Männliche hebammen?

Jassy2008
Jassy2008
19.07.2009 | 14 Antworten
nachdem Fabian22122007 mich grad auf den TV TIP gebracht hat mit den hebammen, muss ich doch jetzt mal die frage stellen die ich mir vor knappe einem jahr auch gestellt hab,
gibt es eigentlich irgendwo auf dieser Welt männliche hebammen?
Oder ist das einer der Ultimativen FrauenJobs?
Was würdet ihr davon halten ?Wie würdet ihr euch fühlen wenn euch eine Männliche hebamme (wenn es sie denn gibt) bei einer geburt begleiten würde?Ich selber stelle mir das sehr komisch vor denn eine geburt is für die Frau ja doch was sehr sehr intimes.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Sie heißen Entbindungspfleger...
...und als ich 94 gelernt habe waren es zwei die die Ausbildung abgeschlossen hatten. Meines Wissens bekamen die aber keine Anstellung weil der Dienst dann doppelt besetzt werden musst denn um Misbrauchsvorwürfe zu vermeiden musste zur Geburt dann doch eine weibliche Hebamme anwesend sein, ähnlich wie beim FA der sich zur vag. Untersuchung die Sprechstundenhilfe dazu holt. Was das Einfühlungsvermögen von kinderlosen Hebammen betrifft....einem Bestatter kann man auch nicht sagen er solle mal erst sterben bevor er sich in trauernde Menschen einfühlen kann. Ich kenne eine Menge Hebammen die geboren haben und mit der Sensibilität eines Amboss gesegnet sind und auch welche die keine Kinder haben aber sehr einfühlsam. übrigens...auch der netteste Fa wird nie wissen was eine Wehe ist. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009
13 Antwort
...
also ich fänds gut wenns auch männliche gibt..habe damit kein problem..da sind die meinungen aber ganz unterschiedlich..bin zb auch schon seit jahren bei einem arzt da ich mit ärztinnen schlechte erfahrungen gemacht habe und mein frauenarzt ist ja vorsichtiger und nicht so rabust wie manche frau..
dolores87
dolores87 | 19.07.2009
12 Antwort
entbindungspfleger heißen die doch
denke giebts bestimmt welche aber sehr selten und ich würde mich von einer männlichen hebamme bestimmt nicht untersuchen lassen, halte nicht mal was von männlichen frauenärzten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009
11 Antwort
männliche hebamme
also als erstes ist ja der doktor auch bei der geburt dabei, also sieht er ja eh auch alles ich hätte nichts dagegen wenn eine männliche hebamme dabei wär. viell wäre es für einige frauen sogar angenehmer als mit ner weiblichen hebamme. Ich könnt mir dass auch so ähnlich wie beim frauenarzt vorstellen. Einige gehen lieber zu einer Frauenärztin andere lieber zum männlichen kollegen. und ich bin der meinung wenn es eine männliche hebamme gibt sind die bestimmt genau so professionell wie eine weibliche. soviel meinerseits ^^
Mamiab07
Mamiab07 | 19.07.2009
10 Antwort
@Widi
geb ich dir recht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009
9 Antwort
Muss
mal ehrlich sagen, dass mir das egal wäre!!Wie viele Männer werden denn im KH von Frauen gewaschen? Und nicht jede Hebi hat eigene Erfahrungen mit dem Kinder bekommen!Meine Hebi im KH war so alt wie ich und hatte erst letztes Jahr ihren Abschluss gemacht und hatte noch keine Kinder!Und die war echt klasse!!!
Mone251182
Mone251182 | 19.07.2009
8 Antwort
@Widi
ja ich weiß, und das habe ich auch gemerkt. Meine Hebi war damals total mit meinen starken Depressionen und Co überfordert. Und auf einmal stand ich alleine da
Kuschelfee
Kuschelfee | 19.07.2009
7 Antwort
@Widi
meine Rede...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009
6 Antwort
wäre mir egal
mein FA hat meinen kleinen auch auf die Welt geholt, und ich fand´s nicht schlimm, dass er dabei war...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009
5 Antwort
@Kuschelfee
aber bei einer Hebamme die selbst noch kein Kind hat, kannst du auch nicht davon ausgehen, dass sie sich in deine Lage versetzen kann!
Widi
Widi | 19.07.2009
4 Antwort
naja
mein frauenarzt war damals auch dabei von daher stören würde es mich nicht
Petra1977
Petra1977 | 19.07.2009
3 Antwort
für mich persönlich: GEHT GAR NICHT
genauso wie KINDERLOSE Hebammen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.07.2009
2 Antwort
Ehrlich?
Ich würde ihn verweigern. Da er NIE erfahrungen aussprechen kann die er evtl selber mal gemacht hat und ich glaube auch nicht das sich ein mann in die jeweilige lage versetzen kann.
Kuschelfee
Kuschelfee | 19.07.2009
1 Antwort
...
im KH wo ich entbunden hatte, gab es 1 männl. Hebammenschüler--- Lt. meiner Hebamme, ist das aber der einzigste, den sie jemals kennengelernt hat, bzw. der erste Mann von dem sie weiss, dass er ne "Hebamme" ist! Ich persönlich würde auch lieber zu einer Frau gehen... Aber da sind die Geschmäcker ja verschieden... Die einen gehen zum FA nur zu Frauen, die anderen nur zu MÄnner
Widi
Widi | 19.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Hebamme Ja oder Nein ?
28.04.2015 | 37 Antworten
Hebamme suchen?
27.11.2012 | 7 Antworten
zuviel männliche Hormone
28.02.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading