoffe bzw weiss dem Kind wird es gut gehen. Es kommt zu Eltern die sich lang eins wünschten und Säuglinge werden schnell vermittelt.
daven04
daven04 | 14.03.2010
9 Antwort
ich seh das anders
was sollte sie machen wenn es für eine abtreibung zu spät war?ich finde es so besser, als das kind im müll zu entsorgen. außderdem gibt es genug paare die sich ein kind wünschen und keins bekommen können! und wenn man weiß man würde es aus verschiedenen gründen nicht schaffen ein drittes kind großzu ziehen, ist das die beste lösung!!!!! ich finde eher deine einstellung merkwürdig, deiner freundin hat sich das sicher nicht leicht gemacht.ich habe großen respekt vor solchen frauen
florabini
florabini | 14.03.2010
8 Antwort
verständnis
ich verstehe dich! Ich verstehe sie! was wäre aber, wenn sie das baby heimlich zuhause in der wanne geboren hätte und in ner mülltüte "entsorgt" hätte. So ist es für sie und das kind die beste lösung. auch wenn deine gefühle und dein empfinden für mutterliebe verletzt wurden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
7 Antwort
Hi...
Also klar hat sie wahrscheinlich so entschieden, weil sie meint es alleine nicht zu schaffen. Doch ich könnte niemals abtreiben, geschweige denn mein Kind / Kinder weggeben. Ich finde sowas schlimm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2010
6 Antwort
Hmmm
Ich weiß nicht, ich möchte niemanden verurteilen, aber ich könnte sowas nie! Ich habe mich auch, unter sehr schwierigen Umständen entschieden meinen Sohn zu bekommen!
Nicolino
Nicolino | 14.03.2010
5 Antwort
verstehen kann ich das auch nicht
aber ganz ehrlich lieber so als anders! wenn stattdessen leute ein kind bekommen die es sich so sehr wünschen und keine bekommen können, hat sie ja im prinzip was gutes getan. besser als abtreiben! aber ich könnte kein kind zur welt bringen und dann weg geben.. hmm naja tröste dich damit dass das kind sicher ein glückliches leben führen wird!
juliesmum
juliesmum | 14.03.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

WARUM FRAUEN WEINEN!
10.07.2012 | 8 Antworten
Pizza bestellt mit 4 Jahren
06.04.2012 | 29 Antworten
Freund schreibt mit anderer Frau sms etc
17.04.2011 | 41 Antworten
ARRRR ich raste bald aus
24.03.2011 | 131 Antworten
fassungslos mein freund klaut mir geld
16.02.2011 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading