Mauerfall Wer ist dafür? Wer dagegen?

JeJu
JeJu
09.11.2009 | 25 Antworten
Hallo ihr lieben,

ich höre zur Zeit so viel .. , war zu der Zeit noch ein kleikind und habe das nicht so mitbekommen, wie vielleicht andere, die schon zu der Zeit erwachsen waren ..

Wofür seid ihr?

Mauer aufstellen..oder nicht?


aso .. ich wohne im westen :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
@susepuse
es gibt Vor- und Nachteile, bei beiden.Aber man kann nicht sagen, dass in der DDR alles schlecht war.Absolut nicht. Es gibt heute Arbeitslosigkeit, Exisenzängste und die gab es früher einfach nicht. Ich möchte damit nur sagen, dass nicht alles schlecht war.
svea-lotta
svea-lotta | 09.11.2009
24 Antwort
@svea-lotta
Dein zitat :"...aber was ist heutzutage? Ist das besser?" Ja, heute bestimmst du über dein leben! Und es wird dir keine richtung vorgeschrieben... Heute kann JEDER studieren. Auch die, die nicht mit dem strom schwimmen...
susepuse
susepuse | 09.11.2009
23 Antwort
@passwort
ich rede ja nicht davon, dass alles super war. es gibt immer zwei seiten, die eine negative und die andere war positiv und ich habe meine erinnerung als kind darstellen wollen und die fand ich sehr possitiv. Natürlich gab es sch... Situationen, aber die gibt es jetzt auch in abgewandelter form
svea-lotta
svea-lotta | 09.11.2009
22 Antwort
@jojena
in der beziehung gebe ich dir recht, absolut, aber wir hatten keine Arbeitslosigkeit und keine Ellenbogengessellschaft. Der zusammenhalt untereinander war einfach ganz anders und mit heute gar nicht zu vergleichen. jeder hatte einen Job, für die kinder war gesorgt, ect...
svea-lotta
svea-lotta | 09.11.2009
21 Antwort
@svea-lotta
in der BRD werden keine Männer zwangskastriert weil sie was gegen den Staat sagen !!! als Kinder haben wir dort ein tolles Leben gehabt, das stimmt... aber es gab sehr viel negatives im Osten, Menschen würden erschossen, unterdrückt und gefoltert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2009
20 Antwort
hallo
Also das die Mauer gefallen ist war eine sehr gute Entscheidung abber hallo wenn sich das Leben von den Menschen da mal angeschaut hat.. neee neee kein Uröau und nix, Stasi und und.. neee gut so
jennyoh87
jennyoh87 | 09.11.2009
19 Antwort
@svea lotta
nun allein schon die Tatsache das man Menschen einsperren muß ist für mich ein Zeichen von Irrsinn. Desweiteren muß ich nicht dort aufwachsen wenn ich Verwandtschaft habe die unter diesen Irren gelitten haben. Abgsehen davon war ich mit der Schule in der damaligen DDR auf Studienfahrt. Wir durften nichtmal husten ohne das wir überwacht wurden. Sorry aber das ist doch kein Leben. Was heute besser ist? Zum Beispiel die Tatsache das du, wenn es dir in Deutschland nicht gefällt deine 7 Sachen packen kannst und kannst gehen wohin zu willst ohne erschossen zu werden.
Jojena
Jojena | 09.11.2009
18 Antwort
Am Abend des ...
...9.11.1989 saß ich hochschwanger vor der Glotze und wusste da wird gerade Geschichte geschrieben. Bei der Scene wo Genscher auf dem Balkon der ungarischen Botschaft den damaligen DDR Bürgern sagte sie dürften in die BRD ausreisen hab ich Rotze und Wasser geheult ! Diese Mauer und diese Menschenverachtung gehört der Geschichte an! LG P.S. Usedom ist mein Lieblingsurlaubsziel und wehe einer will das wieder zu machen!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2009
17 Antwort
@Cathy01
ja aber mancher wessi-dialekt nervt och ganz schön, nich... aber wie du schon sagst, wir sind ein land und wie ich unten bereits erwähnte, sollte sich doch wenigstens unsere generation diesem ossi-wessi-sumpf entziehen. gibt noch genügen "ältere" die dieses thema immer wieder hochbringen. grüße aus dem "osten"
hariboenchen
hariboenchen | 09.11.2009
16 Antwort
@jojena
Was hatten die ossis denn für ein sch... system? Wer da nicht aufgewachsen ist, kann es nicht beurteilen. Natürlich war nicht alles so toll, aber was ist heutzutage? Ist das besser?
svea-lotta
svea-lotta | 09.11.2009
15 Antwort
ich seh das auch so wie tinchirs, schmuckebatze etc
wir sind EIN deutschland und nicht mehr zweigeteilt! allerdings kann ich aus erfahrung sagen das sich die ossis teilweise auch selber zu Ossis machen sozusagen und sich so betiteln usw. das sind nicht immer die wessis die die ossis schlecht reden oder sonstwas. mich persönlich hat dieser furchtbare akzent manchmal echt gestört. ansonsten war alles wie mit meinem wessi-mann jetzt auch.
Cathy01
Cathy01 | 09.11.2009
14 Antwort
@susepuse
ich fänd ne mauer um die politiker drum herum net schlecht hähähähähähä
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2009
13 Antwort
@schmuckebatzen
susepuse
susepuse | 09.11.2009
12 Antwort
@schmuckebatzen
genau so seh ich das auch.. übrigens jeju ich wohne im osten bin aber im westen geboren ....
tinchris
tinchris | 09.11.2009
11 Antwort
Hi
ich würde ne Mauer um die unverbesserlichen DDR Hochjubler bauen. Das ist nur ein kleiner Teil der "Ossis", aber die finden eh alles scheisse war den Westen ausmacht. Also sollen die sich einmauern und ihren eigenen Staat bauen und nicht rumnerven. Alle anderen Bundesbürger ob aus dem Osten oder Westen sind für mich gleich und das obwohl ich mit der Mauer aufgewachsen bin, wenn auch im Westen. Ich habe noch selber erlebt was für ein sch... System dieses DDR System war und mir braucht keiner zu erzählen das alles soooo toll war. Sorry meine Meinung
Jojena
Jojena | 09.11.2009
10 Antwort
Also...
Ohne den mauerfall würde ich noch meine liebsten kühe melken. Hätte meinen mann und meine letzten drei kinder nicht Das soll mal so bleiben wie es ist..
susepuse
susepuse | 09.11.2009
9 Antwort
SCHADE
das es immer noch solche Gedanken gibt!!!!!!!!!!!!!!!! Ossi oder Wessi, ich finde es so traurig, dass 20 Jahre nach dem Fall der Mauer noch so gedacht wird. Ich danke dem Schicksal, denn sons hätte ich meine Familie nicht. Und für mich gibt es keine Ossis oder Wessis, sonst werden wir nie eine wirkliche Einheit. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2009
8 Antwort
Wenn
Du unbedingt für Ärger untereinander sorgen willst, musste die Frage abends reinstellen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2009
7 Antwort
Wassn das für ne Frage?
Bevor du son Mist fragst, mach dich mal schlau!!! Vorallem darüber, was Ostdeutsche durchmachen mussten. Also echt mal....da fehlen mir die Worte! Sowas kann nur von nem "Wessi" kommen... Mag sein, dass du noch zu jung warst, aber in der Schule warst schon oder? Was haben Die euch denn erzählt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.11.2009
6 Antwort
Ich war 10,als die mauer viel
bin im Osten aufgewachsen und lebe jetzt in Göttingen. Die war Erinnerung an den sozialismuß fand ich sehr angenehm.Es war freier als jetzt, auch wenn wir damals nicht so die Möglichkeiten hatten. ich persönlich fand es sehr angenehm. Was heißt Mauer wieder aufstellen? Es hat alles vor und nachteile, aber so ein Zwischending zw.beiden, das wär ideal.
svea-lotta
svea-lotta | 09.11.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

wie soll ich mein Kind dafür bestrafen?
29.06.2012 | 32 Antworten
Was kann ich noch dafür nehmen?
02.05.2012 | 5 Antworten
was kann man dafür verlangen
12.02.2012 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading