meine oma (80) hat 2 tumore im bauch

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.03.2010 | 19 Antworten
Hab vor kurzem erfahren das meine oma 2 tumore im bauch hat..sie ist total am boden zerstört, schläft nicht mehr redet nur noch vom sterben, meinem opa gehts dem entsprechend natürlich auch total schlecht. heute hatte ich mit meiner mutter telefoniert, sie erzählte mir das ein tumor fast an der bauchspeicheldrüse liegt, der andere an der blase..nun weiß ich warum mir das meine oma gestern nicht erzählt hat..weil ich seit tagen schon in einem loch hänge aus dem ich kaum raus komme.
Ich beschäftige mich zwar den ganzen tag mit meinem sohn, aber auch das bringt mir keine große ablenkung! Meine großeltern waren schon immer meine bezugspersonen, das wichtigste in meinem leben..so einen verlust würde ich nicht überstehen! mein mann ist zwar für mich da aber auch seine worte prallen ab. Ich weiß mir momentan einfach nicht zu helfen, klar muss man irgendwann damit rechnen, es ist noch niemand übrig geblieben wie mein mann immer sagt .. aber noch jetzt noch nicht bitte. Deshalb glaube ich nicht an gott, weil er sowas immer den falschen menschen antut!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
@Jessy_Leon
Süße, steh deiner Oma bei und genieße die Zeit mit ihr, die ihr noch habt. Es ist schlimm, aber du wirst lernen, damit umzugehen. Und es macht dich stärker, wenn du es überstanden hast. Laufe nicht jetzt schon mit Trauerflor rum, sondern gehe deiner Oma lächelnd entgegen und mach ihr Mut, indem du positiv auftrittst und sie aufbaust. Sie kann offenbar nicht stark sein zur Zeit, versuch du nun, ihr etwas von dem zurückzugeben, was sie dir all die Jahre gegeben hat. Vielleicht hilft euch das beiden. Und sag ihr, dass ihr sie braucht und sie sich nicht aufgeben soll. Da sind dein Kind, dein Opa und du selber, für die sie noch ne Weile bei euch bleiben soll, wenn es ihr möglich ist. Sag ihr das, wie wichtig sie ist und versuche, ihr Liebe zu geben, nicht Trauer. Das ist das beste, was du für sie tun kannst und es wird dich stark machen. Alles Gute!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
18 Antwort
@Maulende-Myrthe
okay du hast recht hab nun kapiert was ihr meint!! und ich entschuldige mich auch von herzen bei dir Natiundstella!!!! wollte dir nicht weh tun....! bin mometan einfach am boden, wollte meine wut nicht an dir aus lassen!!! aber bitte verstehe und akzeptiere auch meine meinung!! danke maulenede-myrthe hast mich wieder wach gerüttelt!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
17 Antwort
@Jessy_Leon
Ich finde es ganz schön vermessen von dir, was du hier zum Teil schreibst. Das mit deiner Oma tut mir schrecklich leid. Natürlich ist es schlimm, wenn jemand, der einem lieb und teuer ist, krank wird oder gar stirbt. Da muss jeder im Leben mal durch, je älter wir selber werden, desto häufiger schlägt es ein. Und dass du deiner Oma sehr nahe stehst, weil sie sich um dich gekümmert haben, ist dann auch verständlich. Das tut natürlich weh UND du bist noch jung und vielleicht auf so etwas überhaupt nicht vorbereitet. Dafür hab ich totales Verständnis und ich drücke euch von Herzen die Daumen, dass es sich als nicht so schlimm herausstellt. FÜr deine Hoffnung: Meine Oma hat einen riesen Tumor an den Nieren und lebt damit schon seit 28 Jahren. Und sie hatte Gebärmutterkrebs und wurde da ausgeräumt. Heute ist sie 88. Aber dass du es ungerecht findest, wenn eine 80-Jährige sterben muss, weil sie ein guter Mensch ist und du DESWEGEN . Aber ich verstehe schon, wie du das meinst. Du bist der Meinung, sofern es einen Gott gibt, willst du ihn nicht respektieren, weil du seine Entscheidungen nicht gut findest. Na ja, ich bin der Meinung, dass NIEMAND sich auf ein so hohes Ross setzen sollte, um behaupten zu können, dass es Gott nicht gibt. Ich selber glaube auch nicht an diesen Gott, den die Menschen glauben zu kennen. Ich habe meine eigenen Vorstellungen und habe auch große Zweifel. Aber ich bin intelligent genug, mich hier nicht hinzustellen und arrogant den Glauben von Milliarden von Menschen in Frage zu stellen. Wer wäre ich denn, wenn ich das wüsste und darüber urteilen könnte? Ich glaube nicht, dass sich das jemand erlauben sollte. Auch du nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
16 Antwort
@NatiundStella
wen du schon deine meinung äuern willst dan tue es doch auch richtig!!! geh und lies deine biebel oder ne runde mit " gott " reden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
15 Antwort
@Jessy_Leon
oh, was bist du nur fürn mensch! weisste dazu fehlen mir die worte! geh ins bett und heul da weiter und lass mich in ruhe!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
14 Antwort
@NatiundStella
du hast mich angegriffen nicht anders rum! jeder mensch darf wohl seine meinung äusern, ob ich das hier tue oder raus auf die straße stehe und es im dorf rum schrei!!! jeder muss sterben das weiß ich bin ja nicht blöd! ich frag mich nur warum so viele menschen so naiv sein können an "gott" zu glauben!! zieh dir mal täglich die narichten rein!! wen es einen gott geben würde, würde sowas erst garnicht passieren! das beste beispiel dafür: das erdbeben in haiti! niemand dieser menschen hat es verdienst so qualvoll zu sterben!!!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
13 Antwort
@Jessy_Leon
du bist doch die jenige die hier unpassendes zeugs abgiebt und andere damit stresst, deine oma ist 80 und jeder muss mal sterben, so leid es mir auch tut!! soll nichts gegen dich oder deiner oma sein! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
12 Antwort
@NatiundStella
^^niemand sagt das du meine frage lesen und beantworten sollst! wen du an gott glaubst bitte, jedem das seine sag ich immer!!! nur mache mich nicht blöd von der seite an nur weil ich eine andere einstellung habe, und das hat nichts mit der momentanen lage meiner oma zu tun!!!! wen dir langweilig ist, dan such dir bitte jemand anders zum streßen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
11 Antwort
@Jessy_Leon
weisste was, laber wo anders so ne sch...aber nicht hier!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
10 Antwort
@NatiundStella
es gibt keinen gott! für mich auf jedenfall nicht!!!! vor genau 4 stunden ist hier ein 18 jähriger ums leben gekommen...win lkw hat ihn von vorne frontal in den tod gerissen weil er was anderes machen musste anstatt auf die straße zu schauen!!!! bei sowas soll es einen gott geben???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
9 Antwort
@Jessy_Leon
dann kotz hier nicht so obergescheid rum! zitat.....Deshalb glaube ich nicht an gott, weil er sowas immer den falschen menschen antut!! wenns gott deiner meinung eh nicht gibt, dann kann er auch keinem was antun, gott hat uns erschaffen, und wird uns mit sicherheit nicht danach töten..son bullshit!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
8 Antwort
@NatiundStella
für mich gibt es keinen gott!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
7 Antwort
@Jessy_Leon
tut mir leid das es deiner oma nicht gut geht, aber das heisst noch lange nicht das sie sterben wird, das du dafür gott die schuld gibst finde ich nicht gut!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
6 Antwort
@daven04
mach mir einen gefallen, geh jemand anderem auf die nerven!!!!!!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
5 Antwort
@Jessy_Leon
es ging darum das du sagtest das es nicht jetzt sein soll. darüber kann man nicht entscheiden. Und eine Unverschämtheit mir blöde zu kommen im Chat. Man kann geschriebenes Wort nicht am Tonfall erkennen aber so wie du meine Aussagen aufnimmst war es nicht gemeint. Es kann nicht jeder daher kommen und dir den Kopf streicheln. Du mußt für dich einen Weg finden und es gibt Menschen wie mich die sagen das man sich nicht ergeben soll. Aufstehen Rücken gerade und nicht im Mitleid zerfließen. Hilf deiner Oma eine Entscheidung zu treffen und sei die Starke so wie sie es für dich die Jahre war.
daven04
daven04 | 05.03.2010
4 Antwort
@daven04
niemand stellt ansprüche!!!!!!!!!!!! aber wen jemand so eine kindheit gehabt hätte wie ich würde jeder meine gedanken momentan verstehen!!!!!!!!!!!! mein vater war schwerst alkoholiker und hat mich jeden tag grün und blau geschlagen!!!!!!!!!! meine mutter war nie da weil sie sich den arsch aufgerissen hat mit 2 jobs damit sie uns was geben konnte!!! meine großeltern waren immer immer für mich da!!!!!!!!!!!!!!!!!! natürlich muss ich damit klar kommen aber ich denke es ist normal das man so drauf ist wen man so plötzlich so eine naricht am telefon hören muss!!!!!!!!!!!!!! kopf schüttel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010
3 Antwort
Ehrlich so ein Quatsch.
Deine Oma ist 80 was willste denn für Ansprüche stellen das es jetzt nicht sein soll? Beschäftige dich mehr mit ihr und komm von dem Gedanken weg das es dir gerade nicht paßt. Überlege dir mit ihr was die Konsequenz aus der Diagnose sein wird. Soll sie sich der Therapie aussetzen und der Op. Oder soll sie so weiter machen wie bisher bis es ein Ende nimmt. Evtl macht sie sich auch einen Kopf darüber ob sie überhaupt noch eine Behandlung übersteht. Hilf ihr doch dabei eine Entscheidung zu treffen. Somit verbringste mehr Zeit mir ihr und kannst damit versuchen klar zu kommen das es nicht mehr lang dauern wird bis sie gehen muss. Meine Schwimu starb auch daran und das mit 53. Das ist schlimm weil sie noch Aufgaben hatte für ihre Enkel. Niemanden fällt es leicht jemand gehen zu lassen doch kann man Vorarbeit leisten sich damit auseinander zu setzen.
daven04
daven04 | 05.03.2010
2 Antwort
leider ist vieles ungerecht
ich dachte das damals bei meinem opa auch... der beste mann auf der ganzen welt!!! mein opa lässt mich auf einmal allein hier!!! aber denk doch mal so, deine oma ist 80 jahre alt. ist das schon ein tolles alter. sie war bis jetzt fit und die tumore heißen ja nicht das sie gleich sterben wird... genieße die zeit mit ihr!!! und wenn du schreibst: "so einen verlust überstehst du nicht"! doch das tust du! Allein schon für dein Kind!!!! irgendwann tuts nicht mehr so weh...
Engerl
Engerl | 05.03.2010
1 Antwort
.....
Es tut mir wirklich leid für DICH ABER nochmehr für Deine Oma! Ich weiß wie schwer das fällt aus eigener Erfahrung, doch laß dir gesagt sein das du nun an deine Oma denken mußt! Manchmal ist es wirklich besser Menschen gehen zu lassen, und es ist für deine Oma nur erschwerend und belastend wenn sie Menschen um sich rum hat die sie nicht loslassen können! Was ich damit sagen will ist einfach, ich hoffe es wird gut .. doch wenn nicht ist es an der zeit für sie da zu sein so wie sie ja auch für dich immer stark war und auch da war! Zumindest ließt es sich so! Alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading