kindergarten und eingewöhnunggruppen

juliesmum
juliesmum
28.01.2010 | 8 Antworten
morgen ihr lieben,
meinte tochter soll ja ab nächstes jahr in den kiga gehen. ich habe schon einen wunschkiga (bei uns ist es mit den plätzen nicht so eng, da viele kiga und weniger kinder, aber muss dort erst noch anrufen), so ich weiß das es früher dort eine eingewöhnungsgrp gab die sich 2 mal die woche 1, 5-2 std getroffen hat, erst mit eltern, später ohne. genau das wäre das was ich gerne schon dieses jahr mit meiner maus machen möchte.
nun meine frage wenn es diese grp aber nicht mehr geben sollte, wäre es ratsam sie in die maxigrp eines andern kigas zu bringen, in dem ich sie später aber unter kenen umständen lassen möchte?!
was meint ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@Solo-Mami
habe ich vor
juliesmum
juliesmum | 28.01.2010
7 Antwort
@juliesmum
rufe doch einfach an
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.01.2010
6 Antwort
hi
naja bei uns war eingewöhnung 14tage bevor sie in die krippe ging...seit 1.7.09 geht luna fest dahin von mitte juni bis ende juni war 14tage eingewöhnung...erst eine stunde mit mir dann immer mehr und dann auch ma ohne mich..da war luna allerdings 11, 5mon alt und hatte vorher auch nich groß kontakt zu anderen kindern..aber gleich am ersten tag eingewöhnung war ich abgemeldet..flizte gleich los und fing an zu spielen..ich saß inner ecke und schaute zu..wirklich beachtung schenkte sie mir aber nich.und es klappt bis heute super... wenn dein kind schon vorher kontakt zu anderen kindern haben soll kannste ja auch in sone krabbel/ Spielgruppe gehen
gina87
gina87 | 28.01.2010
5 Antwort
@Solo-Mami
ja genau das waren auch meine bedenken..hmm naja zum kinderturnen wollte ich nun eh, das ist bei uns ab 2 jahre. naja mal schauen. vll gibt es dir grp ja noch allerdings wird sie auf der hp nicht erwähnt daher bezweifel ich das iwie! oder ich bin blind
juliesmum
juliesmum | 28.01.2010
4 Antwort
:O)
www.mamiweb.de/magazin/angst-vorm-kindergarten/1
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.01.2010
3 Antwort
Wenn es eine solche Eingewöhnungsgruppe nicht gibt, dann steck sie auf keinen Fall darein, wo Du sie nach kurzer Zeit eh wieder raus nimmst
Es ist für ein Kind Schwerstarbeit sich von Mutti abzunabeln und Vertrauen in eine fremde neue Welt zu schaffen. Es kann unter Umstände etwas länger dauern bis ein Kind in der Gruppe "angekommen" ist. Wird es dann gleich wieder rausgerissen und muß sich wieder neu umstellen, denke ich nicht dass das gut gehen wird - im Gegenteil, es wird alles schwieriger machen Im Magaine gibt es einen schönen Beitrag zur Kita-Eingewöhnung ;O) Den such ich Dir mal raus, da sind einige Tipps drinne, die eventuell weiterhelfen. Bis es soweit ist such Dir ne Spielgruppe, Musikgarten oder Kinderturnen. Auch wird der Kindertanz schon ab 1-2 Jahre angeboten und ist total süß gemacht
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.01.2010
2 Antwort
@mompi0176
ja mir geht es aber speziell darum das sie schon bevor sie in den kiga geht, etwas unter kinder kommt, weniger um die eingewöhnung an sich!
juliesmum
juliesmum | 28.01.2010
1 Antwort
kindergarten
also ich habs mit meinem sohn zum anfang so gemacht das er in die normale gruppe ging. erst mit mir zum anschauen, dann mal für ne stunde alleine und so haben wir das denn aufgebaut damit er sich gleich an die richtige gruppe gewöhnt wo er auch drin bleibt bis zu schule. das hat vielleicht 2 wochen gedauert und denn war er schon regulär wie alle anderen kinder im kiga. ich würde im kiga einfach nachfragen wie die das handhaben mit neuen kindern zum eingewöhnen da das denke ich mal jeder kindergarten unterschiedlich macht. liebe grüße mompi0176
mompi0176
mompi0176 | 28.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading