Als wenn mir meine Sorgen nicht reichen würden,

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.08.2009 | 51 Antworten
da ruft mich die eine Bekannte an .. schrieb schon von ihr (Probleme mit dem Sohn), weint ganz fürchterlich am Telefon,
er ist seit gestern weg und will jetzt seinen Anteil vom Arbeitslosengeld, ich weiß gar nicht was ich ihr sagen soll?!
Sie bekommt ALG 2, und er wohl Hartz 4, aber sie meint, sie wisse dann nicht mehr wie sie leben soll
Meine Nerven und ich kann selbst kaum noch klar denken, weiß jemand bescheid? (denk) (denk)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

51 Antworten (neue Antworten zuerst)

51 Antwort
@Blumenfee28
Guts Nächtle Süße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
50 Antwort
@marquise
ach herje, na das sollte mal mein Söhnchen sein... So werd jetzt auch mal ins bettchen gehen, wünsch dir eine angenehme Nacht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
49 Antwort
@Blumenfee
Ja, scheint ganz so.. Aber wenn sie will, dass er sie auch nur im geringsten respektiert, wird es Zeit richtig harte Register zu ziehen.. Auch dir eine gute Nacht.. :)
Khitana
Khitana | 30.08.2009
48 Antwort
@Khitana
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
47 Antwort
@Blumenfee28
Süße, datt kerlchen hat 3!!!!! Ausbildungen geschmissen, Drogen Alkohol, Straftaten ich bin immer völlig baff Ich habe den mal kennen gelernt, bei mir war er wie ein Hase....du dem hätte ich die Flötentöne beigebracht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
46 Antwort
@Marquise
ok, hoffentlich hilft es ihr.. Wird garantiert eine sehr schwierige Zeit für sie, aber sie soll durchhalten, nur so wird sich was ändern. Dir und deiner Freundin alles Gute! Werde jetzt mal schlafen gehen.. Gute Nacht!
Khitana
Khitana | 30.08.2009
45 Antwort
@Khitana
Ich rufe sie jetzt nochmal an und beruhige sie kurz um ihr das zu sagen, ganz lieben Dank, die arme ist fix und alle. Das Söhnchen saß schon mehrmals hinter schwedischen Gardinen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
44 Antwort
@Khitana
soweit ich das hier immer von marquise mit bekomme, muss er ja schon einiges auf dem kerbholz haben, und ich denke das es bei ihm nicht ein fünktchen Respekt mehr gibt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
43 Antwort
@marquise
ja sie soll da anrufen morgen, für den monat September bekommt sie eh nochmal das volle Geld... Ihr sohn soll da mitgehen, und alles weitere würde ich an Ihrer Stelle nur noch über´s Amt klären, kommt er nicht, hat er pech gehabt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
42 Antwort
@Marquise
Jep, genau.. Wusste nicht, ob du sie gesehen hast, da ja meine erste irgendwie nochmal nachgeschickt wurde.. warum auch immer
Khitana
Khitana | 30.08.2009
41 Antwort
@Khitana
Ah du meinst die Antwort, das die Mutter nicht verpflichtet ist ihm das Geld zu geben?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
40 Antwort
@Marquise
habe dir weiter unten auch nochmal geantwortet, sehe aber gerade, dass meine 1. Antwort danach nochmal gesendet wurde ?????
Khitana
Khitana | 30.08.2009
39 Antwort
@Khitana
Sehr wahre Worte!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
38 Antwort
@Blumenfee28
Sie soll also morgen beim Amt anrufen, Termin machen mit dem Söhnchen und fertig aus, oder?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
37 Antwort
nananana
ich würde .... hast ja so viel stress süsse marquise.. ich würde in ihren interessse den bescheid richtig nachkucken ob alles gedeckt is...wenn ich kann sie innerhalb eines monats wiederspruch einlegen sie soll unter googel über hartz 4rechner schauen was ihr zusteht....ob sie noch zuschüsse beantragen kann.... LG mausi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
36 Antwort
@Blumenfee
Ja, das ist sehr hart. Aber wenn sie ihm jetzt nicht zeigt, dass seine Aktion eine entsprechende Reaktion auslöst, schwindet der letzte Funken Respekt vor der Mutter - falls da überhaupt noch ein Funken Respekt da ist. Vielleicht tut er all das ja unbewusst auch nur um endlich mal eine harte Konsequenz zu erfahren. Schließlich hat ihm die Vaterhand gefehlt.
Khitana
Khitana | 30.08.2009
35 Antwort
@marquise
Sag ihr das sie das mit dem amt regeln soll, wegen dem Geld... Jeder bekommt nur das was einem zusteht... Oh, ich glaub ich würde explodieren...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
34 Antwort
@Khitana
oh das is sehr hart, aber wohl der beste weg...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.08.2009
33 Antwort
fallen lassen
Hi! Das klingt jetzt bestimmt sehr hart, aber ich denke, das einzige was jetzt noch hilft, ist, wenn sie ihn komplett fallen lässt. Vielleicht fällt er ja dann auf die Schnauze, aber erst so wird er merken, was er an ihr hat und auch mal nachdenken und selber was tun.. Ihm ging es bisher anscheinend einfach zu gut. LG
Khitana
Khitana | 30.08.2009
32 Antwort
@marquise
Seine Mutter ist nicht dazu verpflichtet ihm das Geld zu geben, da SIE es für die Bedarfsgemeinschaft erhält. ER ist verpflichtet bei ihr zu bleiben, wenn er geht, Pech. Sie muss dem Amt mitteilen, dass der Sohn gegen ihren Willen ausgezogen ist und die werden ihr dann sagen, dass sie einen Neuantrag stellen muss. Kann dann etwas dauern, bis sie wieder Geld bekommt, da die sich meist weigern Vorschuss zu zahlen . Wenn er kommt und ihr droht, soll sie die Polizei rufen. Auf jeden Fall soll er ihr den Haustürschlüssel geben und wenn er all seine Sachen hat, soll sie ihm nicht mehr aufmachen..
Khitana
Khitana | 30.08.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Muss ich mir echt Sorgen machen?
20.11.2014 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading