baby gefunden

bineafrika
bineafrika
22.02.2010 | 26 Antworten
unsere nanny hat gestern ein baby gefunden .. direkt vor ihrer haustür im mülleimer .. ein kleines mädchen mit dem namen blessing ..

ihre erste frage heute früh war, ob sie sie nicht zu uns bringen könnte .. naja .. vieleicht bin ich ein schlechter mensch, aber, nach der erfahrung mit den zwillinges .. ich meine den ständigen trouble beim reisen .. bin ich nicht bereit noch ein weiteres kind aufzunehmen ..

auch wenn die kleine mir unwahrscheinlich leid tut .. sie wird wohl nun in einem waisenhaus enden .. und da weiß man nie genau, ob neugeborene das überleben.

nu mach ich mir selbst ein schlechtes gewissen .. vieleicht sollte ich unserer nanny anbieten, dass sie sie tagsüber mitbringen kann, wenn sie bereit ist sie selbst zu behalten ..
ich weiß auch nicht!

:-(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
@Seeelfe
ich glaube, bei uns werden kinder total überbehütet...ist sicher auch nicht immer gut! ich kann es teils verstehen, was hier so getrieben wird mit den kindern... teils...die leute haben wirklich alle nichts, das durchschnittseinkommen liegt bei 50$ im monat, von dem dann eine 8 köpfige familie, im schnitt, ernährt werden muss...was natürlich nicht rechtfertigt, dass man wie die hasen rammelt und kinder zeugt...die man dann verlässt... ich kann nur verstehen, dass man vor einer gewissen perspektivlosigkeit steht. unsere zwillis sind auch so ein ähnlicher fall...vater verheiratet...und die mutter seine freundin...mutter bei der geburt gestorben, und seine frau wollte die zwillis nicht nehmen...damit hat er dann beschlossen nach adoptiveltern zu gucken... ich weiß nicht, in wie weit das einfach ist...er hatte glaub glück, dass er uns recht schnell gefunden hat... wie auch immer..baby kommt...und dann gehts zum arzt!
bineafrika
bineafrika | 22.02.2010
25 Antwort
@bineafrika
Oh man, da darf man garnicht drüber nachdenken, wir hütten unsere kinder wie schätze und in anderen ländern wird sowas gemacht was für eine scheiß welt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2010
24 Antwort
@Seeelfe
ok...erklärung die hundersiebenundneutzigste :-D also...wir leben in liberia, was an der westküste afrikas liegt...hier läuft alles anders...hier ist alles nicht wie zuhause!! hier werden recht häufig kinder ausgesetzt, weil die eltern kein geld haben, weil die eltern keinen plan was... vieleicht auch, weil mal wieder eine mutter bei der geburt gestorben ist...etwa jede 4. mutter stirbt... ok... stirbt eine mutter im kh, werden die kinder in 50% der fälle von der fmailie abgeholt...schicksal ungewiss...und die anderen prozente teilen sich auf zwischen waisenhäusern oder den krankenschwestern, welche oftmals die kurzen in ihre familien aufnehmen. wenn man aber nun wie unsere nanny über ein baby stolpert, musst du das der polizei melden, die sind aber nicht verantwortlich... übergibst du es, wird es in ein waisenhaus gebracht, in denen neugeborene meist keine chance haben... du hast nach der meldung aber auch die möglichkeit das kind anzunemen wie ein eigenes...ohne adoption...
bineafrika
bineafrika | 22.02.2010
23 Antwort
äh
wie gefunden und behalten, sorry das ich frage aber kannst du mir das ganze bitte nochmal erklären ich steig da nicht so richtig hinter
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2010
22 Antwort
@sinead1976
ich werde euch aufm laufenden halten... versprochen!
bineafrika
bineafrika | 22.02.2010
21 Antwort
ohje das
ist ja echt traurig... aber da du ja schon 2 adoptivkinder hast kann ich dich da voll verstehen.., und generell is sowas sicher nie leicht..lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2010
20 Antwort
@bineafrika
oh Mann, ich bin gespannt....
sinead1976
sinead1976 | 22.02.2010
19 Antwort
@sinead1976
doch, man behält, oder gibt es ins waisenhaus... da unsere nanny echt ne engelsgeduld hat, und wir ja auch noch unser hausmädchen hier haben, denke ich fast, es sollte kein problem sein, wenn da noch ein kleiner zwerg iss...ich werde es ihr mal vorschlagen...vorrausgesetzt...klingt nu vieleicht auch wieder doof...die kleine ist gesund!!
bineafrika
bineafrika | 22.02.2010
18 Antwort
@bineafrika
Oh wow, das schockiert mich jetzt ein wenig....Da muss man ja noch mehr Angst um seine Kinder haben :/ Klar war mir schon, dass es anders ist als bei uns, aber dass man einfach so ein Kind behalten kann? Oje, ich hoffe es findet sich eine gute Lösung für die kleine Maus
scarlet_rose
scarlet_rose | 22.02.2010
17 Antwort
@scarlet_rose
doch süße...hier ist es so...wird ein kind gefunden, musst du es zwar der polizei melden, aber, als einheimischer kannst du es sogar ohne adoption aufnehmen und großziehen... du kannst es der polizei übergeben, die es in das nächste zuständige waisenhaus bringen, oder aber, du setzt dich mit einer organisation in verbindung, die dir hilft adoptiveltern im ausland zu finden... der letzte punkt allerdings, der geht nu im augenblick gerade nicht, weil die regierungen adoptionen an nich residents verweigert..
bineafrika
bineafrika | 22.02.2010
16 Antwort
@swisslady
mir gehts dabei nicht um den stress den ein baby mit sich bringt...das würden wir hinkriegen... mir geht es darum, dass wir mit der aufnahme eines kindes alle pläne die wir haben nicht wahrnehmen können... es ist hier etwas anders als zuhause... leider...
bineafrika
bineafrika | 22.02.2010
15 Antwort
ich kann dich verstehen
sowas ist ein Riesenschritt, den man auch bereit sein muß zu gehen- sonst wird es im Nachhinein für alle noch schlimmer. Die Idee, dass die Nanny das Baby tagsüber mitbringen kann, find ich gut... solang sie nich damit überfordert ist- sie soll ja für deine Kinder da sein - ich hoffe, du verstehst, wie ich das meine frag sie doch einfach mal. Aber mal was ganz anderes: das Baby kann man doch nich so einfach behalten?? Auch nich bei euch, oder?
sinead1976
sinead1976 | 22.02.2010
14 Antwort
ich hab gerade mal geguckt
du pendelst immer und hast ja schon vier kinder und davon zwei adoptivkinder, ich finde das ist dir schon hoch anzurechnen, du scheinst ein toller mensch mit großem herzen zu sein. du solltest dir kein schlechtes gewissen einreden, der kleinen maus wird es auch woanders bestimmt gut gehen. so traurig dies auch ist, aber stell dir vor, du würdest alle weggegebenen kinder bei dir aufnehmen, dafür müsstest du selbst ein waisenhaus eröffnen. kopf hoch, du kannst nichts für das leid anderer. lg
bernie79
bernie79 | 22.02.2010
13 Antwort
@BabyKhira
von einem baby...sonst hätte ich vieh geschrieben...lol...
bineafrika
bineafrika | 22.02.2010
12 Antwort
@Krissi86
unswurden total unterernährt im kh abgegeben...von dort aus haben wir sie adoptiert... allerdings, hätte ich gewußt, was eine adoption hier für einen rattenschwanz an ärger mit sich zieht, weiß ich nicht, ob ich es gemacht hätte...wahrscheätte ich eher in einem land adoptiert, dass dem haager abkommen angehört... wir können seit wir die beiden haben, nimmer frei reisen, wie wir wollen, obwohl die adoption rechtskräftig ist, und wir volle elterliche rechte genießen... ist alles ziemlich ätzend...weil es hier niemandem um das wohl der kinder geht, sondern darum, wie man seinen geldbeutel füllt!!
bineafrika
bineafrika | 22.02.2010
11 Antwort
-----------
ich würde immer ein baby aufnehmen. oder auch ein kind, was hilfe braucht.
Noobsy
Noobsy | 22.02.2010
10 Antwort
@bienebiene01
sie lebt in Afrika... das sind ganz andere Umstände... ich glaub nicht das sich da ein JA für interessiert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2010
9 Antwort
..
Hättest ja mal schreiben können, dass ihr in Liberia wohnt. So blickt doch kein Mensch durch, was du da schreibst...
BabyKhira
BabyKhira | 22.02.2010
8 Antwort
@bineafrika
Hallo, also soviel ich weiß, darf Deine Nanny das Baby sowieso nicht behalten. Es kommt mit Sicherheit erst mal in die Klinik und wird untersucht ob es gesund ist und anschließend entscheidet das Jugendamt, das erst mal die Vormundschaft übernimmt, wo das Baby dann letztendlich hinkommt, sei es ins Kinderheim oder in eine Pflegefamilie. Vielleicht aber gelingt es aber auch der Polizei die Mutter des Kindes ausfindig zu machen. LG Birgit
bienebiene01
bienebiene01 | 22.02.2010
7 Antwort
...
Ist das wirklich ernst gemeint? Ist ja schrecklich :( Aber man kann ja ein Kind nicht einfach behalten, dass man "gefunden" hat :/ Ein Kind muss angemeldet werden usw, einfach behalten geht ja wohl nicht...Es geht da um einen Menschen! Weder du, noch deine Nanny knnen das Kind einfach "behalten" sonst würde ja jeder der gerade ein Kind süß findet das entführen und behalten...
scarlet_rose
scarlet_rose | 22.02.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

30Ssw keine Hebamme gefunden
12.09.2017 | 6 Antworten
KINDERLIED GESUCHT, UND GEFUNDEN!
17.10.2010 | 9 Antworten
Teure Uhr gefunden
19.05.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading