Berufewahl

Mami_im_Netz
Mami_im_Netz
17.11.2009 | 14 Antworten
Huhu. Welchen Beruf übt ihr aus? Ist er mit einem Kind gut planbar? Woran macht ihr eure Berufswahl abhängig? Bis eben dachte ich noch, ein Beruf der spaß macht und bei dem man viel verdient sei alles. Aber ich habe grade in einem Thread auch Nachteile lesen können. Jetzt hätte ich ganz gerne Tipps von euch. Ich bin jetzt nicht wirklich anspruchsvoll, aber man sollte auch zwischen durch ein wenig Zeit mit seinem Kind verbringen können. Damit meine ich, ein Bekannter ist Koch und er arbeitet jeden Tag, er muss früh da sein, so könnte er zB kein Kind in den KiGa bringen, da die KiTas noch nicht geöffnet wären. Aber wie zB ein Tag wo man nicht arbeiten braucht zB Sonntags, wäre schon schön. Könnt ihr mich nicht ein wenig beraten? Von allein komm ich nicht auf alle Berufe so dass ich bei der AA Seite rein schauen könnte. Vllt könnt ihr ja auch ein bisschen darüber erzählen, was so eure Tätigkeiten sind. Würde mir nämlich gerne Appetit holen. LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
ich bin köchin und liebe eigentlich meinen beruf
aber das ist etwas was du mit zwei kleinen zwergen so gut wie gar nicht machen kannst ;O( da muss ich doch noch warten bis sie größer sind..denn leider würden mein mann und ich uns in der zeit überschneiden..und wenn man bedenkt das man wochenends und an feiertagen arbeitet... ;O) schon sehr schwer ich habe es versucht kurz bevor ich mit meinem sohn schwanger wurde..es ist für uns drei wirklich nicht einfach gewesen..aber ich vermisse meinen beruf schon sehr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2009
13 Antwort
wenn du gerne mit menschen
kramkenschwester, physotherapeutin ... wenn du unbedingt ein beruf ausüben willst dann laß dich von anderen nicht abschrecken .. du wirst mit der zeit dein organisationstalent entdecken .. lg
iki0176
iki0176 | 17.11.2009
12 Antwort
@fiducia711
ja total gerne, da freu ich mich drauf. Man findet ja einige Informationen im Internet, aber so richtig mit jemanden, der erst selbst macht. Schön!!! :-)
Naba123
Naba123 | 17.11.2009
11 Antwort
@Naba123
Das mache ich gerne. Schreibe dir heute Abend mal eine E-Mail wenn meine Maus im Bett ist. Schicke dir dann auch mal die ganzen Felder mit die man erlernt. Und das kannst du später klar nachmachen. Es ist ein Traumberuf... aber leider auch nicht immer einfach... aber es ist wirklich wundervoll. Schreibe dir dann heute Abend!! :) LG
fiducia711
fiducia711 | 17.11.2009
10 Antwort
@fiducia711
oh schön... wollte ich auch immer machen... Meinst des kann ich noch irgendwann nachmachen? Was sind da für chancen? Kannst du mir bissal was darüber erzählen? Hab mich damals für die Zahlen entschieden und hab schon im ersten Lehrjahr gesagt: das ist nicht mein Beruf, ich will Hebame werden. Aber es ist wichtig etwas fertig zu machen. Ja und nun mache ich zwar etwas anderes, aber immer noch Büro. und Hebamme ist immer noch mein Traum!!!
Naba123
Naba123 | 17.11.2009
9 Antwort
@fiducia711
Nicht jeder hat Omas und Opas in der Nähe oder überhaupt, genauso wie den Papa.
silvie1912
silvie1912 | 17.11.2009
8 Antwort
ich bin Steuerfachangestellte
und ich mag den Beruf nicht :-) Man sollte wirklich mit ZAhlen verwachsen sein. Bist du dass, ist es der optimale Beruf!!!!
Naba123
Naba123 | 17.11.2009
7 Antwort
ja
massieren und krankengymnastik und solche sachen.ist ein medizinscher beruf.
susel_81
susel_81 | 17.11.2009
6 Antwort
...Ich bin Hebamme
in Ausbildung und mache auch noch eine Ausbildung zur Erziehungsberaterin und liebe meinen Job über alles. :) Und es geht auch mit Kind. Im moment bin ich in Babypause und mache nur Ausbildung zum Erziehungsberater weiter, ab August gehts dann auch weiter mit Hebiausbildung. Wird sicher nicht immer leicht mit Kind, wegen der Schichten, aber gibt ja noch Papa und Omas. :) LG
fiducia711
fiducia711 | 17.11.2009
5 Antwort
@iki0176
Nein, ich hab kein Abitur. Aber ich habe die Mittlere Reife. LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 17.11.2009
4 Antwort
Augenoptikerin
wir arbeiten im Einzelhandel und müssen uns an die Geschäftsöffnungszeiten halten. Mit Kind oft schwierig. Die letzten 3 Jahre war ich aber in der Industrie in der Medizintechnik und muss auch dazu sagen. Es ist bei einem Vollzeitjob auch nicht leichter mit Kind. Klar man kommt schon früer nach Hause als im EH aber dafür fängt man auch früher an! Wer einen 8 Stunden Tag hat hat es nie leicht! Da ist es egal was man macht. Betreuung muss immer darauf abgestimmt sein und den Idealfall gibt es so gut wie nie. LG
Juliaspatz
Juliaspatz | 17.11.2009
3 Antwort
@susel_81
Was genau macht man denn als Physiotherapeutin? LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 17.11.2009
2 Antwort
was hast du denn
für n abschluß? hast du abi daß du auch zb studieren kannst/willst ?
iki0176
iki0176 | 17.11.2009
1 Antwort
hallo
ich bin physiotherapeutin und hab teilzeit gearbeitet.drei vormittage und 2 abende in der woche.hat super geklappt.abends war mein mann daheim und hat unseren sohn gehütet.grad bin ich daheim, weil wir im april nochmal nachwuchs bekommen haben
susel_81
susel_81 | 17.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading