weiß jemand von euch wie es sich im fall der fälle mit mietminderung verhält?

Unser1Baby
Unser1Baby
09.02.2010 | 8 Antworten
bei mir geht es darum, das ich in einigen ecken meiner wohnung feuchtigkeit habe, worüber der vermieter auch informiert ist und trotzdem nicht wirklich etwas tut, ständig werde ich abgespeisst indem mir dämliche briefe gesendet werden, in denen von der hausverwaltung beschrieben steht, wie ich richtig lüften solle. ich weiss wie man lüftet!
aber gegen feuchte wände bringt das nichts, außerdem sind meine fenster oft so beschlagen und feucht, dass ich nicht mal hinaus gucken kann .. ich krieg hier bald ne kriese.
so, nun meine frage, ab wann kann ich eine mietminderung in betracht ziehen?
danke schon mal im voraus für eure antworten!
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
ne,ne,ne
leider muss ich euch sagen, dass eure tips super sind, aber all diese sachen habe ich schon längst durch!!! luftentfeuchter in allen zimmern, 4 mal lüften am tag, das wasser läut mir von den fenstern in die wouhnung und lässt das laminat aufquillen, das ist definitiv nicht mein verschulden, der gutachter war vor kurzem erst da, es liegt nicht an mir, die luftfeuchtigkeit ist trotz trockner und spülmaschiene optimal..... also mieterschutz ich komme!!!! danke für eure aussagen
Unser1Baby
Unser1Baby | 10.02.2010
7 Antwort
beschlagene fenster kommen vom falsch lüften
wirklich. da musst du, immer wenn sich die luftfeuchtigkeit am fenster absetzt stoßlüften. es hilft auch wenn du dir in jedes zimmer nen luftentfeuchter stellst. mit mietminderung wirst du keine chance haben.
yellowribbon
yellowribbon | 09.02.2010
6 Antwort
geh
zum mieterschutzbund. die sind echt klasse. und mach bilder, hol dir zeugen die bestädigen können, dass du richtig lüften kannst. viel glück lg
janzen
janzen | 09.02.2010
5 Antwort
...
die beschlagenen Fenster liegen aber tatsächlich an dir.... Hast du z.B. einen Trockern in der Wohnung? Ein Zimmer wo das Fenster immer offen ist? Bei uns beschlagen auch regelmässig die Fenster in der ganzen Wohnung, z.b. nach dem Duschen... wenn der Trockner oder die Spülmaschine läuft... Ich lüfte ca. 3-4 täglich für 10 Minuten und lasse die Heizung aber an, dann ist es hinterher wieder schneller warm und die Luftfeuchtigkeit sinkt. PS: Bei uns an der Balkontür zieht es rein... seit ich ein langes Ikea-Krokodil davorgelegt habe und keine kalte Luft mehr reinkommt, habe ich fast keine Probleme mehr mit beschlagenen Fenstern.
Widi
Widi | 09.02.2010
4 Antwort
hi
du musst deinen vermieter einen brief schicken per einschreiben! wenn er sich dann glaub nach 2wochen nicht meldet und nichts tut, kannst du mietminderung machen, wobei ich jetzt aber nicht weiß ob du das darfst, weil du ja keinen schimmel in der wohnung hast oder? also da bin ich mir nicht sicher! du kannst aber an jedes fenster salz hinstellen das hilft noch.
Mischa87
Mischa87 | 09.02.2010
3 Antwort
...
du musst, glaube ich deinen vermieter darüber informieren, dass du , wenn er jetzt nichts unternimmt, eine mietminderung vornimmst. du musst ihm eine frist stellen, um den mangel zu beseitigen, und dann kannst du die miete kürzen.
tinaneele
tinaneele | 09.02.2010
2 Antwort
geh mal zum
mieterschutz! mach bilder , führ tagebuch usw...
Alipes
Alipes | 09.02.2010
1 Antwort
musst dich mal an einen Mieterschutzbund wenden
sie werden euch sicher helfen
Felia12Linde340
Felia12Linde340 | 09.02.2010

ERFAHRE MEHR:

38. ssw - kennt das jemand?
02.09.2013 | 4 Antworten
Kugelkäfer
16.05.2012 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading