hab ich überreagiert?

leons-mama0209
leons-mama0209
28.07.2009 | 8 Antworten
hallo ihr lieben ..
ich war die letzten 4 tage krank (also richtig krank) und hätte eigendlich die ganze zeit das bett hüten sollen aber mein schatz hätte dann komplett alleine auf unseren kleinen (11monate) aufpassen müssen .. er hat es trotzdem ich ihm nicht so viel helfen konnte super geschafft =)
am ersten abend wo ich krank war ist er zu nem kollegen zum wii spielen gefahren und ich saß alleine zu hause der kleine war im bett wo er losgefahren ist aber leon hat im moment mit seinen backenzähnen zu kämpfen und somit musste ich immerwieder zu ihm ins zimmer und ihn seinen nuckel geben also hatte ich nicht wirklich ruhe .. zudem hab ich die letzten 5 nächte kaum schlafen können weil ich krank war und der husten mich immerwieder aus dem schlaf geholt hat und leon mit seinem gequängel ..
heute geht es mir soweit wieder gut aber ich bin noch recht schwach auf den knochen sozusagen und nu ist mein freund einfach mit nem kollegen weg und ich sitzt alleine mit unserem kleinen hier zu hause ..
mein freund hat heute den genzen tag gesagt er bleibt zu hause um mich n bisschen zu unterstützen weil ich ja noch nicht ganz gesund bin und leon wg. seinen backenzähnen "schlecht" drauf ist .. aber nix ist er ist vorhin einfach los .. und ich war/bin echt sauer ..
und er meinte nur "was regst du dich auf ich war die letzten tage für leon da" ..
klar musste er ja auch irgendwo weil ich das nicht gepackt hätte mit meinem krank sein und leon zusätzlich aber er hat nu scho seid 2wochen urlaub und brauch sich so schon um nix kümmern

wie seht ihr das?
reagier ich über?

sry für den langen text
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hab ich überreagiert
nein hastdu nicht.denn das gleiche problem hab ich nämlich auch.ja faxen machen und spielen ist schön mit dem kleinen, aber man kann ja das kind immer wieder der mami geben. verantwortung los und dann brauch man sich nicht kümmern. sicher sind die männer von arbeit fertig, aber es sollen doch keine heut- hab- ich -bock-väter werden!!!!!!!!!lass dir das nicht gefallen.zumal was wäre wenn du im krankenhaus gewesen wärst?aber du warst krank.ich meine man schafft das programm auch allein, aber es geht ums prinzio. denn beim machen des kindes war er ja dicke dabei. ich denke mal wenn das kleine älter ist dann können männer mehr damit anfangen....
blackangel0682
blackangel0682 | 28.07.2009
7 Antwort
Nein, hast nicht überreagiert!
Meiner ist auch so einer, weiß was du meinst... als ich mich die letzten 4 Wochen wegen starker Oberbauchschmerzen fast nicht rühren konnte, hab ich null Unterstützung gekriegt, im Gegenteil, er hat geglaubt, er kann herumspinnen, weil ich nichts gekocht habe. Dabei bin ich von einem Arzt zum nächsten und keiner wusste weiter und teilweise wars nur im Liegen erträglich. Dabei ist er den ganzen Tag vor der x-Box gehockt und hat gespielt, muss eh nur 6 Stunden am Tag arbeiten. Da bin ich dann mal explodiert, als ich ihn bat den Wäschekorb BITTE von A nach B zu tragen und als Antwort kam nur, jetzt brauchst mit dem Heben eh nicht mehr aufzupassen, weil dem Kind nix mehr passieren kann!!! Habe dann seinen Saustall liegen gelassen und nur mehr für mich eingekauft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
6 Antwort
Du hast die Möglichkeit was zu sagen .... also tue es.
Aber alles in allem schafft man das irgendwie auch alleine ... auch wenns einem schwer fällt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.07.2009
5 Antwort
Völlig richtig.
Ich glaube die Männer erkennen die Lage nicht richtig. Wenn ich krank bin, reagiert mein Mann erst, wenns gar nimmer geht und ich nur noch flach liege. Dann heißt es, dir gehts aber wirklich nicht gut. Da muss dein Mann jetzt halt einfach ran!!
Sahnetupferl
Sahnetupferl | 28.07.2009
4 Antwort
....
ich kann dich zwar verstehen aber ich war 7 jahre alleinerziehend und musste ALLES alleine packen auch wenn ich krank war und mir gings so manchesmal nicht gut ich hab dann zwar auch was liegen gelassen aber wohl war mir dabei nicht wirklich. ich bin jetzt froh das ich meinen partner habe der mich wenn es beruflich geht unterstützt die arbeit geht vor mach dir einen ruhigen tag nimm den kleinen mit ins bett kuschelt das habe ich auch immer gemacht und mein sohn hat es damals geliebt. dann geht es schon
Petra1977
Petra1977 | 28.07.2009
3 Antwort
Naja,
mein Mann muß mir mit den Kindern helfen egal ob ich krank bin oder nicht... Aber wenn ich krank bin kümmer ich mich wie sonst auch um meine Kinder. Wenn ich ansteckend krank bin mit ein bisschen mehr abstand, aber ich kümmere mich. Lg Chaotenbande
Chaotenbande
Chaotenbande | 28.07.2009
2 Antwort
Hallo
Neeeee...laut Deiner Schilderung reagierst Du nicht zu derb...Gottchen, der Held war sooooo lange für Dich da *erwürg*. Wie bist DU denn für ihn da, wenn er krank ist . Haaaaach, da könnte ich wieder bös werden *grml* Gute Besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009
1 Antwort
naja
teils teils. er sollte dich schon unterstützen aber er hat ja auch urlaub. wenn er dir den kleinen heute abend wieder abnimmt wäre ich da nicht sauer. gute besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Überreagiert???
04.05.2017 | 26 Antworten
überreagiert?
23.04.2012 | 21 Antworten
War das überreagiert?
03.04.2010 | 25 Antworten
Haben wir richtig oder überreagiert?
19.08.2009 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading