Klassenfahrt

marionH
marionH
26.06.2009 | 11 Antworten
Mein Sohn fährt im neuen Schuljahr auf Klassenfahrt. Für 3 Tage müssen wir 170 Euro bezahlen. Ganz schön teuer, oder? Kostet das jetzt immer soviel oder gibt es bei euch preiswertere Angebote?

2 Monate später wird vom Geschichtsunterricht ne 2-Tagesfahrt gemacht, die 85 Euro kosten soll.

Ist das normal, dass man dazu garnicht mehr gefragt wird und am Elternabend solche Sachen abstimmt? Schließlich sind es ja die Eltern, die das bezahlen müssen.
Der letze Wandertag ging in einen Freizeitpark, nach Belantis. Da hab ich auch schon 27 Euro bezahlt ..
Finde das echt heftig langsam ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo,
du kannst doch sagen, dass er nicht mit fahren soll. Dann muss er in dieser Zeit in die Parallelklasse
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.06.2009
2 Antwort
@aicirtap
Dann hätte ich das Gefühl ihn zu bestrafen, wenn er nicht mitdürfte, und andere aber schon... Würde es nur halt schön finden, wenn man vorher dazu gefragt werden würde und verschiedene Angebote geprüft werden würden. Glaube nämlich nicht, dass das nicht auch preiswerter geht.
marionH
marionH | 27.06.2009
3 Antwort
....
die Preise sind ganz normal... mein Sohn war auch 2mal auf Skikurs und einmal 3 Tage auf Stadttour... ist leider so... da muss man wohl durch, denn zu Hause lassen will ich ihn ja auch nicht... die anderen haben Spass und erzählen davon und er war nicht dabei... Hauptsache, ihnen gefällt es... ansonsten gibts ja vielleicht auch Förderung vom Elternverein? Hat es als ich noch zu Schule ging gegeben...
die5turners
die5turners | 27.06.2009
4 Antwort
das ist echt heftig
Mein Sohn hat im April eine Klassenfahrt für 3 Tage gemacht, die hat 90 Euro gekostet, ich fand, das war vom Preis her ok. Ich finde auch, daß die Lehrer das nicht einfach so entscheiden können, zumindest nicht in dem Umfang. @aicirtap Natürlich haben die Eltern das Recht zu sagen, daß ihr Kind nicht mirfahren soll, aber das Kind wird es als Strafe empfinden nicht mirfahren zu dürfen. Da muß man schon genau abwägen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 27.06.2009
5 Antwort
Hi,
bei meiner Tochter wurde sowas immer auf den Elternabenden abgestimmt. Und hab mich oft geärgert, dass billig immer Vorrang hatte. Da sind dann oft enttäuschende Erlebnisse zurück geblieben. Dann lieber etwas mehr ausgeben und die Kiddies haben tolle Tage und Erinnerungen. Meine Tochter ist vor 3 Jahren für eine 3-Tages-Fahrt nach Polen/Auschwitz gefahren. Weil das billiger war als die 3-Tages-Reise nach Wien. Ich hab ihr extra 150, - € mitgegeben, damit sie sich vor Ort essentechnisch selbst versorgen kann, was sie auch zum Glück getan hat. Die Reisegruppe vor ihr kam nämlich mit einer Lebensmittelvergiftung zurück. Aber immerhin: ES WAR BILLIG! Ich wär erfreut, wenn das so bei meiner Tochter gelaufen wäre wie es bei euch ist
spicekid44
spicekid44 | 27.06.2009
6 Antwort
also
ich finde das viel zu überteuert. bei uns hat jetzt in der 3. klasse eine 5-tägige klassenreise 60CHF also etwa 40EUR gekostet. Nächstes schuljahr, also skilager wird dann denk ich etwa 150-200 CHF also etwa 100-140EUR kosten -auch 5Tage. Und bei uns in der Schweiz ist ja eigentlich alles etwas teurer als bei euch.
fluketwo
fluketwo | 27.06.2009
7 Antwort
heftig
für drei Tage ist das zuviel finde ich.LG.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2009
8 Antwort
unmöglich.....
ich finde die schule allgemein sehr teuer, hier mal 5 euro da mal 10 euro...und für 3 tage 170 euro finde ich viel zu viel! wenn ich mir dann mal überlege was ich für einen stundenlohn habe.....und es geht sicher nicht nur mir so.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.06.2009
9 Antwort
@florabiene
Seh ich genauso. Gerade wenn man mehrere Kinder hat, wird es richtig heftig. Dabei gehts bei Klassenfahrten doch um das gemeinsame Erlebnis und den Spaß. Warum nicht zelten oder gemeinsam selber kochen. Muss doch nicht immer soo teuer sein.
marionH
marionH | 27.06.2009
10 Antwort
...
bei uns wurde auf den elternabend abgestimmt und wir können auch notfalls in raten zahlen aber dadurch das die lehrerin ein pflegefall zuhause hat und über nacht nicht weg kann fällt es aus dafür machen sie einen ausflug von morgends bis spätnachmittags kostet gerade mal 20 euro was noch geht finde ich die klassenfahrt hätte ca 140 euro gekostet und wäre 5 tage gewesen
Petra1977
Petra1977 | 27.06.2009
11 Antwort
@marionH
Hi, erkundige dich mal in der Schule, es gibt so Fördervereine, die einem das Geld dazutun, wenn du es nicht bezahlen kannst. Du brauchst es auch nicht zurück zahlen, soweit ich weiß. LG Mami
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 27.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Handyverbot auf Klassenfahrt?
08.04.2011 | 129 Antworten
Geld für Klassenfahrt vom Vater
28.06.2008 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading