Probleme beim Aufstehen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.06.2009 | 14 Antworten
Hallo ihr Lieben,
Ich muss alle drei Wochen um 4Uhr aus den Federn. Hab ich auch kein Problem mit, da mein Mann dann Frühschicht hat. Aber wenn er Spätschicht hat, dann können wir in dem Sinne bis in die Puppen schlafen, aber das Möchte ich nicht. Ich stell mir den Wecker dann für 6Uhr z.B schlafe aber dann immer noch bis um 11 oder gar 12Uhr. Es sei denn, ich habe einen Termin am Morgen.
Möchte gar nicht wissen, wie es dann bei der Nachtschicht gehen soll. Ob ich dann wach bleibe, wenn mein Mann nach Hause kommt und sich hinlegt? Ich weiß nicht.
Habt ihr da ein paar Tipps, dass ich nicht den Wecker morgens ausstelle und mich dann wieder umdrehe? Bin da echt Ratlos. Da es ja auch für meine Kleine blöd ist.

Liebe Grüße und danke für eure Antworten.
Katrin
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Was macht denn dein Kind, wenn du so lange schläfst und wie alt ist sie?
...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2009
2 Antwort
...
Bevor ich meinen lebendigen Wecker hatte, hab ich mir immer 2Wecker und Handy gestellt jeweils mit 3Minuten dazwischen
Anna-Celina12
Anna-Celina12 | 12.06.2009
3 Antwort
hallo,
habe mich eben grad gewundert, wie man mit einem kleinen Kind bis 11 oder 12 Uhr schlafen kann. Meine lassen mich nicht schlafen und sind älter als deine! Schläft sie dann auch so lange? Stelle ihn halt nicht auf 6 Uhr sonder auf 7.30 oder 8 Uhr, das ist doch auch ok!
tamarillis
tamarillis | 12.06.2009
4 Antwort
Wecker
Hey, ja is' schon ne' blöde Sache, wenn man nich aus den Federn kommt. Das Problem habe ich manchmal auch, aber ich stelle mir dann immer das Handy und lege das weit weg LG Mandy
mandy211
mandy211 | 12.06.2009
5 Antwort
@Heikili68
Meine Kleine wird jetzt 3.Jahre. Sie baut keinen Mist oder so. Sie bleibt in ihrem Bettchen, antstatt zu uns dann mal rüber zu kommen. Manchmal schläft sie auch so lange. Kommt halt drauf an, ob sie die Nacht gut geschlafen hat. Ansonsten ist sie immer um 8.30Uhr wach. Ich möchte ja unbedingt was ändern. Deswegen frag ich ja in die Runde. Vielleicht kennt das ja jemand... Liebe Grüße Katrin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2009
6 Antwort
Darf ich mal fragen, wann du...
morgens einschläfst, wenn du bis 12.00 mittags schlafen kannst? Nachts kannst du ja nicht geschlafen haben, wenn du erst mittags aufwachst. Und wie das mit einem kleinen Kind gehen soll, kann ich mir mal überhaupt nicht vorstellen! Was macht sie den halben Tag lang, wenn ihre Mama nicht für sie da ist???
Mamamalila
Mamamalila | 12.06.2009
7 Antwort
Wecker, sowas benutze ich gar nicht!
Man hat doch einen inneren Wecker. Den muss man nur arbeiten lassen. Ich habe niemals geschlafen, wenn mein Kind wach war. Und ich war immer allein mit ihr. Welche Drogen muss man nehmen, wenn man so viel schläft? Oder du fragst wirklich mal deinen Arzt, ob mit deinem Stoffwechsel etwas nicht in Ordnung ist. Oder mit der Schilddrüse.
Mamamalila
Mamamalila | 12.06.2009
8 Antwort
mein mann hat auch schicht arbeit.
in der frühschicht muss er um halb fünf raus, er stellt mir dann den wecker für 6 uhr und wenn er klingelt stehe ich auf. in der spätschicht stelle ich mir den wecker selber wenn er dann um 6 uhr klingelt stehe ich von alleine auf. bis 11 oder 12 uhr schlafen würde bei uns garnicht gehen, wir haben einen drei jährigen sohn er würde uns was anderes erzählen wenn wir so lange in den federn liegen würden... er muss ja auch am morgen in den kindergarten erst mal wach werden noch eine kleinigkeit frühstücken, waschen anziehen und dann müssen wir auch schon los... als er noch nicht in den kindergarten gegangen ist war spätestens um 8-9 uhr bei uns ende mit schlafen da habe ich mir ja auch noch keinen wecker gestellt weil ich die zeit dann auch genossen habe morgens noch ein stündchen mit ihm im bett zu schmusen. genieße doch einfach die zeit und wenn es dich selber nervt solange im bett zu liegen dann steh einfach sofort auf wenn der wecker klingelt oder stelle mehrere wecker aufeinmal...
_besteMama_
_besteMama_ | 12.06.2009
9 Antwort
@Crazymommy
Ja, da gebe ich dir Recht-da solltest du unbedingt etwas ändern. Ich sehe es als sehr grenzwertig an ein so kleines Kind so lange allein im Bett zu belassen. Ich finde auch-stell dir den Wecker lieber auf eine realistische Aufstehzeit, vieleicht so gegen 8.00 Uhr, oder spätestens 8.30 Uhr-wenn deine Kleine normalerweise erwacht. Dein Mann könnte dann ja auch aufstehen und sich mit dem Kind beschäftigen, wenn er dann ab Mittag arbeitet, haben die zwei dann ja auch nichts voneinander. Habe auch viele Jahre Schichten gemacht-es geht. LG Heike
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2009
10 Antwort
@Mamamalila
So extrem hab ich das erst seit der Schwangerschaft und ich weiß nicht, ob es daran evtl auch liegen könnte. Mein Eisenwert, ist überhaupt nicht in Ordnung. Bin schon dabei Tabletten zu nehmen und bekomme auch Eisen noch gespritzt. Ich kann so früh wie ich will ins Bett gehen und ich kann so lange schlafen. Wie gesagt bin da echt ratlos... Meine Tochter ist ganz ruhig und spielt. Von wem sie das hat keine Ahnung. Wie ich noch nicht schwanger war, hatte ich das Problem nicht gehabt. Auf jeden Fall nicht so extrem. Ich sollte wohl wirklich mal zum Arzt gehen und mich mal gründlich durchchecken lassen. Vielleicht ist ja i-wo wirklich etwas nicht in Ordnung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2009
11 Antwort
@Crazymommy
Oje...ich kann dir nicht helfen.Aber wer macht deinem Kind Frühstück??
Celestina-Elif
Celestina-Elif | 12.06.2009
12 Antwort
ohja-gesundheitscheck!
ich hatte dieses problem früher-bevor meine schilddrüsen-unterfunktion festgestellt wurde...ich schlief überall ein-selbst in der bahn!!! ..der eisengehalt deines blutes spielt natürlich auch eine große rolle-wenn dein gehirn dadurch nicht genug sauerstoff bekommt, stellt es auf "schlafen"! Dagegen kannst du dann auch recht wenig tun.. also-richtig durchchecken lassen: Blutspiegel und auch das Herz!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.06.2009
13 Antwort
@Crazymommy
Ich habe auch während der Schwangerschaft für meine Begriffe extrem viel geschlafen. Ich denke, das bringt die Schwangerschaft mit sich. Aber extrem hieß für mich nachts manchmal insgesamt 8-9 Stunden, und wenn ich die Möglichkeit hatte, bin ich sogar bei Autofahrten minutenlang eingeschlafen, aber richtig. Mein Exmann hat mich wirklich aufgezogen und sich über mich lustig gemacht deswegen. Morgens konnte ich auch manchmal, wenn er arbeiten war, im Bett herumdösen und erst gegen 10.00 vormittags aufstehen, aber meist schlief ich auch erst um 1.00 nachts ein und wurde nachts viel wach. Ich hatte auch kein kleines Kind zu versorgen. Deshalb klingt das bei dir schon verdächtig. Da könnte bestimmt eine umfangreichere Untersuchung nicht verkehrt sein.
Mamamalila
Mamamalila | 13.06.2009
14 Antwort
Ist schon krass...
aber ich kenne das Probleme. Als ich schwanger war, da hatte mein Freund ewig noch Wechselschichten entweder ich konnte nachts überhaupt nicht schlafen, oder ich war abends noch eeewig mit ihm wach. Tja, diese schlechten Schlafgewohnheiten habe ich noch lange nach der Geburt beibehalten. Bis es mir bewusst wurde. Meine Maus war da meist schon ab 6 Uhr wach und ich schlief bis 11/12Uhr, bin erst um 4 ins Bett. Sie beschäftigte sich dann im Familienbett nuckelte Milch, schlief wieder und war wieder wach. So fing es an, dass sie abends auch immer später ins Bett ging... Ich musste was ändern, vor allem für mein Kind, denn das war kein Leben mehr! ... So habe wurde ich MIR gegenüber konsequent. Stellte mir mehrere Wecker, im Schlafzimmer, in der Küche, im Wohnzimmer, lies mich anrufen und nahm mir fest vor aufzustehen und siehe da es funktioniert!!! Wenn man für Termine aufstehen kann, dann kann man das auch für sein Kind und wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Was ich halt schade finde ist, dein Kind ist 3 Jahre alt, brauch Frühstück Unterhaltung usw. meine war 3 Monate als es bei mir klick machte... Sorry wenn ich das so schreibe, aber man muss sich halt da auch am riemen reißen. Jetzt ist sie 13Monate, ich gehe oft noch um 3 Uhr erst ins Bett, stehe aber trotzdem schon um 8Uhr mit ihr auf..... Mit freundlichen Grüßen Tatjana
tatjana20
tatjana20 | 13.06.2009

ERFAHRE MEHR:

schlechte Laune am Morgen
25.01.2012 | 11 Antworten
wann aufstehen nach einer pda?
05.11.2009 | 11 Antworten
Mein Kleiner steht immer wieder auf
23.10.2009 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading