hallo was soll ich tun?

ukpa
ukpa
23.03.2009 | 8 Antworten
menie tochter ist 2 1/4 jahre alt und bis jetzt war alles gut .. aber in der letzter zeit weint sie beim stuhlgang, der auch fast immer sehr hart ist..was soll ich tun? sie trinkt nicht sehr viel, aber im vergleich zum früher trinkt sie mehr..wie kann ich ihr helfen, kennt jemand das gleiche? danke für die antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Mit diesem Problem hatte ich damals mit Nele fast ein Jahr lang zu kämpfen
es war hart, sie wollte nicht auf Klo, weil es weh tat, und es wurde noch härter ... schmerzen beim Stuhlgang, Tränen ohne Ende und wieder wurde das kackern verweigert, Stuhl wurde wieder hart usw ... ein Teufelskreis ... Wir sind dann zum KA, sie hat Nele einen Lactolose-Sirup verschrieben, den haben wir immer mit in die Nahrung gegeben ... er hilt den Stuhl weich ... hat sehr lang gedauert bis Nele wieder ohne Angst auf die Toilette gegengen ist ... Mit diesem Problem haben übrigens sehr viele Kinder zu tun wenn sie in der sauberkeitsphase sind also nicht auf die leichte Schulter nehmen ... und unbedingt die Ernährung etwas umstellen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.03.2009
7 Antwort
Verstopfung
Obst und Gemüse was nicht stopft, zB.: Kohlgemüse, Weintrauben, Äpfel aber nicht gerieben, Trockenpflaumen, Rosinen. Vollkornreis und Nudeln verwenden, also viel Getreide. Ansonsten zum Arzt, der kann Dir auch weiterhelfen. Gute Besserung und schönen Abend noch.
Yaaramama
Yaaramama | 23.03.2009
6 Antwort
Hallo!
Ich würde auch zum Doc gehen! Nicht, dass sie irgendwann einhält, weil sie so Angst vor den Schmerzen hat! Das hatte ein Bekannter auch! Hat da auch als Jugendlicher noch Probleme mit! Lass es lieber abchecken! GLG
Amarige
Amarige | 23.03.2009
5 Antwort
kauf so ein saftpackerl von höllingers naturtrüben apfelsaft...
der ist direkt gepreßt... mein großer hat das trinkpackerl getrunken und schon mußte er auf den topf...
Mia80
Mia80 | 23.03.2009
4 Antwort
Das Problem kenne ich zu gut...
... und dann wenn es endlich klappt, dann will mein Kind nicht auf die Toilette sondern macht es vorzugsweise in die Hose und meint kurz vorher, er möchte in Ruhe gelassen werden:-) Ich gebe ihm zur Zeit Joghurtdrinks und Buttermilch, das hilft nach einer Weile immer. Damit und auch wie vorher geschrieben mit zusätzlichem Milchzucker bekomme ich es in den Griff, zumindest weint er nicht mehr und es tut ihm nicht mehr weh. Die Kinderärztin meinte auch, ganz viel rohes Gemüse geben, das führt zwar auch zu Blähungen, fördert aber den Stuhlgang. Z.B. Mairübchen, Tomate, rohe Möhren und natürlich auch Obst. Wenn du auf alles gleichzeitig achtest, dann sollte es klappen, anderfalls musst du mal zum Arzt gehen. Ich habe gehört, dass es vielen Kindern in dem Alter so geht, warum auch immer... Das wird schon! LG Sandra
sazi35
sazi35 | 23.03.2009
3 Antwort
.........
gib ihr mal was probiotisches pudding zb
jessi210
jessi210 | 23.03.2009
2 Antwort
hy
das kind von ner freundin hatte das auch ne zeitlang.der kleinen hat ganz viel apfelsaft anfangs geholfen.als es jedoch immer wieder kam musste sie echt zum arzt da hat sie was dagegen bekommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.03.2009
1 Antwort
Probiers..
mal mit Milchzucker, der hilft bei Verstopfung
LeahsDreams
LeahsDreams | 23.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Loslassen
30.07.2016 | 4 Antworten
Tochter 6.Jahre hintergeht und lügt
25.06.2014 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading