was würdet ihr tun?

bunny-mami
bunny-mami
05.06.2009 | 11 Antworten
Hallo hab ein großes problem und weiß nicht weiter mein mann wurde vor einer woche aus dem krankenhaus entlassen und ein tag später am samsatg ist er ausgezogen obwohl nichts vorgefallen ist naja er war schon kurz vor der entlassung so komisch drauf hatte aber nichts gesagt und wenn ich fragte sagte er es ist alles in ordnung.
naja auf jedenfall ist er dann samstag ausgezogen diensatg hatten wir uns getroffen zum reden kamen aber zu keinem ergebniss dann mittwoch kam der hammer per sms sagte er mir entweder ich ziehe mit ihm und unserem son mit nach rodenberg oder wir müssen uns trennen, jetzt fragt ihr euch bestimmt wo ist das problem?!
mein problem dabei ist wir wohnen in hannover und hannover ist groß und schön roden berg ist ein kleines dorf in meinen augen da gibts echt nichts wo ich weiß ich würde eingehen dort zumal ich mir sage unter den voraussetzungen will ich da leben weil ich meine arbeit aufgeben müsste ich habe auch kein führerschein so das ich dann komplett abhängig von ihm wäre und das nur um zu sehen ob wir es dann schaffen zusammen zu bleiben aber das versteht er nicht. meine familie macht auch voll stress wenn ich dahin gehen würde unter den vorausetzung.
ich selber kann mich nicht anfreunden mit dem gedanken dort hin zu ziehen!
ich weiß nciht was ich machen soll unser sohn ist momentan voll das papi kind und leidet schon drunter das er nicht da ist was würdet ihr tun?
oder was denkt ihr drüber?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
So nochmal schlau gemacht
Also ich finde das schon komisch was die Ärzte da gemacht haben. Aber eigentlich ist es so, daß Du Dein Kind zu 90% verlieren wirst wenn es nicht gesund ist. Und im Moment kann noch niemand sagen: Abtreiben. Das wäre auch von einem Arzt unverantwortlich. Der Unfall alleine macht kein behindertes Kind, die Untersuchungen im KH könnten da schon eher was damit zu tun haben. Aber ich würde mich da an Deiner Stelle mal im Internet schlau machen oder auch mal einen anderen Arzt zu Rate ziehen. Und Wenn Dein Kind wirklich behindert sein würde wird Dir das Dein FA schon noch rechtzeitig für einen Abbruch sagen. Im Moment halte ich das für verfrüht.
Aziraphale
Aziraphale | 05.06.2009
10 Antwort
öm
also es ist absolut unfair von ihm und keinesfalls korrekt einfach so auszuziehen. aber zu den gründen könnt ich bissl raten. dein sohn heisst cem, da vermute ich mal dein mann ist türkischer abstammung. dein ungeborenes kind soll behindert sein? is das sicher? weisst du ich hab eine zeitlang in einer türkischen firma gearbeitet..... ich würde vermuten, dass gerade die eventuelle behinderung ein problem für deinen mann ist. in der türkei sind behinderte verpöhnt.... sie werden meist abgeschoben in irgendein heim. das rechtfertig trotzdem nicht sein handeln.... wir sind hier in deutschland. ausserdem beide jobs aufgeben um wegzuziehen is ja wohl eine kurzschlussreaktion von ihm.... da muss ja was dahinter stecken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009
9 Antwort
....
was ist denn mit ihm nicht richtig????? Bleib wo du bist, denn da fühlst du dich doch wohl, und hast alles was dir wichtig ist. So einen Typen hat keine Frau verdient. Hätte er mit dir vorher schon geredet, über seine Gefühle und Gedanken, kann man über alles nachdenken, aber so......?Und dein Kind liebt euch ja wohl beide!!!
kleine_manu
kleine_manu | 05.06.2009
8 Antwort
@Aziraphale
Ja, ja, das sagt der Verstand aber die Schwierigkeit ist das dem Herzen zu vermitteln. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009
7 Antwort
@Heviane
Gut gebrüllt Löwe. Erpressung ist in keinem Fall eine Option. Egal von welcher Seite. Und offensichtlich gibt es überhaupt keinen Grund wegzuziehen. Und vorhandene Arbeit aufzugeben für eine ungewisse Zukunft ist ja wohl der Hammer. Außerdem ist es ja schon mal so, daß er Dir gar keinen stichhaltigen Grund für seinen Auszug genannt hat. Ich glaube auch eher, daß da was anderes dahintersteckt. Warum will ein Mann wo hin wenn er dort keine Arbeit, Frau oder Haus hat?
Aziraphale
Aziraphale | 05.06.2009
6 Antwort
...
für mich sieht es so aus als ob er nur an sich denkt, und nicht an sein Kind oder an dich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009
5 Antwort
...
ich finds von ihm egoistisch, dass er nur unter bedingung, dass ihr zu ihm zieht, mit dir zusammenbleiben will. und ich glaube, im inneren hast du schon eine entscheidung getroffen. würde nicht irgendwo hin ziehen, wo ich nicht wohnen will und vor allem schon garnet meine arbeit aufgeben. viel kraft für dich
benjaminalena
benjaminalena | 05.06.2009
4 Antwort
hallo
warum möchte er weg gehen, hat er dort arbeit?oder hat es dort noch familie?ein haus?oder wohnung?warst du schon mal dort?hat er in hannover gearbeitet?fragen über fragen.und das er so verschwindet, einfach so, ich weiss nicht ob das richtig von ihn ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009
3 Antwort
ich hab keine ahnung
er kommt mit der begründung er fühle sich nicht wohl hier und mieten usw wären dort billiger seine arbeit ist hier in hannover die will er dann aufgeben. er wollte auch das ich ein abbruch machen lasse die ärzte meinten das das kind behindert wäre und der spezialist hatte uns auch dazu geraten wegen dem motorrad unfall. bin echt verzweifelt
bunny-mami
bunny-mami | 05.06.2009
2 Antwort
Wenn es verletzt...
...unter Druck setzt, nötigt, erpresst, egoistisch, nicht kompromissbereit ist, dann ist es nicht Liebe. ich denke du kennst die Antwort und weißt wie du dich entscheiden müsstest um den Respekt vor dir zu bewahren. Viel Kraft. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.06.2009
1 Antwort
warum will er denn weg?????
ich finde wenn es wegen arbeit ist wuerde ich mitgehen aber das er von heut auf morgen verschwindet und euch alleine laesst hat er euch net verdient
Decker
Decker | 05.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading