Unfäre Ebaygeschichte

Schnucki-05
Schnucki-05
15.06.2009 | 16 Antworten
was würdet ihr machen, und zwar habe ich gestern versucht ein Kleid bei Ebay zu ersteigern. Ich habe das Kleid eine Woche beobachtet und kurz bevor es geendet hat, wurde die Auktion kurz vor Ende rausgenommen weil keine geboten hat. Dann habe ich wieder bei dem Verkäufer geguckt und das Kleid war wieder drin. Da wurde ich schon stutzig.
Habe denn mal auf das Kleid geboten und wurde denn auch wieder überboten. Habe mir denn mal die das Bewertungsprofil angeguckt und auch die Gebote zu den verkauften Artikeln und habe festgestellt, das genau der Bieter von dem ich überboten wurde in sehr vielen Auktionen bei ihr mitgeboten hat .. aber komischer Weise nie was ersteigert. Ich denke das sie auf ihre eigenen Artikel bietet ..
Was würdet ihr machen, denn ich hätte das Kleid ersteigert, wenn sie nicht mitgeboten hätte.
Vielen Dank für´s lesen und für eure Anworten .. LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
@angel711
das ist ja der trick bei e-bay ne ;) und ich meine wenn einer bieten will oder haben will dann muss er einfach rechtzeitig bieten und ich weiss aus erfahrung dass wenn man mit mehr geld anfängt nie einer bietet ne aber es musst du ja net verstehn ^^ also jedem das seine und ich zwinge keinenmeine sachen zu kaufen also kann mich keiner dazu zwingen die sachen nihct rauszunehmen und es ist nihcts schlimmes bei . denn sonst könnte man das nihct machen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2009
15 Antwort
@sunnylove
Wenn du aber mit dem 1€ nicht zufrieden bist, dann stell es nicht für den 1€ ein sondern höher. Das spart uns Bietern ne Menge Zeit.
Angel711
Angel711 | 15.06.2009
14 Antwort
aber ich finde wenn man sagt
ich fange bei 1 euro an und du siehst das da nihcts draus wird und es bei einem euro bleibt das find ich garnihct unfair schließlich möchte ich die sachen da auch angemessen verkaufen und nihct den leuten was gutes tuen sondern mir und ich glaube es ist jedem überlassen zu tuen was er will und wen ich sage es lohnt sich nihct bezahl ich eh schon die gebühr dafür dann ist es meine sache und keiner muss auf nmeine sachen bieten ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2009
13 Antwort
@sunnylove
Aber damit muss man rechnen, wenn man sachen bei ebay anbietet und wenn dir das risiko zu hch ist, die dinge für einen euro zu verkaufen, dann kannst du die halt nicht bei ebay anbieten...weil alles andere ist den fairen ebay-leuten gegenüber echt unfair.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2009
12 Antwort
unfair
heißt das ja eigentlich... ich finde da gibt es schlimmere Geschichten bei Ebay
Murmelchenmama
Murmelchenmama | 15.06.2009
11 Antwort
hi
Das scheint bei e-bay der neue trend zu sein. Meine mama hat mir das auch schon so erzählt. Würde ich melden
melmag
melmag | 15.06.2009
10 Antwort
ja da kann man nihcts machen
ich meine ich hab auch schon mal sachen wieder rausgenommen weil mir das zu schade war für ein euro so viele sachen wegzugeben , ., ja jetzt sagen manche das man genau dafür bei e-bay ist aber nein ich finde ich muss doch nihct , dann kann ich die sachen ja gleich jemand schenken wo ich weiss das er/ sie die braucht ne. also mit dem beenden wie gesagt sie war bestimmt nihct mit dem preis einverstanden und das mit dem freundschaftsbieten kann man auch nihcts machen so sind manche leute halt ich würd einfach woanders was suchen und garnicht mehr sowas unterstützen . LG Sunny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2009
9 Antwort
???
Man kann doch gar nicht sehen wer der nadere Bieter ist. Da steht doch immer nur j****r oder sowas. Das ist doch extra verschlüsselt. Nur der Anbieter sieht den echten Namen alles Bieter...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2009
8 Antwort
Melden
Entweder der Anbieter selbst oder ein "Komplize" bietet mit, um den Preis in die Höhe zu treiben. Melde das, denn soweit ich weiß, ist das verboten und ebay schmeißt die raus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2009
7 Antwort
Bei ebay melden
der verkäufer und der ständig mitbietende muss dann mit kosequenzen rechnen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.06.2009
6 Antwort
ich würde es melden...
es ist verboten...und wenn man das schon macht, doch dann bitte so, dass es keiner bemerkt!! ;-)
bineafrika
bineafrika | 15.06.2009
5 Antwort
...
ich würde es bei ebay melden... sowas kotzt einen echt an...wenn die das bei ebay anbieten dann müssen die damit rechnen das es fürs minimum raus geht...
jeanny2611
jeanny2611 | 15.06.2009
4 Antwort
Ebay
Ich würde mich auch an Ebay wenden. Ist ja nicht Sinn und Zweck der Sache. LG
kleinerfeger35
kleinerfeger35 | 15.06.2009
3 Antwort
wer macht das nicht?
Ich meine, ich kenne niemanden, der das nicht macht bei seinen eigenen Angeboten zumindest einmal mitbieten...???? Und die Aktion ist ja noch nicht zu ende, oder? Wenn sie es gestern est reingesetzt hat....
Naba123
Naba123 | 15.06.2009
2 Antwort
Schreib
doch mal an Ebay und schildere die Sache, Wenn es so auffällt wie du schreibst können die da durchaus was gegen unternehmen.
Angel711
Angel711 | 15.06.2009
1 Antwort
..
Ich würde das bei ebay melden. lg jacky
BigMama0107
BigMama0107 | 15.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading