Wenn der Papa nicht der Erzeuger ist

Nette071086
Nette071086
14.11.2008 | 16 Antworten
Mich würde interessieren, ob es hier Paare gibt wo der Partner nicht der genetische Erzeuger ist .. wie läufts bei euch so?! Musstet ihr irgendwelche "Hindernisse" überwinden? (Im Alltag, in der Familie etc)

Und an alle:
Das Thema gab es heute Mittag schonmal, dennoch wollt ich mal ne kleine Umfrage starten, Aaalso :
Der Erzeuger "verschwindet" in der SS oder relativ früh nach der Geburt->Frau lebt mit Baby allein, lernt irgendwann jemanden kennen->sind glücklich, er übernimmt die "papa-Rolle-> nach einer langen zeit meldet sich der Erzeuger(hat er vorher NIE gemacht), der es bereuht und doch aufeinmal Papa sein will..
was würdet ihr machen bzw wie würdet ihr reagieren ..
Ich hab mir heut mal gedanken drüber gemacht und ehrlich gesagt wüsste ich garnicht wie ich mich verhalten würde ..

Da bin ich ja jetzt mal gespannt ;-)
LG NEtte
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
hey
bei mir ist es a so der erzeuger hat mcih von hinten bis vorne belogen schulden gemacht usw und letzendlich mich bedroht unw.. für moch ist dieser typ gestorben ...ich glaube es spielt auch immer eine rolle was der erzeuger getan hat ..weil erzeuger ist nicht gleich der papa habe meinen freund auch kennengelernt ad wra die kleine erst 2 monate und heute sagt er selber sie ist sein kind und er ist der papa und seine eltern haben sie auch als enkelkind akzeptiert .. sollte er sich ncoh mal melden der erzeuger kann er mich am a.... lecken ..er hat damals seine chance verspielt ..ich finde meistens ist es auch besser wenman gar net weis wer der erzeuger ist in gewissen fällen halt für das kind wird immer der der papa sein mit dem es aufgewachsen ist ...
angel018
angel018 | 14.11.2008
15 Antwort
papa
hy.mein freund ist nicht der erzeuger von meiner großen3, 5jahre.aber der leibliche papa von meiner kleinen 8 wochen.wir sind jetzt erst 1, 5 jahre zusammen und wohnen in einer wohnung im haus seiner eltern.bei mir gab es mit ihm keine probleme meine tochter sagt sogar papa zu ihm.sie sagt sie hat halt 2 papas des gibts halt mal.mein freund und sie sind schon unzertrennlich und ich hatte erst angst das er sie zurückstost wenn seine eigene tochter da ist.aber grad das gegenteil.er spielt lieber mit der grosen als mit der kleinen.aber nur weil er nich weis was er mit der kleinen anfangen soll.aber das wird auch noch......und solang spielen die zwei mama verarschen..... und das spiel hat nich meine tochter erfunden.die könnten echt verwand sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
14 Antwort
@mon_cheri04
Danke :-) hehe das ist aba lieb von dir!!! LG
Nette071086
Nette071086 | 14.11.2008
13 Antwort
Erzeuger
Also da denke ich gibt es gespaltene Meinungen zu diesem Thema! Es kommt immer darauf an was man mit dem Erzeuger erlebt hat! Ich persönlich habe auch einen Papa für meinen Sohn der aber nicht sein Erzeuger ist und ich bin auch froh drüber! Seine Familie hat uns von anfang an super aufgenommen, lag wohl auch daran das der kleine grad 4 Monate alt war! =) Ich denke es sollte jede Mutter für sich und Ihr Kind selber endscheiden ob es besser ist das Kind mit dem leiblichen Vater zusammen zubringen oder ob man es lieber läßt! Denn eine Mutter weiß immer was das beste für das eigene Kind ist! LG Nicole
liebeMama1107
liebeMama1107 | 14.11.2008
12 Antwort
@dark_angel
Und vor so einer Situation hab ich auch angst..der erzeuger kümmert sich nicht...er will es auch momentan nicht...jetzt hab ich nen partner, der sooo fürsorglich mit der kleinen umgeht und langsam fängt es auch an, dass eine bindung zwischen den beiden entsteht..wenn ich mir dann vorstelle, dass sich nach ner zeit der erzeuger meldet weil es ihm grad passt...baaahhh..einfach ätzend!
Nette071086
Nette071086 | 14.11.2008
11 Antwort
..............
Hast du eine hübsche Tochter!!!!!!! Alles liebe!
MonCheri04
MonCheri04 | 14.11.2008
10 Antwort
hallo,
ich würde da überhaupt nicht überlegen, jetzt wo alles so schön einfach ist, und er sich wohlmöglich ausgetobt hat wieder ins nestchen setzen??? auf keinen fall, das ist kein mann wert, nur meine meinung, so naiv könnte ich nicht sein, lg
isabell07
isabell07 | 14.11.2008
9 Antwort
also
mein partner ist nicht der papa aber wir sind zusammen gekomm da war sie 1, 5 naja und probleme direkt haben wir nicht jertz ist sie 3 und testet natürl.und spielt uns aus...aber nicht direkt mal ist mama die beste und mal papa...der erzeuger will sie nicht sehen...naja im moment sag ich mir ist es auch besser so weil jetz ist es ein doofes alter zu erklären...wenn sie in die schule geht sag ich ihr das auf alle fälle!!!
2010susann
2010susann | 14.11.2008
8 Antwort
@mummy05
das ist echt heftig!!Sowas finde ich ja totaaal hinterhältig irgendwie!!Und was macht dein Freund jetzt?!
Nette071086
Nette071086 | 14.11.2008
7 Antwort
Mega schwierig
Ich hoffe, dass ich nie in so eine Situation komme und dass entscheiden muss. Bin selber ein Scheidungskind. Ich habe gelernt, dass der Erzeuger, nicht automatisch ein "Vater" ist. Für mich ist mein "Vater" mein "Stiefvater". Mein Stiefvater, ist für mich alles, was ein Vater verkörpern sollte. Mehr kann ich dazu nicht sagen. :-)
felicitas10
felicitas10 | 14.11.2008
6 Antwort
Papa
also ich habe das selbe Problem Der "erzeuger" meiner Tochter hat sich wärend der SS aus dem Staub gen´macht bzw sich wie das letzte verhalten. Als miene kleine dann 6 Monate alt war habe ich meinen jetztigen Partner kennen gelernt.Er liebt die kleine als sei es seine eigene Tochter und sie ist auch sehr auf ihn fixiert sagt auch Papa zu ihm. Jetzt hat mein Ex das mitbekommen und will auf EINMAL die kleine sehen.Er war auch beim Jugendamt um das Sorgerecht zu bekommen *lach*Aber da müsste ich die kleine chon vernachlässigen, was ich nicht mache denn sie ist mein ein und alles. Jedenfalls sollen wir uns jetzt "Einigen" wegen Besuchsrecht etc. Also er kann die kleine gern sehen aber die Vaterrolle hat er verspielt, er kümmert sich doch nie drum und zahlen tut er auch erst nach einer Lohnpfändung Ich denke er will einfach nicht akzeptieren das die kleine jetzt einen richtign Papa und ich einen tollen Partner habe
Dark_angel2108
Dark_angel2108 | 14.11.2008
5 Antwort
also bei mir ist der Freund
auch der Papa. Aber mein Papa ist nicht mein leiblicher Vater. Mein Papa hat mich adoptiert als er meine Mama geheiratet hat . Mit 19 mußten sie es mir dann sagen. Mein Papa hatte Tränen in den Augen, meine Mama hat geweint, und ich hab nur gesagt "was habt ihr? was soll das jetzt ändern?" Mein leiblicher Vater wollte mich nicht, mein Papa hat mich adoptiert und damit auf die Alimente verzichtet. Ich war immer das "Lieblingskind" meines Papas . Ich wollte meinen Erzeuger NIE kennenlernen, warum auch: als ich keine Entscheidung treffen konnte wollte ER mich nicht, jetzt will ich ihn nicht. Also zusammengefasst: ich würde es meinem Kind nicht antun. Ich glaube damit verwirrt man Kinder nur total . Bei mir würde er wahrscheinlich abblitzen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
4 Antwort
erzeuger
schwere frage, aber ich denke - schon allein zum wohle des kindes - würde ich dem genetischen papa trotzdem den kontakt zum kind gewähren, auch wenn er sich vorher nich gemeldet hat. denn wenn er es bereut, dann liegt ihm auch was daran. bist du in so einer situation, wenn ich fragen darf?
Stern2222
Stern2222 | 14.11.2008
3 Antwort
also
ich würde auf jedenfall dem erzeuger die chance geben zu beweisen das er bereut und vlt trotz alledem ein guter Vater sein kann.... ich denke jedes Kind hat recht auf seinen leiblichen vater....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
2 Antwort
halllöchen
es kommt drauf an wie lange er sein würmchen nicht mehr gesehen hat.sind es jahre zb 6jahre oder so dann würde ich mit dem kind reden, ob er sein vater kennen lernen möchte.man kann ein kind nicht zwingen, wenn es nicht will.ist es nur 2 jahre, dann langsam anfangen mit dem kind näher kommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.11.2008
1 Antwort
hi
also bei meinem freund war es genau andersrum sie ist in der schwangerschaft zu nem anderen der hat paparolle übernommen da sie nicht wollte das der richtige erzeuger sich kümmert hat auch mit dem anderen das zweite kind bekommen so nun ist der aber abgehauen sie sitzt mit 2 kindern alleine da und will etz nach 8 jahren dass sich mein freund auf einmal um seine tochter kümmert obwohl sie es in den letzten 8 jahren mit allen mitteln verhindert hat was sagst du dazu???????
mummy05
mummy05 | 14.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Kann man das Zeugungsdatum ausrechnen?
13.03.2013 | 16 Antworten
ich mag papa nicht, papa is doof,
26.02.2013 | 39 Antworten
"Papa" zu neuem Partner
05.07.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading