Kann mir jemand sagen

thereallife
thereallife
14.11.2009 | 21 Antworten
ob der Vater darauf bestehen kann, dass wenn das Kind krank ist ich ihm ein Atest vom Arzt vorlege?

Also, wir leben nicht zusammen, sondern es wäre sein BetreuungsWE gewesen, aber Kind hatte letzte Nacht einen Pseudo Krupp Anfall.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
@thereallife
dann geh damit mal zu dein anwalt und reden mit ihn mal darüber was der kindesvater alles über dich verbreitet das iss rufschädigend da muss es ne möglichkeit geben ihn ein riegel vorzuschieben, las dir das nett gefallen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2009
20 Antwort
@Seeelfe
Die Richertin hat mich damals gefragt, ich ich mir das mit dem Umgang denke. Und ich wusste es eben nicht, dass man das Kind nicht unter 3 Jahre nachts abgeben muss ect pp. Das hat mir keiner gesagt. Also, sagte ich eben ja, von Fr bis So und er war einverstanden und dann schwung sie den Hammer und das Urteil war da. Das JA sagte mir JETZT dass das unzulässig ist. Neuer Antrag ist schon gestellt, aber das dauert noch...ich dreh echt bald durch. Jeden Tag kommt ne neue Schikane dieses Menschen. Einmal bin ich Hure, Schlampe, Kindesentführer, Misshandler, Säufer, Kiffer...keine Ahnung was nicht alles. Der lässt nichts unversucht um mich fertig zu machen.
thereallife
thereallife | 14.11.2009
19 Antwort
@all
Männer sind so doof. Die peilen meist nicht, dass sie sich mit vielen Aktionen 1 Eigentor schiessen. Denn das Gericht wird feststellen, ob die Mutter zum Wohl des Kindes gehandelt hat? JA, das hat sie! Ich habe damals immer gelacht In diesem Sinne, lasst euch nicht unterkriegen, es gibt immer 1 Lösung!
spicekid44
spicekid44 | 14.11.2009
18 Antwort
@spicekid44
Süße, dafür bekommst Du ein Däumchen .. das ist natürlich noch besser
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.11.2009
17 Antwort
Hallo.
Lass dir ein Attest vom Arzt ausstellen. Das übergibst du deiner Anwältin. Mit dem Hinweis, das der Erzeuger des Kindes gerichtlich gegen dich wegen angeblicher Verletzung des Umgangssrecht vorgehen will. Steter Tropfen höhlt den Stein. Die werden sich bei Gericht kaputt lachen . Eins führt zum anderen. Seine "Anti-Liste" wird mit solchen offensichtlichen Angriffen gegen dich länger und punktet für dich. Falls es zu weiteren skurillen "Ideen" des Vaters kommt.
spicekid44
spicekid44 | 14.11.2009
16 Antwort
@thereallife
Das ist aber auch ein Horst ...... Du verweigerst ihm das Kind ja nicht wirklich, sondern Du verschiebst den Umgang ja nur, bis er wieder gesund ist - gelle? Und selbst wenn er sich an irgendeine Behörde wendet: seine Reaktion beim ersten Anfall bricht ihm diesbezüglich das Genick und da kann er noch so sehr auf seinen Job hinweisen: als es notwendig war hat er nicht gehandelt - PUNKT.
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.11.2009
15 Antwort
thereallife
also, als wir das thme hatten...beim gericht, hat der gute richter gesagt, dann soll er das nächste we bekommen...aber wenn ihr ein gutes verhältnis haben solltet, lad ihn doch ein und er sieht es selber.... LG
zauberengel
zauberengel | 14.11.2009
14 Antwort
@thereallife
allso wenn du das alleinige sorgerecht hast braust du ihm kein atest zeigen und den klein braust eh nicht rausgeben, es wundert mich sowieso das der kleine ein ganzes WE zu ihm soll ohne dich das iss unverantwortlich wer hat denn die scheiß beführwortet
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2009
13 Antwort
***
hmmm, hat er auch das sorgerecht???also ich hab mich mal erkundigt, beim gericht, wie das ist wenn der vater KEIN sorgerecht hat...und die meinten zu mir, ich muss ihm das NICHT geben, wenn ich bedenken habe, oder das kind unstabil ist oder das kind unter 2 jahren ist....und wenn er es doch möchte, müsste er das umgangsrecht erst mal beim gericht einklagen....so wurde mir das gesagt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2009
12 Antwort
@gingermuc
er meinte sogar weiter führend, dass wenn ich ihm das Kind nicht gebe, ist das Umgangsverweigerung weil er ja das Recht drauf hat. Und ihm ist egal ob das Kind krank ist oder nicht.
thereallife
thereallife | 14.11.2009
11 Antwort
@thereallife
wenn das Kind krank ist dann bleibt es bei der Mutter! Ich hatte erst vor kurzem das gleiche Problem mit dem Erzeuger meines Sohnes. Er glaubte mir auch nicht, daß mein Kleiner krank ist ABER er mußte es glauben. Denn ein Sorgerecht hat er NICHT und somit bekommt er auch KEINE Auskunft vom Kinderarzt oder sonst woher. Wie unvernünftig Erzeuger sind.
wassermann73
wassermann73 | 14.11.2009
10 Antwort
@thereallife
so ein blödi, der soll froh sein, das er so einen anfall nicht mit machen soll!!!hmmm, das is ja jetzt echt doof....also ich würd ihm das kind auf keinen fall geben, die brauchen doch die mama wenns denen schlecht geht, er könnte ihn wahrscheinlich auch gar nicht beruhigen, weil er ihn nicht so kennt wie du
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2009
9 Antwort
@thereallife
Der Kleine hat Timing Kümmere Dich Monatg gleich um Dein zweites Schreiben und kläre das. Und an Deiner Stelle würde ich sofortigen Wiederspruch gegen das Urteil einreichen, vielleicht geht das noch irgendwie abzuwandeln durch einen richterliches Zusatzschreiben
Solo-Mami
Solo-Mami | 14.11.2009
8 Antwort
@gingermuc
nein, eben nicht...er ist nach wie vor der festen Überzeugung, ich MUSS ihm das Kind KRANK übers gesamte WE geben. Er ist 18 Monate UND WAR NOCH NIE BEI IHM.
thereallife
thereallife | 14.11.2009
7 Antwort
huhu
musst du nicht vorlegen sagt dir sogar das jugendamt das du das nicht musst wens krank is is krank punkt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2009
6 Antwort
also hallo?
glaubt der dir jetzt nicht, dass das kind krank ist und denkst dir das aus um ihn eins reinzuwürgen???man man man..... ich glaube das reicht aus, wenn du ihm sagst , dass das kind krank ist, von so einem attest hab ich noch nix gehört
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2009
5 Antwort
@Solo-Mami
ja, ich hab keine sekunde geschlafen.
thereallife
thereallife | 14.11.2009
4 Antwort
wenn
beide das sorgerecht haben ja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2009
3 Antwort
...
Hallo, ich glaube, nein und der Arzt wird sicherlich bemerken, das Ihr die Unstimmigkeiten selbst ausmachen sollt. bei mir wars damals mal so, aber ich drück Dir die Daumen, das der Arzt das macht. alles Liebe.
anni74
anni74 | 14.11.2009
2 Antwort
Ach!!
Ich denke er will dir nur das leben schwer machen.
susepuse
susepuse | 14.11.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Der Heilerzieherin Danke sagen
23.02.2012 | 4 Antworten
wie denn eltern sagen?
19.10.2011 | 14 Antworten
papa sagen obwohl nicht der erzeuger?
20.04.2011 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading