Keine Frage, aber sehr Traurig Und sehr lang, sorry

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.11.2009 | 12 Antworten
Also erstmal zur Vorgeschichte:

Wir haben zwei Katzen, beide aus dem Tierheim, beide aus dem selben.
Die eine lebt schon fast 3Jahre bei uns (heißt Jamy) und die andere seit dem 08.05. dieses Jahr bei uns (heißt Don Carlos).

Um Don Carlos geht es, wie gesagt wohnt nun 6Monate und 12Tage bei uns, wurde und gegeben als er angeblich kern Gesund war, hatte nur Verhaltensauffälligkeiten (sehr stark ängstlich, ließ niemanden an sich ran)- sonst aber angeblich kern Gesund.

Beide Katzen lieben sich aber, schlafen, fressen, putzen sich gegenseitig und spielen zusammen- echt süss.

Hauptthema:

Vorgestern ist er ganz doll gefallen, seht direkt auf und alles ist beim alten.
Gersten hat er den ganzen Tag dann fast nur noch geschlafen, aber gefressen hat er noch normal, habe da gestern auch nicht so drauf geachtet wie das mit laufen ging, denn gab es essen- war er der erste der sich was erschnurrt hat.
Heute steh ich 8.40Uhr auf diesmal Jamy nur gebettelt um Frühstück, auch was gegeben und Don Carlos blieb liegen. Ich bin auch noch mal ins Bett,
als ich dann gegen 10Uhr endgültig aufstand, lag Don Carlos immer noch auf seinem Platz und Napf war unangerührt.
Seit einem Monat läßt er sich ja von mir streicheln und ist echt zur Schmusekatze geworden und geh dem zufolge auf ihn zu, weil die beiden immer erst mal geschmust werden, was macht er- er steht auf und ich seh das er nur noch Humpelt mit dem linken Hinterbein.
Wir sind also in die Tierklinik gefahren mit ihm, weil es ihm ja ersichtlich nicht gut ging und haben uns auch darauf eingestellt das er geröngt werden muß und evtl. was gebrochen ist. Als die Bilder fertig waren und die Ärztin mit ihm zurück kam, kam der Hammer.
Gelenk ist gebrochen und kann man nicht wirklich behandeln, außer mit Schmerzmitteln- das war auch n icht das schlimmste. Das schlimme ist das wir erfahren mußten das man uns eine Todkranke Katze verkauft hat, ohne das man uns davon erzählt hat und diese Erkrankung wird eigentlich getestet und bekommen die Katzen auch eine Impfung gegen. Die Krankheit heißt FIP. Rausgekommen ist das ganze, weil unser kleiner bei Röngten blau wurde und Atemprobleme hatte und die Ärztin sofort mehr aufnamen vom ganzen Körper gemacht hat.
Die Katze ist ca. 2-2, 5Jahre alt und derren Knochenfugen sind so als wenn die Katze gerade mal 3-4Monate alt ist, deshalb kam es auch zu dem Bruch. Lunge, Herz und Nieren sind total erkrankt, in der Lunge ist Wasser.
Um den verlauf und das Stadium der Krankheit zu bestimmen kann man nur Ultraschall machen, dafür muß er aber in Nakose gesetzt werden und diese könnte direkt zum Tod führen. Zu dem bevor diese Untersuchung gemacht wird, müssen wir erstmal auf die Blutergebnisse warten - denn es besteht ja immer noch die Chance auf 2% das er dieses FIP nicht hat.
Und der Knochenbruch stand erstmal im Vordergrund.
Sollte er diese Krankheit also haben, hat unser kleiner ab jetzt nur noch wenige Wochen zu leben.
Noch schlimmer das ganze, dadurch das das Tierheim uns den vermittelt hat, obwohl wir gesagt haben das es eine zweit Katze ist, kann es sein das sich unser zweiter Kater auch angesteckt hat, denn trotz Impfung die es dagegen gibt können sich die Katzen daran anstecken und wenn die Krankheit ausbricht wie bei dem anderen stirbt er auch.
Axh ja und die Krankheit kann nicht behandelt werden, da es kein Medikament dagegen gibt.

Und alles nur weil man uns das verschwiegen hat, denn die Tiere werden darauf untersucht wenn Sie ins Terheim kommen und wie wir heute bemerkt haben als wir nach Hause gekommen sind, ist das die Impfung die bei ihm fehlt und warum sollten die diese Impfung nicht machen wenn die doch alle anderen Katzen (unserer anderer Kater ja auch) bekommen da, außer die wußten das er diese Krankheit schon hat.

Fühlen uns echt mieß, Katze geht es richtig schlecht und wir können es nicht fassen und könnten nur weinen.
Diese Katze war Symbolisch für uns denn wir haben Sie 2Tage nach dem ich Schwanger wurde (wußten wir ja erst nicht) uns geholt, als Kindersatz und zeichen der zusammengehörigkeit und spielfreund der anderen Katze und jetzt kann uns die Katze nicht schon wieder genommen werden.

Falls es sich jemand durch ließt, vielen dank dafür
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@ALL
Danke euch für eure Antworten und das Ihr den Text euch durch gelesen habt. Bedeutet einem echt viel, auch wenn es an sich in den Tagen wenig trost ist, aber es tut trotzdem etwas gut. Danke euch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
11 Antwort
@AliceimWunderla
Ja, denn sie jetzt noch zu trennen ist nur noch schlimmer. Wenn dann hat er sich schon angesteckt und wenn nicht ist er einer der ein echt gutes Imunsystem hat. Dauert ja eine ganze Zeit bis es ausbricht, wie bei HIV und dann geht es schnell. Lassen ihn Montag testen und dann wird man es paar Tage später sehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
10 Antwort
@Michaela_24
ja ich weiß, es ist sehr schlimm. Wir mussten unseren Kater letzten Sonntag gehen lassen. Er hatte einen Darmverschluss. Die Ärzte konnten nichts mehr machen, er war innerlich vergiftet. Er war erst 2 Jahre und 4 Monate alt. Wir haben drei Tage um sein Leben gekämpft. Alles versucht. Nichts hat was gebracht. Es war so schlimm. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
9 Antwort
@jenny-86
Haben schon da angerufen, aber kein Erfolg gehabt, da dachten wir auch nicht an sowas schlimmes. Das Geld ist an sich im Moment auch voll egal, denn es ist unser Tier jetzt und wir lieben es, schlimm ist das wir nicht damit gerechnet haben ein Tier was wir gerade lieb gewonnen haben schon wieder von uns gehen zu lassen und im schlimmsten Fall ein zweites Tier davon betroffen ist, wo wir nur auf den Tag warten müssen bis es ausbricht und dann geht das auch alles sehr schnell, da diese Krankheit schleichend ist. Man merkt nichts davon.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
8 Antwort
Kann mich den anderen nur anschließen...
Schön, dass er bei euch noch so ein tolles Zuhause gefunden hat... Katzen haben ein feines Gespür. Vielleicht wußte Jamy schon längst Bescheid und hat sich deshalb so rührend um Don Carlos gekümmert. Hätte da eher Revierkämpfe erwartet... Wollen mal hoffen, dass Jamy sich nicht angesteckt hat. Könnt ihr die beiden jetzt noch zusammen lassen? Halt uns auf dem Laufenden...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 20.11.2009
7 Antwort
@florabiene
Ja Montag erfahren wir die Blutergebnisse, dann muß unser zweiter auch mit und da muß dann auch Blutabgenommen werden um zu schauen ob er sich angesteckt hat, an sich steht es zu 98% schon fest der kleine die Krankheit hat und sollte sich die zweite angesteckt haben, wenden wir uns definitiv an das Tierheim und sollten die nicht andere Käufer die mit unserem zusammen im Zwinger waren informieren, leiten wir auch rechtliche Schritte ein. Die Besitzer haben ein recht darüber informiert zu werden. Denn die Krankheit ist trotz Impfungen ansteckend.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
6 Antwort
Hallo
Das tut mir sehr leid, unsere Katzen waren bisher auch alle aus dem Tierheim. Diese Untersuchung auf Fib wird, zumindest in unserem Tierheim, nicht gemacht. Die wird nur auf Anfrage gemacht und man muss es selbst zahlen. Ruf doch mal im Tierheim an und schildere denen die Lage. Wir haben damals auch einen kranken Kater bekommen, Moritz hatte eine gebrochen Hüfte, würde auch genagelt. lt. Tierheim alles wieder ok. sind dann mit ihm nochmal zum Tierarzt zur Kontrolle und die haben gesehen, dass der Nagel falsch gesetzt war. Daraufhin nochmal Op. Die Kosten für die ganze Behandung hat das Tierheim übernommen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
5 Antwort
oh je
das arme tier.das tut mir echt leid, auch um euch! ich würde aber auf jeden fall noch mal zum tierheim gehen, laß dir die kosten die jetzt anfallen erstatten! ne frechheit einem ein sterbenskrankes tier zu verkaufen.aber ein gutes hat es, der kater wird seine letzten tage ein gutes liebesvolles zuhause haben und nicht einsam in einem tierheim sterben.... meine katze ist vor 4 jahren nach einer op verstorben, ich weiß wie du dich fühlst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
4 Antwort
@Loraly
Ja das ganze ist so heftig, wir haben schon mittwoch vor zwei Wochen eine Katze beerdigt, das war die von meinem Liebsten die er 19Jahre hatte und nun das. Haben heute direkt das Lieblingsfutter geholt damit er was frist, er darf sich nicht bewegen und stellen ihm alles vor die Nase. Klo steht jetzt auch im Wohnzimmer damit er nicht laufen muß weiter. Können es echt nicht fassen. Naja müssen schauen das wir uns nicht zu fertig machen, schließlich bekommen wir ja uch noch unser erstes Kind und das soll nicht zufrüh kommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009
3 Antwort
das tut mir sooo leid...
ich kann das nachvollziehen wie du dich fühlst... wir haben auch katzen und eine von ihnen hatte einmal das kippfenstersyndrom... weisst ja sicher was das ist oder? hatte panik das sie nicht mehr laufen kann und eingeschläfert werden muss... wir hatten glück sie lebt immernoch... aber das das tierheim sowas verheimlicht ist echt unterste schublade... ich drück dir die daumen das deine beiden diese krankheit doch nicht haben!!! lg becca
kairi0810
kairi0810 | 20.11.2009
2 Antwort
oh, das tut mir leid!
habe auch 4 katzen, 3 davon aus einem tirheim. leider kriegt man da oft nicht die wahrheit gesagt . ich wünsche euch das alles gut wird und es dem kleinen bald besser geht!! die hoffnung stirbt zuletzt.....
jvschmidt
jvschmidt | 20.11.2009
1 Antwort
ich habs gelesen
und fühl mit dir...versuch der katze noch ein paar schöne momente zu schenken und dich in ruhe zu verabschieden...alles gute für eure katzen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Dringend Hilfe und tips (Lang)
21.08.2012 | 5 Antworten
Was tun? Achtung lang
11.06.2012 | 9 Antworten
es bricht mir das herz (ui lang)
26.01.2012 | 11 Antworten
bin total traurig (18 ssw)
11.01.2012 | 3 Antworten
es geht um meinen ex - ist lang
18.02.2011 | 18 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading