Welche Hunderasse ist gut für Kleinkinder geeignet?

sonja86
sonja86
05.11.2009 | 12 Antworten
Hallo,
wir wollten uns einen kleinen Hund kaufen, sind uns aber noch net so sicher. Unser Sohn ist 15 Monate alt und findet Hunde total toll u. freut sich immer total wenn wir einen sehen. Was meint ihr? Könnt ihr einen empfehlen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Hallo
wir haben einen Beagle, der absolut lieb ist zu kleinen und großen Kindern, meine Jüngste darf sogar auf ihm schlafen.....wir haben ihn als Welpen bekommen und ich hab eine Hundeschule mit ihm besucht. Nur von der Leine dürfen wir ihn nicht lassen, denn wenn er eine Fährte findet, ist er taub gegen alles Rufen und Pfeifen, er ist ein richtiger Fährtenhund. Ein Beagle wird ungefähr kniehoch, ist also auch nicht zu groß, und wenn er mal nicht so weit spazieren gehen darf, hält er das auch aus, ein Garten ist halt ideal, wenn man einen Hund hat.
katze6
katze6 | 05.11.2009
11 Antwort
hallo,
und wir hatten einen fox-terrier-mischling.es war eine total liebe, anhängliche und quirlige hündin.mein sohn únd ich hatten viel spass mit ihr.leider musste ich sie diesen februar weggeben, was uns heute noch weh tut.aber mir blieb keine andere wahl, weil ich plötzlich einen voll-zeit-job bekommen hatte und unsere josi hat es gehasst, allein zu bleiben. und nach der trennung von meinem ex hatte sie nur meinen sohn und mich.zum glück habe ich eine ganz liebe rentnerin gefunden, die sir genommen hat und ich denke das es die beste entscheiung war.aber es schmerzt heute noch, sowohl dem kleinen als auch mir...und ich werde mir keinen hund mehr anschaffen, eventuell, wenn auch ich älter bin und zu hause bin....ich habe dem großen als "kuschelersatz" einen hasen gekauft, nächste woche hat er geburtstag und bekommt von meinem bruder noch fische und das reicht dann, die kann man auch mal allein lassen, wenn man mal wegfährt, was auch ein problem ist, wenn man einen hund hat, man muss ihn immer weggeben, wenn man ihn nicht mitnehmen kann.ich würde es mir an eurer stelle auch gut überlegen.... lg Josi wir vermissen dich :-(
schatz1976
schatz1976 | 05.11.2009
10 Antwort
nochmal Hallo
nach all den Überlegungen schaut Euch eine Rasse aus welche Euch gefällt. Einige sind hier ja schon genannt worden welche Familienhunde sind. Auch schaut bei der Auswahl wieviel Zeit Ihr für den Hund habt, es gibt Hunde welche mit einer großen Gassi Runde zufrieden sind und ansonsten nur mal um die Ecke wollen aber es gibt durchaus auch Rassen . Überlegt es Euch gut denn ein Hund hat man nicht nur ein Jahr und kann ihn wieder hergeben so einfach nur weil man auf einmal keine Lust mehr drauf hat. lg und ich wünsche Euch das Ihr die richtige Entscheidung trefft
coniectrix
coniectrix | 05.11.2009
9 Antwort
Hallo
worauf man viel mehr achten sollte als auf die Hundewahl ist das der Hund eine ordentliche Erziehung hat. Sicher gibt es Hunde mit einem höheren Aggresions Potential, doch auch ein Hund mit einem niedrigen Aggressions Potential kann gefährlich sein wenn er nicht die richtig Erziehung genießt. Wichtig ist vor allem das der Hund immer weiß das der Mensch das sagen hat und er in der Rangstufe als letztes kommt, heißt nicht das man seinen Hund nicht lieben darf/soll aber er muss hören in JEDER Lage. Hat er Vertrauen zu seinem Herrchen muss er auch für diesen keine Verantwortung übernehmen und wird so auch seltener zu einem Beißer. Tier aus dem Tierheim ist bei einem Kleinkind so eine Sache, man kennt die Vorgeschichte des Hundes nicht und weiß nicht wie er in bestimmten Situtionen reagieren wird und vielleicht sogar mal zu beißen wird. Auch wenn die vom Tierheim sagen es sei ein lieber Hund, sie kennen die Vorgeschichte auch nicht oder nur wage
coniectrix
coniectrix | 05.11.2009
8 Antwort
hallihallo
also ich habe einen zwergspitz, leider lebt er bei meiner mami.. aber ich muss sagen, man hört ja ziemlich viel über spitze, dass sie halt sehr eigenwillig etc sind.. das kann ich nur bestaetigen, wenn er grad keine lust hat, dann bleibt er liegen ;-) aber was kinder angeht ist er echt der liebste auf der welt, wenn ich so sehe, was die kinder von meiner schwester alles so mit ihm anstellen, kann ich nur sagen, er ist wirklich kinderlieb... manchmal tut er mir wirklich leid
pamidorschik
pamidorschik | 05.11.2009
7 Antwort
Huhu
wir haben extra nach einer kinderlieben Rasse gesucht und sind beim Schweizer Sennenhund stehen geblieben. Absolut verträglich mit Kindern, er lässt sich auch am Schwanz ziehen oder in die Nase kneifen gefallen. Ein wesensgutes Tier, diese Rasse kann ich nur empfehlen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2009
6 Antwort
hi
also ich selber bin immer mit hunden aufgewachsen erst hat meine mutti Pudel gezüchtet und jetzt züchtet sie Yorkshire terrier. ich bekomme im Januar mein baby und wir selber haben einen Yorkshire denn die sind super lieb und lassen sich sehr viel von Kindern gefallen.Golden retriver brauchen halt viel auslauf und zuneigung und werden halt groß.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2009
5 Antwort
hallo und guten morgen! =)
also wir haben eine jack russel hündin...sie ist allerdings auch schon fast neun jahre und etwas ruhiger...sie liebe meine zwillinge über alles! gut die beiden sind erst fast 8 monate aber kuschel geht schon ganz gut! =) Cihuahua sind glaub ich nicht ganz so gut...sie sind so empfindlich. schaut euch doch mal im tierheim oder tierschutzverein um...dort sind auch oft viele liebe hunde die nur auf ein gutes zuhause warten! einen welpen und ein kleinkind gleichzeitig zu erziehen wird nicht einfach! liebe grüße
VannyDeluxe
VannyDeluxe | 05.11.2009
4 Antwort
ansonsten
sollen golden retriver oder bernersennenhunde ganz gut sein
gina87
gina87 | 05.11.2009
3 Antwort
wie groß sollte er den sein??
wie haben selber einen hund, meine tochter u sie sind richtig unzertrennlich.
marion-k
marion-k | 05.11.2009
2 Antwort
hi
also wir selber haben keinen aber meine eltern haben einen cocker spaniel...so richtig kann der hund mit ihr noch nichts mit ihr anfangen aber ich denk wenn sie mit ihm ball spielen kann wird das noch...ohne aufsicht lass ich die beiden eh nich zusammen....wobei ich sagen muss das diese rasse echt super launisch is....vor dem cocker als mausi noch nich da war hatten meine eltern nen jagdterrier der jagdlich nich genutzt wurde und der war weitaus zutraulicher udn ruhiger als der cocker...
gina87
gina87 | 05.11.2009
1 Antwort
Hähä
Wenn ich meinen Sohn mit dem Hund einer Freundin spielen sehe, würd ich sagen Cihuahua. Aber auch Golden Retriver sollen sehr gut sein, wenn sie mit Kindern aufwachsen.
Rhavi
Rhavi | 05.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Hausapotheke für Kleinkinder
29.09.2011 | 9 Antworten
Kleinkinder nachts im Elternbett?
16.03.2011 | 26 Antworten
Knete ab wirklich wann geeignet?
17.12.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading