Mutterschutz und Elternzeit

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.10.2009 | 17 Antworten
Hallo Liebe Mamis,

Ich hätte da auch mal eine Frage zur Elternzeit.
Und zwar wird die Zeit wo man in Mutterschutz ist nach der Geburt also die 8Wochen in das Elternzeit Jahr eingerechnet, oder gibt es erst 8Wochen Mutterschutz und dann 1Jahr Elternzeit?
Meine Arbeitskollegin die auch Schwanger ist meinte zu mir, die 8Wochen Mutterschutz sind in dem Jahr der Elternzeit mit drin.
Aber dann dürfte es ja nicht ein Jahr Elternzeit heißen sondern, nur 10Monate Elternzeit.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@Michaela_24
ja ut, das ist dann nihct wirklich viel ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2009
16 Antwort
Ja
es sind auch nur 10 Monate. Außer du bist alleinerziehend oder dein Freund/Mann geht auch mind. 2 Monate, dann ist es ein Jahr das allerdings als 14 Monate verkauft wird. Und noch was: Du bekommst auch keine 67%, da wird noch Werbekostenpauschale abgezogen... Ein hoch auf den deutschen Staat und seine überwiegend schwarze Regierung....
Aziraphale
Aziraphale | 25.10.2009
15 Antwort
@ ALL vielen Dank für Eure Antworten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2009
14 Antwort
@Schwester81
Naja das Kind ist ausgezählt am 27.01.10 das würde heißen das wenn es pünktlich kommt das ich ja sozusagen dann ab dem 27.01.11 wieder arbeiten müßte und dann für die 27Tage irgendwas an Steuen zahlen muß, aber das is zum Glück dann nicht so extrem viel. Aber ist alles irgend wie blöder geworden mit der Elternzeit finde ich, ich glaube früher mit dem Erziehungsurlaub war das alles viel einfacher. Aber da war ich leider selber noch zu Jung um ein Kind zu bekommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2009
13 Antwort
@mamacool
Naja von dem Geld her wäre das dann kein Unterschied, denn ich bin Berufstätig und mein Freund ist Student, aber dann würde sein BaFöG wegfallen und er müßte wieder alles neu Beantragen glaube ich. Und weiß ja auch nicht wie das dann bei Studenten mit Elternzeit geregelt ist. Aber im normalfall würde mir dann der Mutterschutz nicht angerechnet werden wenn er direkt zu Anfang 2Monate die Elternzeit nimmt, oder wie? Dann darf ich vom Elterngeldamt aus 12Monate zu Hause bleiben?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2009
12 Antwort
@Michaela_24
und wenn du dann in dem Jahr, wo das Elterngeld ausläuft wieder arbeiten gehst udn Lohnsteuren zahlst, fällt auch eine Steuernachzahlung auf das GESAMTE Elterngeld an , also erkundige dich, wiviel das wäre!!! Das wird auch selten erwähnt!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2009
11 Antwort
@Laisy80
wenn der Mann auch die 2 Monate nimmt, sind es 14 Monate
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2009
10 Antwort
werden mit eingerechnet
aber bekannte haben es so gemacht, dass der mann die ersten 2 Monate zu hause war und jetzt ist sie 12 Monate zu hause! Wenn man sich das finanziell leisten kann, hat man es gut!
mamacool
mamacool | 25.10.2009
9 Antwort
@Gabriela1511
Ja deshalb ist das ja auch meine Frage, würde ja gerne dann 1 Jahr und 2Monate zu Hause bleiben, aber so ist ja d__f.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2009
8 Antwort
...
Naja, es heißt 1 Jahr, weik der Mann ja auch 2 Monate in Elternzeit gehen kann und es dann ja länger Geld gibt
Laisy80
Laisy80 | 25.10.2009
7 Antwort
elternzeit
Hallo ! Das ist in dem Jahr mit drin .Man muß ja auch doofer Weise genau am Geburtstag des Kindes wieder arbeiten gehen und bekommt ja auch nur dann 10 Monate Eltergeld, weil man ja vorher Mutterschaftsgeld bekommen hat . LG
traumbild
traumbild | 25.10.2009
6 Antwort
elternzeit geht vom tag der geburt
halt 1.1.10 bis 31.12.10
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2009
5 Antwort
Genau so wie du es gesagt / geschrieben hast ist e s richtig!!
Und wenn dann dein Kind auch noch zu frü kommt z. Bsp. sechs Wochen wie bei mir, wird dir das angerechnet und d.h du hast dann nach der geburt 14 Wochen Mutterschutz und das >Elternjahr zählt schon!!! Total beschiss....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2009
4 Antwort
...
Die 8 Wochen nach der Geburt sind in dem Jahr mit drin, d.h. du bekommst i.d.R. nur 10 Monate Elterngeld. Sei froh, da meiner ein Frühchen war und ich dadurch länger in Mutterschutz war bekomme ich nur ca. 8 Monate Elterngeld. Alles nur Augenwischerei und fehlinformationen durch die Presse. Lg
Pixy
Pixy | 25.10.2009
3 Antwort
@jenny-86
Oh man was für ein Beschiss. Wird man ja mal so voll über den Tisch gezogen. Naja ok dann weiß ich aber Bescheid. Danke schön
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2009
2 Antwort
Hallo
Ja die 8 Wochen Mutterschutz sind in dem Jahr Elternzeit mit drin. Es ist eigentlich Beschiss. Denn es sind für die arbeitenden Mütter nur 10 Monate.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2009
1 Antwort
Hallo
Die 8 Wochen Mutterschutz werden voll angerechnet. LG Jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Mutterschutz 1,2 oder 3 jahre?
03.02.2013 | 12 Antworten
Elternzeit endet kurz vor mutterschutz
23.05.2012 | 10 Antworten
mutterschutz früher?
22.11.2010 | 13 Antworten
Mutterschutz,wenn man selbständig ist?
01.09.2010 | 3 Antworten
Mutterschutz und Gericht
15.07.2010 | 3 Antworten
wann muss man mutterschutz beantragen?
28.03.2010 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading