nachzahlung!

Mischa87
Mischa87
25.05.2009 | 12 Antworten
hallo, in unserer alten wohnung sollen wir 985, 36 euro nachzahlen wegen heizen. wir hatten eine 3zimmer wohnung und haben nur wohnzimmer geheizt und ab und zu das kinderzimmer ach ja und auf 6monate sollen wir soviel verheizt haben 3monate davon ging aber die heizung nicht! wir waren da ja damals beim anwalt und hab das gott sei dank schriftlich genau wo unsere heizung nämlich nicht ging das war (9.10.08-1.02.09) und genau da sollen wir soviel geheizt haben aber das ist ja unmöglich. wir haben das geld zwar überwiesen mussten wir ja auch erstmal, aber meine frage komme ich da jetzt durch wenn ich zu meiner anwältin gehe oder nicht?! ach ja erreichen tu ich sie auch nicht! :( denkt ihr ich bekomm das geld wieder ? oder zumindest einen teil wieder?! selbst die beo e-on haben zu uns gesagt da kann was nicht stimmen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Hallöchen
Wenn man im rechtlichen Zeitrahmen Einspruch gegen die Betriebstkostenabrechnung einlegt und dies auch noch plausiebel begründen kann, wie in eurem Fall, muss man gar nichts bezahlen! Das war ziemlich blöd von euch so viel Geld zu bezahlen, wenn ihr doch brechtigte Zweifel an der Richtigkeit der Abrechnung haben könnt. Das im Nachhinein wieder einzuklagen ist ein langer Rechtsstreit, der euch noch mehr Geld kosten wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.05.2009
11 Antwort
ja aber
wir zahlen nicht alles auf einmal, also müssen noch 285euro zahlen.
Mischa87
Mischa87 | 25.05.2009
10 Antwort
@Mischa87
na ja, das tut mir ja leid, aber es ist doch irgendwie logisch. Na ja, es kommt ja auch darauf an, an wen ihr es überwiesen habt. HAtten die eine Abrechnung beiliegen? eine richtige Abrechnung?
Naba123
Naba123 | 25.05.2009
9 Antwort
ach mach
mir jetzt bitte keine angst!
Mischa87
Mischa87 | 25.05.2009
8 Antwort
@Mischa87
an wen habt ihr dass denn überwiesen?
Naba123
Naba123 | 25.05.2009
7 Antwort
oh ne,
wieso habt ihr das Geld denn überwiesen.. Das Geld siehst du wohl nie wieder....
Naba123
Naba123 | 25.05.2009
6 Antwort
meine anwältin
ruf ich jeden tag an, die geht ja nicht ran, sie ist eine gute anwältin und hat viele termine. ach ist zum verrückt werden.
Mischa87
Mischa87 | 25.05.2009
5 Antwort
wieso
habt ihr denn schon gezahlt ???? ich hätte das erst genau überprüfen lassen, wobei du ja auch noch sagst, dass du es schwarz auf weiss hast, dass für einen gewissen zeitraum die heizung garnet ging. würde mich jetzt sehr wundern, wenn du anschliessend wieder was zurückbekommst ! was sagt denn deine anwältin zu dem fall ???
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 25.05.2009
4 Antwort
Wieso haste denn das Geld überwiesen ????
Ein Schrieb, mit der Mitteilung, dass vor einer Prüfung durch einen Anwalt das geld vorerst NICHT überwiesen wird hätte ausgereicht Wenn die einmal das Geld haben, dann rücken die es so schnell nicht mehr raus Da warste etwas voreilig - versucht Euer Bestet mit Anwalt LG und viel Glück
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.05.2009
3 Antwort
ne wir mussten ja das
erst mal bezahlen wenn wir ja im recht sind kriegen wir das ja wieder zurück.
Mischa87
Mischa87 | 25.05.2009
2 Antwort
...
ich hätte es erst überprüfen lassen und dann gezahlt wenn es stimmt
Petra1977
Petra1977 | 25.05.2009
1 Antwort
....
ich wär zuerst zur anwältin und dann hätt ich überwiesen. ich bin mal auf unsere nachzahlung gespannt, ziehen im juli um und bekommen dann für 1 1-2 jahre nachzahlungsabrechnungen. der winter hatte es diesma insich, er ging ja recht lange. lg jenny
supimami2008
supimami2008 | 25.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Kindergeldzuschlag Nachzahlung
01.10.2012 | 4 Antworten
steuernachzahlung wer kann berichten?
11.08.2011 | 19 Antworten
Kindergeldnachzahlung
13.04.2011 | 9 Antworten
Nachzahlung Elterngeld
27.09.2010 | 12 Antworten
Steuernachzahlung Elterngeld
26.11.2009 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading