Ab wann baby in fahrtrichtung setzen

liannadine
liannadine
29.01.2010 | 12 Antworten
blöde frage aber mich würde interessieren, ab wann ihr eure kleinen in fahrtrichtung geschoben habt .. mein kleiner ist jetz 8 monat aber ich habs kinderwagerl noch immer nicht umgetan weil ich nicht weiss, ob der wind was macht..und kann ich den nicht schon weg tun und mir nen liegebuggy zb. von peg perego zulegen?glg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo!
Hatte meine Maus in dem Alter schon öfters in Fahrtrichtung. Sie wollte immer etwas sehen, nicht mehr nur die Mama.
Silvana-07
Silvana-07 | 29.01.2010
2 Antwort
meiner war 9- 10 monate
hab das auch erst da gemacht weil es da wärmer wurde den winter wird ich noch abwarten
Taylor7
Taylor7 | 29.01.2010
3 Antwort
Meine
Kleine fährt mit dem Gesicht nach vorne, seit sie 5 Monate alt ist. Die hatte genug davon, ständig nur die Fratze ihrer Mama zu betrachten und wollte was von der Welt sehen. Wenn du dein Kind richtig einpackst, dann macht der Wind nichts. Und der kann auch von hinten kommen und ihm ins Gesicht blasen, das hat mit der Fahrtrichtung nicht unbedingt was zu tun.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2010
4 Antwort
Habe
meine Maus ab dem 9 Monat umgedreht da sie sonst immer gemeckert hat, da sie nichts gesehen hat. Einen Buggy habe ich mir dann so 1 1/2 Monate später gekauft, weil mir der Kinderwagen einfach zu schwer und zu sperrig war. Wobei ich sagen muss, dass natürlich der Kinderwagen schon besser gefedert ist als ein Buggy. Wichtig ist, dass dein Kind soweit schon sicher und eigenständig sitzt, dann ist das Ok. Gut, wenn der Wind sehr stark geht, dann tue ich wenns nicht anders geht entweder den Regenschutz dran oder ich habe bei meinem MACLAREN Buggy ein super Verdeck, dass sich noch mal öffnen lässt und somit ein super Windschutz ist. Lg Betty
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.01.2010
5 Antwort
...
ich hab von einer studie gehört, die sagt, dass man die kinder am besten ausschliesslich in richtung mutter setzten sollt, wegen reizüberflutung. lg
claudia08
claudia08 | 29.01.2010
6 Antwort
so mit einem jahr
aber nicht lang. sie ist jetzt knapp 22 monate und fährt wieder mit blickrichtung zu mir. sie hat einfach zu viel zu erzählen und wenn sie mich dabei nicht angucken kann, find ich das blöd und versteh kaum was. haben auch den peg perego, aber nutzen den nur, wenn wir mit dem auto unterwegs sind. und das ist sehr selten!
julchen819
julchen819 | 29.01.2010
7 Antwort
@julchen819
tut mir leid, aber ich bin gestern schon bei deiner antwort etwas wütend geworden!!! Ich mein, Dein Kind ist 22 Monate!!!!!!!!!!!! DAS SIND FAST 2 JAHRE!!!!!! Sag mal, Du musst Deinem Kind doch auch mal die Welt zeigen - ich kann mir nicht vorstellen, dann nen Kind in dem Alter sich den ganzen Tag im Kinderwagen mit Mama unterhalten will. Sorry, da hört es BEI MIR AUF!!!! DU, die Kinder werden größer - sie kann nicht IMMMER BEI MAMA SEIN!! Tut mir leid, dass ich Dich jetzt hier "angreife", aber in meinen Augen bist Du ne Übermama, was dem Kind auch nicht wirklich gut tut. PUNKT ENDE
frannilein1980
frannilein1980 | 29.01.2010
8 Antwort
@frannilein1980
musst du frustriert sein .... tut mir sehr leid für dich. über menschen zu urteilen, die du nicht kennst und das auch noch in so einem ton, zeugt nicht gerade von charakterstärke. aber wenn es da bei dir aufhört und du wütend wirst, spricht das schon bände.
julchen819
julchen819 | 29.01.2010
9 Antwort
@julchen819
wie du meinst - da du laut deinem aussagekräftigem profil ja immer recht hast, scheint es sich nicht zu lohnen mit dir zu diskutieren!!! was soll´s - ich werd erstmal weiter meinen frust luft machen *lol* aber ich bin froh, dass ich nicht so na mama bin, die ihr kind betuttelt wie du! und thema charakterschwäche - sei froh, dass du mich nicht im wirklich leben kennst, dann würdest du anders reden!
frannilein1980
frannilein1980 | 29.01.2010
10 Antwort
@frannilein1980
ich wills mal etwas verständlicher ausdrücken für dich: wenn du ein problem mit den erziehungsmethoden anderer frauen hast, die dich in keinster weise betreffen, dann kann man da wirklich nicht von charakterstärke sprechen. sei froh und frustriert wie du willst, es sei dir gegönnt. und ich darf dich noch eben mal zitieren: "sei froh, dass du mich nicht im wirklich leben kennst, dann würdest du anders reden" erübrigt doch deine ganzen texte ... sinnlos!
julchen819
julchen819 | 29.01.2010
11 Antwort
HALLO?
Was hat denn das mit Übermama zu tun. Bin selbst Mama und habe die letzten Jahre als Sozialpädagogische Fachkraft gearbeitet. Also ich kenne alles ums Thema Bindungsverhalten zur Mutter u.s.w. von Seiten einer Mami und vom fachlichen Hintergrund. Sorry, aber mit 8 Monaten ist ein Kind zwar neugierig auf die Umwelt, aber handelt nur in Sicherheit der Mutter. Ein Kind muß erst Urvertauen und Bindung zur Mutter aufbauen, das ist Grundlage die Welt zu entdecken. Das Kind sieht doch trotzdem was im Kinderwagen, aber eben auch die Mama, also weiß es, dass es sich darauf einlassen kann. Das erste Jahr ist so prägend, das hat nichts mit verwöhnen oder Übermama zutun. Die ersten Jahre haben Auswirkungen aufs ganze Leben. Wenn du selbst mal deine Kindheit reflektierst wirst du manche Dinge anders sehen. Sorry wollt das nur mal los werden.
sweetmimi
sweetmimi | 29.01.2010
12 Antwort
@sweetmimi
es ging um das fast 2-jährige kind von jul.... nicht um das 8 monate alte kind!! aber egal... viele mamis teilen hier ordentlich aus - auch auf meine fragen und wenn man dann EINMAL auch austeilt, und seine meinung sagt ist man hier gleich charakterschwach und bescheuert! schlimm
frannilein1980
frannilein1980 | 30.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading