Einmal durch die Hölle und zurück

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
04.02.2009 | 25 Antworten
Hallo Leute,
ich war eine Weile nicht mehr hier weil ich keine Kraft hatte meine Geschichte zu erzählen, aber wer sie gerne lesen möchte..
Am 29.11. war es soweit dass meine Fruchtblase geplatzt war und wir sind ab ins KH. Der Gynäkologe hatte schon im Mutterpass vermerkt dass es ein großes Kind werden würde damit die im KH im Falle des Falles schnell reagieren könnten.
Leider bin ich nicht meinem eigenen gefühl nachgegangen und habe mir von außen Druck machen lassen dass ich keinen KS machen lassen sollte, sondern eine normale Geburt versuchen müsste, weil bla bla bla..
Irgendwann war dann der Mumu ganz offen aber das Kind wollte nicht ins Becken rutschen. An dieser Stelle sagte ich dass ich jetzt abbrechen möchte und die einen KS machen sollen weil es mir zu gefährlich wird. Die haben mich auch brav in den OP geschoben, aber der OA wollte es noch mit der saugglocke versuchen und versprach mir aber sofort den Versuch abzubrechen wenn es nicht klappen würde. Nun gut! Es kam wie es kommen musste:das Kind blieb stecken und musste schnellstens mit aller Gewalt raus gezogen werden. Der Kleine hat dann nicht geatmet, musste intubiert werden, kam sofort in die nächste Kinderklinik, von dort mit dem Hubschrauber in die nächste Klinik und es hieß dass er noch in dieser Nacht sterben könnte. Dann wurde er erstmal eine Woche mit Morphium vollgepumpt und wir mussten fast 2 Wochen warten um zu wissen, ob er jemals aufwacht, geistig u/od körperlich behindert oder evtl ganz gesund sein würde. Schrecklich sag ich Euch!
Nach einigen schlimmen Vermutungen der Ärzte, einer Lungenentzündung, einen resistenten KH-Keim, dank der schlechten Pflege einer großen Drucknekrose am Hinterkopf und was weiß ich wie vielen Untersuchungen haben wir ihn nach 4 Wochen nach Hause bekommen und es sieht so aus als ob er völlig gesund wär. Man kann nur die geistige Entwicklung noch nicht abschätzen. das dauert zwei Jahre. Aber bisher sieht man nix auffälliges.
Das war unsere Geschichte die noch ewig mehr Details zu bieten hätte.

Er heißt übrigens Sebastian, war 4.150g schwer, 56 cm groß und ist ein starker Kämpfer:-)

Danke für Euer Interesse
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
Ach Du Arme , dicke Umarmung an Dich und kleiner Trost , bei meinem Kleinem Bruder war die Geburt ähnlich und damals hieß es der wird nur zur Sonderschule gehen. Er ist ein ganz normaler intelligenter junger Mann mit Realschulabschluß geworden . Viel Glück.
Frackel72
Frackel72 | 04.02.2009
2 Antwort
ertsmal herzlichen glückwunsch
zu eurem sebastian. mensch da hast du ja was furchtbares durch. drück dir und deiner familie die daumen das alles gut wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
3 Antwort
oh man...
klingt echt hart.ich wünsche dir und deiner familie, daß alles gut wird, und dein kleiner sich normal entwickelt.. viel kraft für euch!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
4 Antwort
hallo
wow echt krass...das tut mir unendlich Leid.. ich wünsche dir und dem kleinen alles gute..und hoffe er erleidet keine spätfolgen..ich weiss es bringt dir jetzt auch nichts wenn ich das sage aber manchmal ist ein ks besser..gut das du dich gewehrt hast
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
5 Antwort
wow
das kh würde ich verklagen!!! das tut mir leid für die schreckliche geburt herzlichen glückwunsch für den kleinen und alles alles erdenklich gute für euch und eurem sohn
Taylor7
Taylor7 | 04.02.2009
6 Antwort
hi
mann, mann, ich kenne das wenn man nur daneben steht und hilflos ist. einfach nur abwarten muss und kann. es ist die hölle.. ich wünsche euch alles alles gute und kämpft weiterhin so toll. das macht euch stark!
limoone
limoone | 04.02.2009
7 Antwort
Oh du arme,
das war ja alles nicht wirklich schön, aber ich hoffe das jetzt alles gut ist und ihr einen gesunden kleinen Zwerg habt!!! Erholt euch alle gut und genisst die Zeit. Viele liebe Grüsse.
muggellea
muggellea | 04.02.2009
8 Antwort
Ach
das tut mir aber leid!!! Hoffentlich kannst Du jetzt endlich die Zeit geniessen. Drück Euch die Daumen, dass alles in Ordnung ist! Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
9 Antwort
ich drücke euch die daumen dass der kleine mann es alles heil überstanden hat!
herzlichen glückwunsch zum nachwuchs, auch wenns schwer war...!
bineafrika
bineafrika | 04.02.2009
10 Antwort
...
oh wow!!! wenn ich das so les, da stellen sich mir die nackenhaare auf. ich bin auch für die natürliche spontan geburt. trotzdem sollten die gesundheit von mutter und kind im vordergrund stehen und nicht irgendwelche anderen dinge. manche ärzte sind einfach ....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
11 Antwort
Oje
Das ist ja echt heftig was Du/Ihr da durch machen musstet. Was ist denn das für ein KH? Ich hoffe von ganzem Herzen das Dein Sebastian sich weiter so gut entwickelt und nichts zurück bleibt. Du hasr wirklich einen starken Kämpfer! Ganz viele liebe Grüße! Melanie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
12 Antwort
hallo
tut mir so leid was du alles durchmachen musstest. aber zum glück geht es deinem kleinem gut.das ist das wichtigste. deine geschichte hat mir geholfen mich im falle eines falles für einen ks zu entscheiden.mein baby wird auch sehr groß und einige meinen auch mich unter druck zu setzen, aber ich denk an mein kind und hoffe das alles gut läuft. viel glück und freude für dich und deine kleine Familie. lg
puenktchen394
puenktchen394 | 04.02.2009
13 Antwort
Strafanzeige
Für mich ein klarer Fall für eine Strafanzeige! So etwas darf nicht passieren! Wenn Du einen sanfteren Wege einschlagen möchtest: die Krankenkassen sind in der Lage ein Gutachten zu erstellen, kannst Dich aber auch an die Ärztekammer wenden. Deine Krankenkasse kann Dir die Adresse nennen. Wenn Du eine Rechtsschutzversicherung hast, dann sofort zum Anwalt. Wenn nicht: ein Vorabgespräch, indem Du Dich über alles informieren kannst, kostest so ca. 200 EUR. Ich würde auf jeden Fall alle rechtlichen Schritte einleiten. Wenn Dein Kind nicht gesund sein sollte, kann das für euch teuer werden. Ist eine Schuld des Krankenhauses nachweisbar, müssen die zahlen und nicht ihr. Drücke Euch alle Daumen, dass bei Eurem Sohn auch weiterhin nichts festgestellt wird. Alles Liebe!
Sylviax
Sylviax | 04.02.2009
14 Antwort
hallo
also wie das bei euch alles gelaufen ist, tut mir wirklich schrecklich leid. ich hoffe, dass ihr irgendwann mal drüber lachen könnt und alles ein gutes ende nimmt und dein kleiner ganz gesund ist. und natürlich herzlichen göückwunsch zum sohnemann. lg
Lassome
Lassome | 04.02.2009
15 Antwort
Das
KH müsste man verklagen! Ich wünsche Deinem Würmchen und Euch alles Gute und viel Kraft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
16 Antwort
einen richtigen kämpfer habt ihr da,
der all den widrigkeiten tapfer getrotzt hat! ihr müsst unheimlich stolz auf ihn sein. es ist unfassbar, was er in seinem kurzen leben bereits erleben musste und sich nicht unterkriegen ließ! einen solchen kampf hätte manch älterer aufgegeben. aber nicht euer kleiner mann!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 04.02.2009
17 Antwort
Danke
für Eure lieben Antworten. Ja, die Sache liegt schon beim Rechtsanwalt und ich denk nun auch besser einen KS zuviel als zu wenig.............
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
18 Antwort
ja ist schlimm
hab nen kind mit angeborenen herzfehler da macht man auch so einiges mit hatten auch shcon 2 andere ops herz op kommt noch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
19 Antwort
Hey, genauso einen Brocken habe ich bekommen
und der wollte auch nicht ins Becken rutscchen. Heftige Geschichte, ich kann Dir absolut nachfühlen, was das für eine schreckliche Zeit gewesen ist und ich hoffe und wünsche Euch, dass wirklich alles gut ist und Euer kleiner Schatz keine Schäden zurückbehält!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009
20 Antwort
hey süzze ;o)
erstmals herzlichen glückwunsch zu eurem schatz :-) man weiß gar nicht so recht was man schreiben soll um ja nicht was falsches rüber zu bringen...aber ich sage mal er hat so stark gekämpft und gewonnen, es wird auch so weiter gehen ;o) ich wünsche euch alles alles liebe und viel gesundheit für euren spatz...ein hoch auf deinen kämpfer
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Lastschrift zurück gebucht
19.05.2014 | 22 Antworten
ssw zurück gestuft
09.01.2014 | 18 Antworten
um 2 wochen zurück datiert
24.06.2013 | 10 Antworten
6.SSW und Busen tut weh wie Hölle
01.06.2013 | 7 Antworten
Alles ist die Hölle
25.10.2011 | 20 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading